0 Likes

Hugenottenplatz - Hauptstrasse
Erlangen

Wikipedia:

Die Hugenottenkirche ist das Kirchengebäude der evangelisch-reformierten Gemeinde in Erlangen. Sie wurde von 1686–1693 im Zuge der Gestaltung der Erlanger Neustadt nach den Plänen von Johann Moritz Richter erbaut. Der Turm stammt aus den Jahren 1732–1736. Die Hugenottenkirche liegt in Erlangens Innenstadt am Hugenottenplatz, dem Erlanger Bahnhof gegenüber.

Copyright: Jan Koehn
Type: Spherical
Resolution: 15004x7502
Taken: 03/10/2011
Hochgeladen: 23/12/2011
Aktualisiert: 28/12/2011
Angesehen:

...


Tags:
comments powered by Disqus

Jan Koehn
Hugenottenplatz
Jan Koehn
Hugenottenplatz with night watchman
Stefan Huber
Hugenottenplatz, Erlangen
Jan Koehn
Hugenottenkirche - eastside
Jan Koehn
Hugenottenkirche - south
Stefan Huber
Glocke in Hugenottenkirche
Jan Koehn
Hugenottenkirche - north
Stefan Huber
Hugenottenkirche blick vom turm richtung sueden
Stefan Huber
Hugenottenkirche - Blick vom Turm Richtung Westen
Jan Koehn
Hugenottenkirche - west
Stefan Huber
Hugenottenkirche blick vom turm richtung norden
Jan Koehn
Neustaedter Church - Tower
jacky cheng
Kaifeng - Hanlin Garden (Hanlin Palace)
Emile Duijker
Oosterpoort at night
Costas Vassis
Aliki
Lee Casalena
Yosemite River
Michael Pop
The bells of the fortress-tower in Slimnic
kmnet
Guizhou Beipanjiang Bridge
Lee Casalena
Plaza Hotel
Deineko Daryna
Ai-Petri Crimea Ukraine
Vladimír Cebo
Lietava
Costas Vassis
Naousa harbour at night
Lee Casalena
Snowy River
Lee Casalena
Forest Scene
Jan Koehn
Verkehrsmuseum Nürnberg - Fürstenzug 2
Jan Koehn
Harpa - Concert Hall
Jan Koehn
Orange Square Fountain
Jan Koehn
Lamai Beach Bar
Jan Koehn
Fabrik der Künste
Jan Koehn
Aar-Wirt witch
Jan Koehn
Vienna skyline
Jan Koehn
Neustaedter Church Interior
Jan Koehn
Kosbacher Altar 1
Jan Koehn
Roundabout at VIA APPIA
Jan Koehn
Walberla
Jan Koehn
Kibbelsteg
More About Erlangen

Wikipedia: Erlangen ist eine kreisfreie Stadt im bayerischen Regierungsbezirk Mittelfranken. Die Stadt ist Sitz des Landkreises Erlangen-Höchstadt (ehem. Landkreis Erlangen) und mit knapp 105.000 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2008) die kleinste der insgesamt acht Großstädte des Freistaates Bayern.Erlangen bildet zusammen mit den Städten Nürnberg und Fürth eines der 23 Oberzentren des Freistaates Bayern. Gemeinsam mit ihrem Umland bilden sie die Metropolregion Nürnberg, eine von elf Metropolregionen in Deutschland.Die Einwohnerzahl der Stadt überschritt 1974 die Grenze von 100.000, wodurch Erlangen zur Großstadt wurde.Heute wird die Stadt vor allem durch die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und zahlreiche Niederlassungen des Elektrokonzerns Siemens AG geprägt. Man ist zudem bestrebt, die Bundeshauptstadt der Medizintechnik zu werden. Ein weiter in die Geschichte zurückreichendes, aber immer noch spürbares Element ist die Ansiedlung von Hugenotten nach der Rücknahme des Edikts von Nantes im Jahre 1685.