3 Likes

U-434 E-machine room
Hamburg

Wikipedia:

Das Unterseeboot U-434 stammt aus der U-Bootwerft Krasnoje Sormowo in Nischni Nowgorod und wurde 1976 in nur acht Monaten gebaut. Es wurde in den Dienst der sowjetischen Nordmeerflotte gestellt und blieb bis zum April 2002 im Dienst. Das noch funktionstüchtige U-Boot ist eines der weltweit größten nicht atomgetriebenen U-Boote und wurde überwiegend für Spionageeinsätze genutzt. Aus diesem Grund besitzt es eine sechs Zentimeter dicke Gummibeschichtung, so dass es für Sonar nahezu unsichtbar ist.


Laut Museumsbroschüre konnte das Boot bis zu 400 Metern Tiefe tauchen und wurde von drei 1733-PS-Dieselmaschinen, drei 1740-PS-Elektromaschinen und einer Schleichmaschine angetrieben. Es erreichte aufgetaucht eine Geschwindigkeit von 13 Knoten und getaucht von 16 Knoten. Die maximal mögliche Abtauchzeit betrug bei voller Besatzung etwa 3 1/2 Tage.

Nachdem es außer Dienst gestellt worden war, kauften es Investoren für eine Million Euro und ließen es nach Hamburg bringen. Der Transport verschlang eine weitere Million. U-434 liegt heute am Fischmarkt (St.Pauli Fischmarkt 10) in unmittelbarer Nähe zu den Landungsbrücken und dient dort als Museumsschiff „U-Bootmuseum Hamburg". Bis zum 15. April 2010 lag das U-Boot in der Hamburger HafenCity (Versmannstr. am Baakenhafen).

View More »

Copyright: Jan koehn
Type: Spherical
Resolution: 15008x7504
Hochgeladen: 10/05/2012
Aktualisiert: 11/05/2012
Angesehen:

...


Tags:
comments powered by Disqus

Jan Koehn
U-434 - Diesel engine room
Jan Koehn
U-434 - torpedo room
Kay-Uwe Rosseburg
Fishmarket
Thomas Ziegler
Hamburger fischmarkt
Wolfgang Peth
Hamburg Park Fiction
Jan Koehn
Park Fiction
Wolfgang Peth
St Pauli Fischmarkt
Kay-Uwe Rosseburg
St. Pauli Hafenstraße
Kay-Uwe Rosseburg
St. Pauli Pinnasberg
Wolfgang Peth
Hamburg Pinnasberg
Bernd Borchers
Fischauktionshalle in Hamburg-Altona
Wolfgang Peth
Anlegestelle St Pauli Fischmarkt
Min Heo
Zabriskie Point, Death Valley
Chris Witzani
Museum of Iron and Steel - The top of the oldest existing blast furnace in the region
Jan Koehn
Casares
Chris Witzani
Hochofen rundblick industriemuseum henrichshuette hattingen panorama 4
Richard Chesher
Windsurfing Noumea Anse Vata Beach
William Allard
Aerial views from Walton Hill
Andrea Biffi
Pavia - Palazzo Mezzabarba
Patrick Hegarty
Leicster Square
yunzen liu
zhuomahu ---plateau lakes  in Bipenggou
Noel Jenkins
Cloister, Wells Cathedral
Pawel-Piotr-Jakubowscy
Polska Jura Krakowsko Czestochowska Ogrodzieniec 023
yunzen liu
the Statue of Guanyin in the South Sea of Sanya
Jan Koehn
Casares 5
Jan Koehn
Big Buddha - 2
Jan Koehn
Cádiz Cathedral
Jan Koehn
U-434 E-machine room
Jan Koehn
Jalalabad
Jan Koehn
Berlin Cathedral
Jan Koehn
H10 lanzarote gardens - 1
Jan Koehn
Gnadenalm
Jan Koehn
Koh Nang Yuan - boardwalk
Jan Koehn
Rock im Park 2010 - THE HIVES - 3
Jan Koehn
Coit Tower
Jan Koehn
Orange Square - King Juan Carlos
More About Hamburg

Hamburg: Second largest city of Germany, situated in the north at the river Elbe, because of the seaport well known as a city of merchants. Because of the nearby sea, you will always have some fresh breeze while you are walking through the streets with nice private town-houses or while you are floating along aboard an “Alsterdampfer” on the river Alster.