0 Likes

Basilika Goessweinstein
Franken

Wikipedia:

Im Jahre 1071 soll auf dem Platz der heutigen Basilika eine Kapelle gestanden haben. Die Schlüsselberger Konrad I. und seine Gemahlin Kunigunde bauten 1240 die Kapelle in eine geräumige Kirche um, die zu Ehren der allerheiligsten Dreifaltigkeit geweiht wurde. Die früheste Nennung einer Kirche in „Gozwinstein“ findet sich 1308 im Testament Gottfrieds II. von Schlüsselberg

Copyright: Jan Koehn
Type: Spherical
Resolution: 15000x7500
Hochgeladen: 11/10/2011
Aktualisiert: 04/02/2012
Angesehen:

...


Tags:
comments powered by Disqus

Jan Koehn
Basilika Goessweinstein - 2
Jan Koehn
Burg Gößweinstein - Waffenkammer
Jan Koehn
Hotel Gasthof Stern - Entrance
Jan Koehn
Hotel Gasthof Stern - Beergarden
Jan Koehn
Burg Kapelle
Jan Koehn
Castle Courtyard Viewpoint - Goessweinstein
Jan Koehn
Castle Goessweinstein - Chapel
Jan Koehn
Castle Courtyard - Goessweinstein
Günther Roth
130401 0001 eibenwald
Stefan Huber
T03 eisenbahn pm r 14000
Stefan Huber
T08 eisenbahn pm r 14000
Stefan Huber
Donnerwagen
Thang Bui
Halong Bay 3
Aaron Priest
Mattakeunk Stream
Andrea Biffi
sulla vetta del Galbiga
Kyu-Yong Choi
Republic of Korea mountains secret bookstore, and offices
Vil Muhametshin
Gutmana Cave in autumn, Sigulda, Gauja National Park, Latvia
Tomáš Klíma
Colorful autumn
Willy Kaemena
Historische Strassenbahn GT4c Freimarkt 2011
Jan Koehn
Autumn forest
NT360 Sanal Tur
Arnavutkoy belediyesi tasoluk yesil camii avlu
Werner Joemann
Herbst am Muehlbach in Sythen
Cepгей Рощин
Dynjandisfoss
Mohammad Reza Domiri Ganji
Vakil Mosque
Jan Koehn
Hendrix died 42 years ago today (September 18 1970)
Jan Koehn
Arcaden
Jan Koehn
HafenCity - Magellan Terrace
Jan Koehn
Bergkirchweih - Ox
Jan Koehn
Flugtag Herzogenaurach 2010
Jan Koehn
Cala Figuera
Jan Koehn
Röthelheimpark - Schriftzug
Jan Koehn
Anstich 2011 - 2
Jan Koehn
St. Michaelis Church 1
Jan Koehn
TV Tower
Jan Koehn
Dumetsweiher - Sunset
Jan Koehn
Port Teufelsbrueck - winter
More About Franken

Wikipedia: Franken ist eine Region im Süden Deutschlands, die sich hauptsächlich über den Norden Bayerns, das nordöstliche Baden-Württemberg und Südthüringen erstreckt. Sie umfasst nur den östlichen Teil des historischen Herzogtums Franken. Die drei größten Städte Frankens sind gegenwärtig Nürnberg, Würzburg und Heilbronn. Politisch ist die Region heute durch die drei Regierungsbezirke Mittelfranken, Oberfranken und Unterfranken in Bayern, sowie die Region Heilbronn-Franken in Baden-Württemberg repräsentiert.