U-434 - Torpedo Raum
von PRO EXPERT MAESTRO
Teilen
mail
License license
loading...
Loading ...

Panorama-Foto von: Jan Köhn PRO EXPERT MAESTRO Fotografiert: 08:21, 11/05/2012 - Views loading...

Advertisement

U-434 - Torpedo Raum

The World > Europe > Deutschland > Hamburg

Schlüsselworte: u434, hamburg, habour

  • gefällt mir / gefällt mir nicht
  • thumbs up
  • thumbs down

Wikipedia:

Das Unterseeboot U-434 stammt aus der U-Bootwerft Krasnoje Sormowo in Nischni Nowgorod und wurde 1976 in nur acht Monaten gebaut. Es wurde in den Dienst der sowjetischen Nordmeerflotte gestellt und blieb bis zum April 2002 im Dienst. Das noch funktionstüchtige U-Boot ist eines der weltweit größten nicht atomgetriebenen U-Boote und wurde überwiegend für Spionageeinsätze genutzt. Aus diesem Grund besitzt es eine sechs Zentimeter dicke Gummibeschichtung, so dass es für Sonar nahezu unsichtbar ist.

Laut Museumsbroschüre konnte das Boot bis zu 400 Metern Tiefe tauchen und wurde von drei 1733-PS-Dieselmaschinen, drei 1740-PS-Elektromaschinen und einer Schleichmaschine angetrieben. Es erreichte aufgetaucht eine Geschwindigkeit von 13 Knoten und getaucht von 16 Knoten. Die maximal mögliche Abtauchzeit betrug bei voller Besatzung etwa 3 1/2 Tage.

Nachdem es außer Dienst gestellt worden war, kauften es Investoren für eine Million Euro und ließen es nach Hamburg bringen. Der Transport verschlang eine weitere Million. U-434 liegt heute am Fischmarkt (St.Pauli Fischmarkt 10) in unmittelbarer Nähe zu den Landungsbrücken und dient dort als Museumsschiff „U-Bootmuseum Hamburg". Bis zum 15. April 2010 lag das U-Boot in der Hamburger HafenCity (Versmannstr. am Baakenhafen).

  • Jook Leung | 360VR Images about 1 year ago
    Really nice example of a complex war machine. Love the stand-in submariners.
  • comments powered by Disqus

    Bilder in der Nähe von Hamburg

    map

    A: U-434 E-Maschinenraum

    von Jan Köhn, 20 Meter entfernt

    Wikipedia:Das Unterseeboot U-434 stammt aus der U-Bootwerft Krasnoje Sormowo in Nischni Nowgorod und ...

    U-434  E-Maschinenraum

    B: U-434 -Dieselmaschinenraum

    von Jan Köhn, 30 Meter entfernt

    Wikipedia:Das Unterseeboot U-434 stammt aus der U-Bootwerft Krasnoje Sormowo in Nischni Nowgorod und ...

    U-434 -Dieselmaschinenraum

    C:

    von Thomas Ziegler, 60 Meter entfernt

    Blick auf die Elbe in Richtung Fischmarkt und Fischauktionshalle und Schiffsanleger sowie mit Blick i...

    D: Anleger Fischmarkt

    von Kay-Uwe Rosseburg, 70 Meter entfernt

    Anleger St.Pauli Fischmarkt mit der Fischauktionshalle.

    Anleger Fischmarkt

    E: Hamburg Park Fiction

    von Wolfgang Peth, 180 Meter entfernt

    Der Begriff "Park" ist wohl etwas zu hochtabend für diese Anlage. Aber hier kann man, mit Blick über ...

    Hamburg Park Fiction

    F: Park Fiction

    von Jan Köhn, 180 Meter entfernt

    Wikipedia:Park Fiction ist ein seit Mitte der 1990er Jahre bestehendes künstlerisches und gesellschaf...

    Park Fiction

    G: St Pauli Fischmarkt

    von Wolfgang Peth, 200 Meter entfernt

    Der berühmte Hamburger Fischmarkt wird hier jeden Sonntag ganz in der Nähe abgehalten. Aber auch die ...

    St Pauli Fischmarkt

    H: St. Pauli Hafenstraße

    von Kay-Uwe Rosseburg, 200 Meter entfernt

    St. Pauli Hafenstraße

    I: Fischauktionshalle in Hamburg-Altona

    von Bernd Borchers, 220 Meter entfernt

    Fischauktionshalle in Hamburg-Altona

    J: St. Pauli Pinnasberg

    von Kay-Uwe Rosseburg, 230 Meter entfernt

    Blick von St. Pauli über die Elbe mit Hafen

    St. Pauli Pinnasberg

    Das Panorama wurde in Hamburg aufgenommen

    Dies ist ein Überblick von Hamburg

    Hamburg: Second largest city of Germany, situated in the north at the river Elbe, because of the seaport well known as a city of merchants. Because of the nearby sea, you will always have some fresh breeze while you are walking through the streets with nice private town-houses or while you are floating along aboard an “Alsterdampfer” on the river Alster.

    Dieses Panorama mit anderen teilen