0 Likes

Reformed calvinist church, Ulmeni
Siebenbürgen
Copyright: Marin giurgiu
Type: Spherical
Resolution: 10800x5400
Hochgeladen: 20/12/2013
Aktualisiert: 29/08/2014
Angesehen:

...


Tags: church; calvinist; reformed; monument
comments powered by Disqus

Marin Giurgiu
Reformed calvinist church, Ulmeni
Marin Giurgiu
„Dr Florian Ulmeanu” High School, Ulmeni, Romania
Marin Giurgiu
Ulmeni Town Hall, Maramures, ROU
Marin Giurgiu
Reformed calvinist church 1799, Ticau
Marin Giurgiu
Reformed calvinist church, Ticau
Marin Giurgiu
Calvinist reformed church, Arduzel
Marin Giurgiu
Reformed calvinist church, 15th century, Arduzel
Marin Giurgiu
Reformed calvinist church, Manau
Marin Giurgiu
Reformed calvinist church, Manau
Marin Giurgiu
Calvinist reformed church 1699, side view, Somes Uileac
Marin Giurgiu
Reformed calvinist church, Somes Uileac
Marin Giurgiu
Calvinist reformed church 1699, Somes Uileac
Bill Edwards
Northern Edge of Bored Tunnel, SR 99 Tunnel Project, Seattle, WA
luis davilla
02
zeljko soletic
Dsc8546 Panorama
Bill Edwards
Bottom of Launch Pit, SR 99 Tunnel Project, Seattle, WA
Sam Rohn
Abandoned Atrium, New York City
Sam Rohn
Tudor North Pano
Sam Rohn
Morgan Library, New York City
Andrea Biffi
Gare d'Oran
Michał Nyklewicz
Milky Way meadow
Four Sides Media
Upper Lake, Kananaskis, Alberta
T. Emrich
Luftfbild Schlosspark Nymphenburg im Sonnenuntergang
Mathias Kuhn
Venedig
Marin Giurgiu
„Holy Archangels” church, „Peri” monastery, Sapanta, Romania
Marin Giurgiu
Calvinist reformed church, Viile Apei, Romania
Marin Giurgiu
„Mogosa” peak, south view, Gutai Mountain, Romania
Marin Giurgiu
The Table of Silence
Marin Giurgiu
„Duminica Tuturor Sfintilor” (All Saints Sunday) church, front view,Tautii de Sus
Marin Giurgiu
„The Ascension” Church, Lapusel, Romania
Marin Giurgiu
Oak forest, Grosi, Romania
Marin Giurgiu
Irises in the courtyard of History and Archeology Museum, Baia Mare, Romania
Marin Giurgiu
Hôtel de Ville (Townhall), Valence, France
Marin Giurgiu
„Adormirea Maicii Domnului” (Dormition of Mother of God) church, Tamaia, Romania
Marin Giurgiu
“Nasterea Maicii Domnului” (Virgin Birth) Church 1910, South View, Intrerauri, Romania
Marin Giurgiu
„Buna Vestire” (The Annunciation) Church, Baia Mare, Romania
More About Siebenbürgen

Siebenbürgen oder Transsilvanien, rum. Ardeal oder Transilvania nach lateinisch Transsilvania, ungarisch Erdély, ist ein historisches und geografisches Gebiet im südlichen Karpatenraum mit einer abwechslungsreichen Geschichte und liegt im Zentrum von Rumänien.Siebenbürgen bildet geografisch das Zentrum und den Nordwesten Rumäniens. Von den südlicheren (Walachei) und östlicheren (Moldau und Bukowina) Landesteilen wird Siebenbürgen durch die Ostkarpaten und die Transsilvanischen Alpen (Südkarpaten) getrennt, die zusammen den südlichen Karpatenbogen bilden. Nach Westen hin scheidet ein Teil der Westrumänischen Karpaten, das Apuseni-Gebirge, Siebenbürgen vom Kreischgebiet ab.Auch andere rumänische Landesteile, die bis 1918/1920 zu Ungarn gehörten (das Kreischgebiet, die Region Sathmar, der südliche Teil des ehemaligen Komitats Maramuresch sowie der rumänische Teil des Banats), werden manchmal fälschlicherweise zu Siebenbürgen hinzugerechnet. Damit wird es oft etwas größer als das historische Gebiet dargestellt.Die Flächengröße Siebenbürgens beträgt etwa 57.000 km². Nach heutigen Verwaltungseinheiten umfassen alle Gebiete, die bis 1918 zu Ungarn gehörten, etwa 100.293 km². Siebenbürgen ist in die folgenden rumänischen Kreise (Bezirke) unterteilt.