0 Likes

„Adormirea Maicii Domnului” (Assumption) church 1850, Ocolis, Romania
Siebenbürgen
Copyright: Marin giurgiu
Type: Spherical
Resolution: 8512x4256
Hochgeladen: 24/11/2012
Aktualisiert: 29/08/2014
Angesehen:

...


Tags: church; spiritual place; monument
comments powered by Disqus

Marin Giurgiu
„Adormirea Maicii Domnului” (Assumption) church, Ocolis, Romania
Marin Giurgiu
„Assumption of Mary” Church, Satu Nou de Jos, Romania
Marin Giurgiu
Calvinist reformed church, Catalina, Romania
Marin Giurgiu
Calvinist reformed church, Catalina, Romania
Marin Giurgiu
„Dormition of Mother of God” Wooden Church 1442, Sacalaseni, Romania
Marin Giurgiu
„Sfintii Apostoli Petru si Pavel” (Holy Apostles Peter and Paul) church, Sacalaseni, Romania
Marin Giurgiu
„Habra” Monastery, Grosi, Maramures, Romania
Marin Giurgiu
„Habra” Monastery 2, Grosi, Maramures, Romania
Marin Giurgiu
„Sfintii Arhangheli” (Holy Archangels) church 1878, Grosi, Romania
Marin Giurgiu
Town Hall, Grosi, Maramures, ROU
Marin Giurgiu
Oak forest, Grosi, Romania
Marin Giurgiu
Calvinist Reformed Church - interior, Coltau, Romania
Gregory Panayotou
Playing with Dolphins
Dashkov Vladimir
Aibga 238c
Uwe Buecher
Mainzer Dom und Gutenbergmuseum
Emile Duijker
Church near Santa Cruz de Cabrália
Andy Alpern
Moshav Amirim - Menachem the Pilot Memorial Lookout Point
Thomas Humeau
Monument Valley
KeiHirano
Extremebonzai
Thomas Humeau
Ottawa Canal Rideau
Gregory Panayotou
Halfway Water : Between the OverWater bungalows
Thomas Humeau
Red Rock Valley
Richard Chesher
Natural Aquarium Mare
dieter kik
Entre 2 Ponts
Marin Giurgiu
„Sf Andrei” (St Andrew) monastery, Berinta, Romania
Marin Giurgiu
Expo Flora 2011, Baia Mare
Marin Giurgiu
Millennium Complex, Baia Mare, Romania
Marin Giurgiu
„Sf. Gheorghe” (st. George) wooden church 1630, Rural Museum, Baia Mare, Romania
Marin Giurgiu
„Holy Arhangels” wooden church 1829, Ortata
Marin Giurgiu
Mogosa Hotel, Baia Sprie, Romania
Marin Giurgiu
„Holy Archangels” wooden church XVII century, Valenii Somcutei, Romania
Marin Giurgiu
Fountain
Marin Giurgiu
Nistru Lake
Marin Giurgiu
„Holy Arhangels” wooden church 1733, Cupseni, Romania
Marin Giurgiu
„Pogararea Sfantului Duh” (Pentecost) church, Chiuzbaia, Romania
Marin Giurgiu
„Maria Filotti” Theatre, view from stage, Braila, Romania
More About Siebenbürgen

Siebenbürgen oder Transsilvanien, rum. Ardeal oder Transilvania nach lateinisch Transsilvania, ungarisch Erdély, ist ein historisches und geografisches Gebiet im südlichen Karpatenraum mit einer abwechslungsreichen Geschichte und liegt im Zentrum von Rumänien.Siebenbürgen bildet geografisch das Zentrum und den Nordwesten Rumäniens. Von den südlicheren (Walachei) und östlicheren (Moldau und Bukowina) Landesteilen wird Siebenbürgen durch die Ostkarpaten und die Transsilvanischen Alpen (Südkarpaten) getrennt, die zusammen den südlichen Karpatenbogen bilden. Nach Westen hin scheidet ein Teil der Westrumänischen Karpaten, das Apuseni-Gebirge, Siebenbürgen vom Kreischgebiet ab.Auch andere rumänische Landesteile, die bis 1918/1920 zu Ungarn gehörten (das Kreischgebiet, die Region Sathmar, der südliche Teil des ehemaligen Komitats Maramuresch sowie der rumänische Teil des Banats), werden manchmal fälschlicherweise zu Siebenbürgen hinzugerechnet. Damit wird es oft etwas größer als das historische Gebiet dargestellt.Die Flächengröße Siebenbürgens beträgt etwa 57.000 km². Nach heutigen Verwaltungseinheiten umfassen alle Gebiete, die bis 1918 zu Ungarn gehörten, etwa 100.293 km². Siebenbürgen ist in die folgenden rumänischen Kreise (Bezirke) unterteilt.