Feuerwehreinsatz - Museumswinkel
von PRO EXPERT MAESTRO
Teilen
mail
License license
loading...
Loading ...

Panorama-Foto von: Jan Köhn PRO EXPERT MAESTRO Fotografiert: 09:58, 19/09/2009 - Views loading...

Advertisement

Feuerwehreinsatz - Museumswinkel

The World > Europe > Deutschland > Bayern > Franken > Erlangen

  • gefällt mir / gefällt mir nicht
  • thumbs up
  • thumbs down

Feuerwehr Erlangen:

Aufmerksamer Bürger verhindert größeren Schaden.
Gegen 9:21 Uhr rief ein Bürger aus der Fichtestraße in der Einsatzzentrale der Feuerwehr Erlangen an und teilte mit, dass er im Bereich des Museumswinkels eine Rauchentwicklung wahrnehme.
Daraufhin rückte von der Ständigen Wache der Löschzug (ELW, LF 16, DLAK und TLF 24/50) zum Museumswinkel aus. Eine Kontrolle der Innenräume, die gerade im Umbau sind, brachte keine Ergebnisse. Erst nachdem das Dach von der Drehleiter aus kontrolliert wurde, war eine Rauchentwicklung sichtbar. Die Dachpappe war bereits auf einer Fläche von ca. 1 m2 geschmolzen und ein Mitarbeiter der Baufirma versuchte mit einem Feuerlöscher der Brand einzudämmen.
Von der Feuerwehr wurde sofort ein CAFS-Rohr (Druckluftschaum) über die Drehleiter vorgenommen.
Vom Angriffstrupp, mit PA ( umluftunabhängiger Atemschutz), wurde unter Zuhilfenahme einer Motorsäge das Dach geöffnet. Dabei stellte sich heraus, dass bereits ein Dachsparren auf einer Länge von ca. 1 m und die beiden danebenliegenden jeweils auf einer Länge von 50 cm völlig abgebrannt waren. Gleichzeitig wurde die FF Erlangen-Stadt nachalarmiert und ein weiteres Löschfahrzeug zur Einsatzstelle nachgezogen.
Das mit Holz verschalte und mit Dachpappe gedeckte Dach wurde auf einer Fläche von ca. 20 m2 geöffnet und die angrenzenden Bereiche mit CAFS abgelöscht. Zur Absicherung wurde von der FF Erlangen-Stadt im darunter liegenden Stockwerk ein weiteres CAFS-Rohr in Stellung gebracht. Insgesamt waren 3 Trupps unter PA und ein Reservetrupp eingesetzt. Abschließend wurde der gesamte Dachraum mit der Wärmebildkamera kontrolliert.
Entstanden war der Schwelbrand bereits am Freitag als bei Abbrucharbeiten ein Entlüftungsrohr aus Gußeisen, unmittelbar unter der Decke des Daches, mit einem Trennschweißgerät abgeschnitten wurde. Durch die Umsicht des Bürgers konnte auch verhindert werden, dass die in dem Gebäude eingelagerten Gegenstände aus dem
Stadtmuseum- die einen zweistelligen Milionenwert haben- Schaden genommen haben.

comments powered by Disqus

Bilder in der Nähe von Erlangen

map

A: Museumswinkel

von Jan Köhn, 40 Meter entfernt

Kunstwerk Dorgarthen (2007)Am Eingang der Städtischen Galerie im Museumswinkel befindet sich das aus ...

Museumswinkel

B: Zollhaus

von Jan Köhn, 140 Meter entfernt

Zollhaus

C: Lorlebergplatz im Winter

von Jan Köhn, 310 Meter entfernt

Lorlebergplatz im Winter

D: Lorlebergplatz

von Jan Köhn, 310 Meter entfernt

Lorlebergplatz

E: Lorlebergplatz 4m

von Jan Köhn, 310 Meter entfernt

Lorlebergplatz 4m

F: Henkestraße/Gebbertstraße

von Jan Köhn, 310 Meter entfernt

Drei Holzfiguren von Stephan Balkenhol (2004)Es handelt sich um eine Figurengruppe des renommierten K...

Henkestraße/Gebbertstraße

G: Siemens AG Medical Solutions - Henkestrasse

von Jan Köhn, 350 Meter entfernt

Siemens AG Medical Solutions - Henkestrasse

H: Logenhaus

von Jan Köhn, 430 Meter entfernt

Logenhaus

I: Fahrradkiste 3

von Jan Köhn, 440 Meter entfernt

Fahrradkiste 3

J: Fahrradkiste 4

von Jan Köhn, 440 Meter entfernt

Fahrradkiste 4

Das Panorama wurde in Erlangen aufgenommen

Dies ist ein Überblick von Erlangen

Wikipedia:

Erlangen ist eine kreisfreie Stadt im bayerischen Regierungsbezirk Mittelfranken. Die Stadt ist Sitz des Landkreises Erlangen-Höchstadt (ehem. Landkreis Erlangen) und mit knapp 105.000 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2008) die kleinste der insgesamt acht Großstädte des Freistaates Bayern.

Erlangen bildet zusammen mit den Städten Nürnberg und Fürth eines der 23 Oberzentren des Freistaates Bayern. Gemeinsam mit ihrem Umland bilden sie die Metropolregion Nürnberg, eine von elf Metropolregionen in Deutschland.

Die Einwohnerzahl der Stadt überschritt 1974 die Grenze von 100.000, wodurch Erlangen zur Großstadt wurde.

Heute wird die Stadt vor allem durch die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und zahlreiche Niederlassungen des Elektrokonzerns Siemens AG geprägt. Man ist zudem bestrebt, die Bundeshauptstadt der Medizintechnik zu werden. Ein weiter in die Geschichte zurückreichendes, aber immer noch spürbares Element ist die Ansiedlung von Hugenotten nach der Rücknahme des Edikts von Nantes im Jahre 1685.

Dieses Panorama mit anderen teilen