Doerenther Klippen, das hockende Weib
von EXPERT
Teilen
mail
License license
loading...
Loading ...

Panorama-Foto von: B. Hamann EXPERT Fotografiert: 17:48, 16/02/2012 - Views loading...

Advertisement

Doerenther Klippen, das hockende Weib

The World > Europe > Deutschland > Münsterland-Baumberge

  • gefällt mir / gefällt mir nicht
  • thumbs up
  • thumbs down
comments powered by Disqus

Bilder in der Nähe von Münsterland-Baumberge

map

A: Doerenter Klippen, beim hockenden Weib

von B. Hamann, 10 Meter entfernt

Doerenter Klippen, beim hockenden Weib

C: Dörenther Klippen im Teutoburger Wald

von Thomas Fankhänel, 140 Meter entfernt

Dieses Panorama entstand auf einem Felsen der Dörenther Klippen im Teutoburger Wald in Ibbenbüren.

Dörenther Klippen im Teutoburger Wald

D: Dörenther Klippen im Teutoburger Wald

von Thomas Fankhänel, 160 Meter entfernt

Dieses Panorama entstand an den Dörenther Klippen im schönen Teutoburger Wald in Ibbenbüren. Die Döre...

Dörenther Klippen im Teutoburger Wald

E: Bruder Klaus Kapelle

von John Detten, 680 Meter entfernt

Bruder Klaus Kapelle

G: Tecklenburg in the evening

von Scott Harper, 7.8 entfernt

Sitting at a cafe enjoying a good beer it was time to take a pano. I like this one because of all the...

Tecklenburg in the evening

H: Römisch-katholische St. Barbara Kirche (Ibbenbüren-Dickenberg)

von Thomas Fankhänel, 7.8 entfernt

Dieses Panorama zeigt die römisch-katholische St. Barbara Kirche in Ibbenbüren (Ortsteil Dickenberg)....

Römisch-katholische St. Barbara Kirche (Ibbenbüren-Dickenberg)

I: With a boat from Denmark to the Mediterranean

von Willy Kaemena, 8.0 entfernt

This small motor sail ship is on the way from Denmark to the Mediterranean  via Germany , The Netherl...

With a boat from Denmark to the Mediterranean

Das Panorama wurde in Münsterland-Baumberge aufgenommen

Dies ist ein Überblick von Münsterland-Baumberge

Das Münsterland ist eine Region im nördlichen Nordrhein-Westfalen bzw. im nordwestlichen Westfalen mit der Großstadt Münster als Zentrum. Es lässt sich je nach Zusammenhang unterschiedlich eingrenzen, einen ungefähren Rahmen bilden der Teutoburger Wald im Nordosten, die Lippe im Süden und die niederländische Staatsgrenze im Westen.

Als historische Region steht das Münsterland in der Tradition des Hochstifts Münster, des früheren weltlichen Herrschaftsgebietes der Münsteraner Bischöfe. Daneben werden heute als Region Münsterland die Kreise Borken, Coesfeld, Steinfurt, Warendorf und das kreisfreie Münster zusammengefasst, deren Zusammenarbeit und gemeinsame Aktivitäten oft unter diesem Begriff firmieren. Landschaftlich wird als Münsterland der nördliche Teil der Westfälischen Bucht bezeichnet. Die jeweiligen Gebiete sind weitgehend, aber doch nicht vollständig, deckungsgleich.

Das Regionalbewusstsein der Bevölkerung ist stark ausgeprägt und orientiert sich dabei eher an den historischen Grenzen. Verbindend wirken neben der langen gemeinsamen Geschichte vor allem das vorherrschende katholische Bekenntnis und die niederdeutsche Sprache in Form des Münsterländer Platt.

Die meist ländliche Struktur sowie besondere kulturlandschaftliche Merkmale, etwa das vielerorts parkartige Landschaftsbild und die zahlreichen Wasserburgen, stellen weitere regionale Eigenheiten dar. Es besteht zudem eine starke Ausrichtung auf Münster, das in kultureller, geistiger und wirtschaftlicher Hinsicht seit jeher den beherrschenden Mittelpunkt bildet.

Dieses Panorama mit anderen teilen