0 Likes

View from the top of Corum of Montpellier
Languedoc-Roussillon

Here is a view from the top of Corum of Montpellier, near the heliport. The shot was taken in december 2011, in the beginning of the afternoon. Panorama made in HDR version (enfuse).

Montpellier's Corum is a building that houses both a conference centre and a opera house, and is located in the centre of the city in southern France.

It was designed by Claude Vasconi and opened to the public in 1988. The building form the visual closing of the Esplanade seen from the Place de la Comédie.  It is covered in slabs of pink marble. The high costs of the building were subject of political debate in the 1980s, mostly directed against then mayor  Georges Frêche.
The Conference Center has 6000 m² of exhibition space. The Berlioz Opera House seats 2010 persons.

Source : http://en.wikipedia.org/wiki/Corum_%28Montpellier%29

View More »

Copyright: Franck Masschelein
Type: Spherical
Resolution: 9902x4951
Taken: 15/12/2011
Hochgeladen: 01/02/2012
Aktualisiert: 11/09/2014
Angesehen:

...


Tags: corum; heliport; montpellier; france; hdr; enfuse
comments powered by Disqus

More About Languedoc-Roussillon

Languedoc-Roussillon ist eine Französische Region die sich aus fünf Departements zusammensetzt. Sie wird von Spanien, Andorra im Süden und entlang des Mittelmeeres (Golf von Lions) begrenzt. Weitere französische Region begrenzen die Regionen Languedoc-Roussillon: Provence-Alpes-Côte d'Azur, Rhone-Alpes, Auvergne, Midi-Pyrenees. Die natürliche Grenzen sind die Pyrenäen und die sog. Schwelle von Lauragais, der Cevennen und der Rhone. Im Jahr 2004 wählte der Regionalrat ein gemeinsames neues Logo das die Sonne symbolisiert, die das Motto hat: "Living in Septimania". Tatsächlich wollte der amtierende Präsident des Regionalrates, Georges Freche, das Gebiet in "Septimania" umbenennen, hat aber dann doch darauf verzichtet. Septimanien ist ein alter Name, der seit dem im fünften Jahrhundert für die Region verwendet wird aber das Departement Lozère war noch nicht darunter. Vor allem die Katalanen lehnten mit überwältigender Mehrheit diesem Änderungsantrag ab. Nach zahlreichen Protesten, einschließlich einer Demonstration von etwa 8000 Menschen am 8. Oktober 2005 in Perpignan , gab Georges Freche das Projekt der Bezeichnugsänderung in "Septimanien" auf und der Name der Region "Languedoc-Roussillon" wird als offizielle Bezeichnung für die Regon eingeführt.Die Sprachen der Region sind neben Französisch Okzitanisch (Languedoc, Auvergne, Provence) und Katalanisch. Der Name der Region spricht sich Okzitanisch Lengadòc-Rosselhon und Katalanisch Rosselló-Llenguadoc .