0 Likes

Doerenther Klippen, das hockende Weib
Münsterland-Baumberge
Copyright: B. Hamann
Type: Spherical
Resolution: 13140x6570
Hochgeladen: 16/02/2012
Aktualisiert: 23/07/2014
Angesehen:

...


Tags: dörenther klippen; teutoburger wald; ibbenbüren
comments powered by Disqus

B. Hamann
Doerenter Klippen, beim hockenden Weib
B. Hamann
Dörenther Klippen, im Wald hinter dem hockenden Weib
Thomas Fankhänel
Teutoburger wald
Thomas Fankhänel
Doerenther klippen
John Detten
Bruder Klaus Kapelle
ehcsimred
Ehcsimred emskanalbrcke ladbergen germany
Scott Harper
Tecklenburg in the evening
Thomas Fankhänel
St barbara ibbenbren
Willy Kaemena
With a boat from Denmark to the Mediterranean
ehcsimred
Ehcsimred bruecke nasses dreieck germany
Thomas Fankhänel
Rudolfschacht ibbenbueren
Thomas Fankhänel
Summit cross of a dump in the westfeld
Andy Bryant
Memorial at Museum of the Great Patriotic War
Marek Kosiba
Mono Lake
Marcio Cabral
Peritomoreno1
Luca Candela
The entrance...
Luca Candela
La Gare de Train de Nice
Reza Pazhouhesh
Klcc Aqarium
sun-debin
宽甸天桥沟枫叶2
Luca Candela
Viewpoint in Town
David Waldo
USS KIDD Ammunition Handling Room Baton Rouge LA
Valentin Arfire
Cadaques A
Marijan Marijanovic
Navotina From Gradina
Andy Bryant
Park Volodimirski Kiev
B. Hamann
Schloss Bückeburg
B. Hamann
Ausblick von den Resten des Schlageter-Denkmals
B. Hamann
Landskron V
B. Hamann
In der Bückeburger Fußgängerzone
B. Hamann
Doerenther Klippen, das hockende Weib
B. Hamann
Neubrandenburg, die Rückseite des Friedländer Tores
B. Hamann
Wolgast, Rathausplatz
B. Hamann
Früh am Morgen an den Externsteinen I
B. Hamann
Sternenhimmel und Sternbilder über Hauskämpen
B. Hamann
Steinhude scheunenviertel
B. Hamann
Burgwall bei den wllen germany
B. Hamann
Oeynhausen museumshof 01
More About Münsterland-Baumberge

Das Münsterland ist eine Region im nördlichen Nordrhein-Westfalen bzw. im nordwestlichen Westfalen mit der Großstadt Münster als Zentrum. Es lässt sich je nach Zusammenhang unterschiedlich eingrenzen, einen ungefähren Rahmen bilden der Teutoburger Wald im Nordosten, die Lippe im Süden und die niederländische Staatsgrenze im Westen.Als historische Region steht das Münsterland in der Tradition des Hochstifts Münster, des früheren weltlichen Herrschaftsgebietes der Münsteraner Bischöfe. Daneben werden heute als Region Münsterland die Kreise Borken, Coesfeld, Steinfurt, Warendorf und das kreisfreie Münster zusammengefasst, deren Zusammenarbeit und gemeinsame Aktivitäten oft unter diesem Begriff firmieren. Landschaftlich wird als Münsterland der nördliche Teil der Westfälischen Bucht bezeichnet. Die jeweiligen Gebiete sind weitgehend, aber doch nicht vollständig, deckungsgleich.Das Regionalbewusstsein der Bevölkerung ist stark ausgeprägt und orientiert sich dabei eher an den historischen Grenzen. Verbindend wirken neben der langen gemeinsamen Geschichte vor allem das vorherrschende katholische Bekenntnis und die niederdeutsche Sprache in Form des Münsterländer Platt.Die meist ländliche Struktur sowie besondere kulturlandschaftliche Merkmale, etwa das vielerorts parkartige Landschaftsbild und die zahlreichen Wasserburgen, stellen weitere regionale Eigenheiten dar. Es besteht zudem eine starke Ausrichtung auf Münster, das in kultureller, geistiger und wirtschaftlicher Hinsicht seit jeher den beherrschenden Mittelpunkt bildet.