Nuraghe Arresi
Teilen
mail
License license
loading...
Loading ...

Panorama-Foto von: Mauro Innocenti EXPERT Fotografiert: 22:00, 03/07/2010 - Views loading...

Advertisement

Nuraghe Arresi

The World > Europe > Italy > Sardinia

  • gefällt mir / gefällt mir nicht
  • thumbs up
  • thumbs down

Il nuraghe è stato edificato su di una collina, ora interna al centro abitato di Sant'Anna Arresi, ed in prossimità di due chiese cattoliche di epoche diverse.

comments powered by Disqus

Bilder in der Nähe von Sardinia

map

A: Nuraghe Arresi

von Paolo e Mauro Mattiello, weniger als 10 Meter entfernt

Nuraghe Arresi

B: Nuraghe Arresi S.Anna and S.Anna church

von Paolo e Mauro Mattiello, 30 Meter entfernt

Nuraghe Arresi S.Anna and S.Anna church

C: S.Anna church and nuraghe Arresi

von Paolo e Mauro Mattiello, 30 Meter entfernt

S.Anna church and nuraghe Arresi

D: S.Anna church and nuraghe Arresi

von Paolo e Mauro Mattiello, 40 Meter entfernt

S.Anna church and nuraghe Arresi

E: Ancient nuragic spring (nuragic civilization, 18th - 2nd cent. BC)

von Paolo e Mauro Mattiello, 210 Meter entfernt

Ancient nuragic spring (nuragic civilization, 18th - 2nd cent. BC)

F: S.Anna Arresi, 'Coi Casu' nuragic site

von Paolo e Mauro Mattiello, 1.6 entfernt

S.Anna Arresi, 'Coi Casu' nuragic site

G: S.Anna Arresi, 'Coi Casu' nuragic site

von Paolo e Mauro Mattiello, 1.6 entfernt

S.Anna Arresi, 'Coi Casu' nuragic site

H: S.Anna Arresi, 'Coi Casu' nuragic site

von Paolo e Mauro Mattiello, 1.6 entfernt

S.Anna Arresi, 'Coi Casu' nuragic site

I: Porto Pino ''Maestrale'' pond - pumping station and canal

von Paolo e Mauro Mattiello, 3.8 entfernt

Porto Pino ''Maestrale'' pond - pumping station and canal

Das Panorama wurde in Sardinia aufgenommen

Dies ist ein Überblick von Sardinia

Sardinien ist – nach Sizilien – die zweitgrößte Insel im Mittelmeer und bildet mit einigen ihr vorgelagerten Inseln die gleichnamige autonome Region Italiens. Ihre Hauptstadt ist Cagliari.

Die Region Sardinien hat eine Fläche von 24.090 km² und 1,65 Millionen Einwohner. Die Ägypter nannten sie Schardana, die Euboier „Ichnoussa“ und die Griechen „Sandalyon“, da ihre Form an einen Fußabdruck erinnert.

http://de.wikipedia.org/wiki/Sardinien

Dieses Panorama mit anderen teilen