0 Likes

Parcul Gheorghe Dima, Brasov
Brasov
Gheorghe Dima Park from Brasov. There is an awesome tree there that is hundreds of years old.
Copyright: Radum
Type: Spherical
Resolution: 9256x4628
Hochgeladen: 16/02/2012
Aktualisiert: 16/10/2014
Angesehen:

...


Tags: brasov; nature; romania; tree
comments powered by Disqus

Laurentiu Rusu
Andrei Saguna College
Laurentiu Rusu
Ecaterina's Gate
Laurentiu Rusu
Andrei Saguna College
Laurentiu Rusu
Schei's Gate
roundimage
Turnul Negru 02
Laurentiu Rusu
Stefan Baciu House | Tiberiu Brediceanu ST
roundimage
Turnul Negru 01
Neculai Gabriel
Turu Negru
Laurentiu Rusu
Stefan Baciu House
Laurentiu Rusu
Tiriac Sports Center | Sports Highschool
Neculai Gabriel
Biserica Neagra
Laurentiu Rusu
Muresenilor ST | Black Church
Kengo Shimizu
Living Room of an 18th Century Japanese Residence
Calvin K McDonald
Goblin Valley, Utah, USA
Vlatko Šplihal
Slavonski Brod - Korzo - Under The Magnolia
Carl Geers
Another shot of Brian Carter in Topanga, Canyon.
Ukraine
Water tower at VDNKh
MOETAZ ATTALLA
kyoto in autumn
Alexey Miroshnikov, GRADES PHOTO
Westminster Underground station
David Rowley
Drift Wood Shelter
luis davilla
library of Royal Seat of San Lorenzo de El Escorial
Zoltan Duray
Horna Poton - Luky
Matthew Normand
Night Sky Over Mockhorn Bay - Oyster, VA
bibouroku tabito
Scenery of the downtown "Gohuku-tyou"  Shizuoka-City
RaduM
Piata Sfatului, Brasov, Romania
RaduM
Parcul Gheorghe Dima, Brasov
More About Siebenbürgen

Siebenbürgen oder Transsilvanien, rum. Ardeal oder Transilvania nach lateinisch Transsilvania, ungarisch Erdély, ist ein historisches und geografisches Gebiet im südlichen Karpatenraum mit einer abwechslungsreichen Geschichte und liegt im Zentrum von Rumänien.Siebenbürgen bildet geografisch das Zentrum und den Nordwesten Rumäniens. Von den südlicheren (Walachei) und östlicheren (Moldau und Bukowina) Landesteilen wird Siebenbürgen durch die Ostkarpaten und die Transsilvanischen Alpen (Südkarpaten) getrennt, die zusammen den südlichen Karpatenbogen bilden. Nach Westen hin scheidet ein Teil der Westrumänischen Karpaten, das Apuseni-Gebirge, Siebenbürgen vom Kreischgebiet ab.Auch andere rumänische Landesteile, die bis 1918/1920 zu Ungarn gehörten (das Kreischgebiet, die Region Sathmar, der südliche Teil des ehemaligen Komitats Maramuresch sowie der rumänische Teil des Banats), werden manchmal fälschlicherweise zu Siebenbürgen hinzugerechnet. Damit wird es oft etwas größer als das historische Gebiet dargestellt.Die Flächengröße Siebenbürgens beträgt etwa 57.000 km². Nach heutigen Verwaltungseinheiten umfassen alle Gebiete, die bis 1918 zu Ungarn gehörten, etwa 100.293 km². Siebenbürgen ist in die folgenden rumänischen Kreise (Bezirke) unterteilt.