0 Likes

„Holy Archangels” Wooden Church, Surdesti, Romania
Siebenbürgen
Copyright: Marin giurgiu
Type: Spherical
Resolution: 10800x5400
Hochgeladen: 05/10/2012
Aktualisiert: 29/08/2014
Angesehen:

...


Tags: church; monument; wood; spiritual place; landscape
comments powered by Disqus

Marin Giurgiu
The fire, Surdesti, Romania
Marin Giurgiu
The Table of Silence
Marin Giurgiu
Old Household, Surdesti, Maramures, Romania
Marin Giurgiu
Old wooden house, Surdesti
Marin Giurgiu
Bulbucul Mic (The Small Rocky Pile), Surdesti, Romania
Marin Giurgiu
Early spring, Surdesti, Romania
Marin Giurgiu
„St Archangels” Wooden Church (1721) 2, Surdesti, Romania
Marin Giurgiu
„St Archangels” Wooden Church (1721), Surdesti, Romania
Marin Giurgiu
„St Archangels” Church (1721) - the Nave, Surdesti, Romania
Marin Giurgiu
„St Archangels” Wooden Church (1721) - the Narthex, Surdesti, Romania
Marin Giurgiu
„St Archangels” Wooden Church (1721), south side view, Surdesti, Romania
Marin Giurgiu
„St Archangels” Wooden Church (1721), UNESCO monument, spring view, Surdesti, Romania
Wojciech Fuchs
Trim - St. John the Baptist Hospice
Dmitriy Krasko
Gulf Coast, a distant part of the island of Kronstadt. Night
Martin Micallef
Santa Tereza Tal-Bambin Gesu Church, Birkirkara Malta
Ruben Karapetyan
Pedestrian bridge near the Kiev station in Moscow
idVR360
Old Theater Building at Bandung City Center (Alun-alun)
Min Heo
Guenjeongjeon (Throne hall), Gyongbok palace
Wojciech Fuchs
Killiney Hill
Arnaud Chapin
Clio 3 de David Meslier
Vasily Kumaev & Andrew Mishin
Shkiparev's Peasant house. Interior. 1880
Andrea Biffi
vista del lago di Fortezza dal Forte
heiwa4126
Japanese ancient houses
heiwa4126
The blue whale
Marin Giurgiu
„Nasterea Maicii Domnului” (The Virgin Birth) church 1912, Copalnic
Marin Giurgiu
Calvinist reformed church, Baiut, Romania
Marin Giurgiu
Salt mine, Praid, Romania
Marin Giurgiu
„Duminica Tuturor Sfintilor” (All Saints Sunday) Church (1771) Tautii de Sus, Romania
Marin Giurgiu
The Table of Silence
Marin Giurgiu
„Sf Andrei” (St Andrew) monastery, Berinta, Romania
Marin Giurgiu
„Dormition of Mother of God” Church, „St Mary” Monastery (winter view), Baia Mare
Marin Giurgiu
Greenhouses, Biological Research Center, Jibou, Romania
Marin Giurgiu
„St Mary” Armenian Church, Braila, Romania
Marin Giurgiu
„Holy Archangels” wooden church 1842, Peteritea, Romania
Marin Giurgiu
„Precista” fortified church 1647, Galati, Romania
Marin Giurgiu
Town Hall, Satulung, ROU
More About Siebenbürgen

Siebenbürgen oder Transsilvanien, rum. Ardeal oder Transilvania nach lateinisch Transsilvania, ungarisch Erdély, ist ein historisches und geografisches Gebiet im südlichen Karpatenraum mit einer abwechslungsreichen Geschichte und liegt im Zentrum von Rumänien.Siebenbürgen bildet geografisch das Zentrum und den Nordwesten Rumäniens. Von den südlicheren (Walachei) und östlicheren (Moldau und Bukowina) Landesteilen wird Siebenbürgen durch die Ostkarpaten und die Transsilvanischen Alpen (Südkarpaten) getrennt, die zusammen den südlichen Karpatenbogen bilden. Nach Westen hin scheidet ein Teil der Westrumänischen Karpaten, das Apuseni-Gebirge, Siebenbürgen vom Kreischgebiet ab.Auch andere rumänische Landesteile, die bis 1918/1920 zu Ungarn gehörten (das Kreischgebiet, die Region Sathmar, der südliche Teil des ehemaligen Komitats Maramuresch sowie der rumänische Teil des Banats), werden manchmal fälschlicherweise zu Siebenbürgen hinzugerechnet. Damit wird es oft etwas größer als das historische Gebiet dargestellt.Die Flächengröße Siebenbürgens beträgt etwa 57.000 km². Nach heutigen Verwaltungseinheiten umfassen alle Gebiete, die bis 1918 zu Ungarn gehörten, etwa 100.293 km². Siebenbürgen ist in die folgenden rumänischen Kreise (Bezirke) unterteilt.