Siebenbürgen

Siebenbürgen oder Transsilvanien, rum. Ardeal oder Transilvania nach lateinisch Transsilvania, ungarisch Erdély, ist ein historisches und geografisches Gebiet im südlichen Karpatenraum mit einer abwechslungsreichen Geschichte und liegt im Zentrum von Rumänien.
Siebenbürgen bildet geografisch das Zentrum und den Nordwesten Rumäniens. Von den südlicheren (Walachei) und östlicheren (Moldau und Bukowina) Landesteilen wird Siebenbürgen durch die Ostkarpaten und die Transsilvanischen Alpen (Südkarpaten) getrennt, die zusammen den südlichen Karpatenbogen bilden. Nach Westen hin scheidet ein Teil der Westrumänischen Karpaten, das Apuseni-Gebirge, Siebenbürgen vom Kreischgebiet ab.

Auch andere rumänische Landesteile, die bis 1918/1920 zu Ungarn gehörten (das Kreischgebiet, die Region Sathmar, der südliche Teil des ehemaligen Komitats Maramuresch sowie der rumänische Teil des Banats), werden manchmal fälschlicherweise zu Siebenbürgen hinzugerechnet. Damit wird es oft etwas größer als das historische Gebiet dargestellt.

Die Flächengröße Siebenbürgens beträgt etwa 57.000 km². Nach heutigen Verwaltungseinheiten umfassen alle Gebiete, die bis 1918 zu Ungarn gehörten, etwa 100.293 km². Siebenbürgen ist in die folgenden rumänischen Kreise (Bezirke) unterteilt.

Stepan Jatsyk
Берлебашка
Gelu
the Rameti gorges
Marin Giurgiu
Ice rink
Marin Giurgiu
Winter 2013, Millenium Square, Baia Mare
Marin Giurgiu
On the top
Marin Giurgiu
„Nasterea Maicii Domnului” (Virgin Birth) church 1824, Chechis
Marin Giurgiu
„St. Ana” wooden church (1874) after restoration, Coruia
Marin Giurgiu
„Holy Archangels” church, 1894, Lapusel
Ruslan Yanchyshyn
Polonyna Lysycha
Alexander Murvanidze
Autogara 2 Brasov, early morning, september 2014
Gabor Varga
In the Bihar (Bihor) Mountains
Gabor Varga
In the Bihar (Bihor) Mountains
Lehel Lokodi
The River Someș/Szamos, Cluj-Napoca
Marin Giurgiu
„Sfintii Arhangheli” (Holy Archangels) church, UNESCO monument, 1663, Rogoz, Romania
Marin Giurgiu
„Adormirea Maicii Domnului” (Dormition of Mother of God) Church, 1856, Giulesti, Romania
Marin Giurgiu
„Sf Treime” (Holy Trinity) orthodox cathedral, underground floor, Baia Mare, Romania
Marin Giurgiu
Old woman and cows, Aspra, Maramures, Romania
Eugen Festeu
Turda salt mine - the lake level
Eugen Festeu
Turda salt mine from above
Andrei Zdetoveţchi
Cârţa Monastery #3