0 Likes

Coll Blanс 2528m, Pas de la Casa, Andorra
Languedoc-Roussillon

The largest skiable domain in the Pyrenees is known as Grandvalira! It stretches over 193km of pistes including the resorts of Soldeu, El Tarter, Pas de la Casa, Grau Roig, Canillo & Encamp. The ski area covers such a wide area so it is definately worth having a Grandvalira piste map on you. You will find Grandvalira piste maps in just about every hotel reception, plus the ticket windows by the foot of the pistes. It is best to carry a piste map with you to help you find your way around, but it also has the mountain restaurants and facilities marked on so you can set meeting points for your group and all get together for lunch!

View More »

Copyright: Andrew Bodrov
Type: Spherical
Resolution: 15000x7500
Taken: 25/03/2013
Hochgeladen: 06/04/2013
Aktualisiert: 16/04/2013
Angesehen:

...


Tags:
comments powered by Disqus

More About Languedoc-Roussillon

Languedoc-Roussillon ist eine Französische Region die sich aus fünf Departements zusammensetzt. Sie wird von Spanien, Andorra im Süden und entlang des Mittelmeeres (Golf von Lions) begrenzt. Weitere französische Region begrenzen die Regionen Languedoc-Roussillon: Provence-Alpes-Côte d'Azur, Rhone-Alpes, Auvergne, Midi-Pyrenees. Die natürliche Grenzen sind die Pyrenäen und die sog. Schwelle von Lauragais, der Cevennen und der Rhone. Im Jahr 2004 wählte der Regionalrat ein gemeinsames neues Logo das die Sonne symbolisiert, die das Motto hat: "Living in Septimania". Tatsächlich wollte der amtierende Präsident des Regionalrates, Georges Freche, das Gebiet in "Septimania" umbenennen, hat aber dann doch darauf verzichtet. Septimanien ist ein alter Name, der seit dem im fünften Jahrhundert für die Region verwendet wird aber das Departement Lozère war noch nicht darunter. Vor allem die Katalanen lehnten mit überwältigender Mehrheit diesem Änderungsantrag ab. Nach zahlreichen Protesten, einschließlich einer Demonstration von etwa 8000 Menschen am 8. Oktober 2005 in Perpignan , gab Georges Freche das Projekt der Bezeichnugsänderung in "Septimanien" auf und der Name der Region "Languedoc-Roussillon" wird als offizielle Bezeichnung für die Regon eingeführt.Die Sprachen der Region sind neben Französisch Okzitanisch (Languedoc, Auvergne, Provence) und Katalanisch. Der Name der Region spricht sich Okzitanisch Lengadòc-Rosselhon und Katalanisch Rosselló-Llenguadoc .