0 Likes

Asmali Cave House
Kappadokien

Nach Sonnenuntergang im kleinen Höhlenhotel "Asmali Cave House" in Uchisar, Kappadokien.

Copyright: Heiner straesser - derpanoramafotograf.com
Type: Spherical
Resolution: 14884x7442
Hochgeladen: 11/10/2011
Aktualisiert: 29/05/2014
Angesehen:

...


Tags: hotel; asmali cave house; cappadocia; unesco; world heritage; terrace; holidays; night; evening; sunset
comments powered by Disqus

Heiner Straesser - derPanoramafotograf.com
Kaya Odalar - The Cave Suite
Heiner Straesser - derPanoramafotograf.com
Kaya Odalar - Marble Bathroom
Heiner Straesser - derPanoramafotograf.com
Sirahane - Cave Suite
Heiner Straesser - derPanoramafotograf.com
Asmali Cave House
Heiner Straesser - derPanoramafotograf.com
Suite Asmali Odalar
Heiner Straesser - derPanoramafotograf.com
Kaya Odalar - Bedroom
Heiner Straesser - derPanoramafotograf.com
Sunrise in Uchisar
Heiner Straesser - derPanoramafotograf.com
Asmali Cave House
Ahmet Emin Zırh
Uchisar
Heiner Straesser - derPanoramafotograf.com
Uçhisar in Cappadocia, Turkey
Ahmet Emin Zırh
Uchisar
Heiner Straesser - derPanoramafotograf.com
Uçhisar after sunset, Cappadocia, Turkey
Thomas Humeau
Hanoi streets
Andrey Ilyin
St.Basil Cathedral - main church
Thiago Eriksson / Over Digital
Cachoeira Véu de Noiva - Urubici
Ramin Dehdashti
Si-o-seh Pol at night
Christopher Blake
Blithewold Bamboo Forest
Olavur Frederiksen www.faroephoto.com
Gasadalur
yunzen liu
Wuhan Qintai Grand Theater
Andrew Usatyuk
Cathedral Square
Nikos Biliouris
Carnival party at Naousa
Ramin Dehdashti
The Azadi Tower at night
Ramin Dehdashti
Masjed Ali - The Ali Mosque
Levent ŞEN
Tekeli Mehmet Pasa Mosque
Heiner Straesser - derPanoramafotograf.com
Nerik09 4 oymaagac turkey
Heiner Straesser - derPanoramafotograf.com
Viktualienmarkt
Heiner Straesser - derPanoramafotograf.com
griech. Kirchenruine in Suvermez, Kappadokien, Türkei
Heiner Straesser - derPanoramafotograf.com
Aynalı (Firkatan) Church, Göreme, Cappadocia, Turkey
Heiner Straesser - derPanoramafotograf.com
The Tree, Munich, Germany
Heiner Straesser - derPanoramafotograf.com
Tuff Rocks in Cappadocia
Heiner Straesser - derPanoramafotograf.com
Dried River, Turkey
Heiner Straesser - derPanoramafotograf.com
Railwaymuseum Camlik 4
Heiner Straesser - derPanoramafotograf.com
Venice - Fondamenta Labia
Heiner Straesser - derPanoramafotograf.com
140422 016 102
Heiner Straesser - derPanoramafotograf.com
Canli Kilise, Cappadocia, Turkey
Heiner Straesser - derPanoramafotograf.com
Tagar Cave Church, Cappadocia, Turkey
More About Kappadokien

Kappadokien ist ein Gebiet in der zentralen Türkei. Ausbrüche der Vulkane Erciyes Dag, Hasan Dag und anderer inzwischen erloschener Vulkane, bedeckten das Land mit Tuffstein. Die Erosion durch Wind und Wetter grub Täler in den weichen Tuff und schuf vielfältige Formen und eine ungeheure Anzahl an Felskegeln. Durch die Fähigkeit des Tuffs Wasser zu speichern, waren die Täler fruchtbarer als die höher gelegene Umgebung. Als sich hier die ersten Menschen ansiedelten, begannen sie auch bald damit, Höhlenwohnungen in den Tuff zu graben. Einerseits war das Gestein leicht zu bearbeiten, andererseits aber stabil genug, um sicheres Wohnen zu gewährleisten. Außerdem schützte der Tuff im Sommer vor der Hitze und im Winter vor übergroßer Kälte. Im Laufe der Zeit entwickelten die Bewohner die Fähigkeit, unterirdische Städte mit kilometerlangen Gängen anzulegen. Ein ausgeklügeltes Belüftungs- und Wassersystem sorgten dafür, daß man sich hier auch für längere Zeit vor Feinden verstecken konnte. Spätestens im 5. Jahrhundert siedeln hier die ersten christlichen Eremiten und beginnen damit, ihre Höhlen auszumalen. Daraus entwickelte sich eine Art umgekehrte Architektur mit reicher Bebilderung. Die Formen die man aus der Kirchenarchitektur kannte, wurden nun in das Gestein gegraben. Neben den Eremiten, die sich irgendwo in eine einsame Höhle zurückgezogen hatten, entstanden auch Klostersiedlungen mit komplexen Anlagen und großen Höhlenkirchen. Am bekanntesten sind das Freiluftmuseum von Göreme und das Peristrematal (=Ihlaratal) zwischen Ihlara und Selime. Heute wird das Kerngebiet um Göreme von zahlreichen Touristen aus der ganzen Welt besucht.