0 Likes

„Sf. Nicolae” (St Nicholas) Wooden Church 1717, Bogdan Voda, Maramures, Romania
Siebenbürgen
Copyright: Marin Giurgiu
Type: Spherical
Resolution: 7200x3600
Taken: 13/12/2010
Hochgeladen: 15/12/2010
Aktualisiert: 26/11/2012
Angesehen:

...


Tags:
comments powered by Disqus

Marin Giurgiu
„Sf Nicolae” (St Nicholas) wooden church (1717) and „Invierea Domnului” (Ressurection), Bogdan Voda, Romania
Marin Giurgiu
„Liviu Rebreanu” School, Romania
Marin Giurgiu
„Virgin Birth” Wooden Church 1364, Ieud, Romania
Marin Giurgiu
„Holy Arhangels” wooden church 1717, Rozavlea, Romania
Marin Giurgiu
„Holy Arhangels” Church 1717, Rozavlea, Maramures, Romania
Marin Giurgiu
Holy Archangels wooden church (1717), Rozavlea, Romania
Benta Andrei
Hills panorama
Benta Andrei
Viseu panorama
Marin Giurgiu
„Nasterea Maicii Domnului” (Virgin Birth) church, Rozavlea
Marin Giurgiu
„St Nicholas” (Buleni) Wooden Church, Salistea de Sus, Maramures, Romania
Marin Giurgiu
„Pious Paraschiva” Wooden Church 1602, Poienile Izei, Romania
Marin Giurgiu
„Pious Paraschiva” Wooden Church 1604, the narthex, Poienile Izei, Maramures, Romania
David Mariotti
Yerkes Observatory, Side View
luis davilla
new museum bowery, new york
Levent ŞEN
Sarihacilar Village 001
Anton Goida
Yalta quay
MoUzEs- Maciej J. Lorek
Vallo Castle, April 2014
Marco Maier
The Echaz River in Reutlingen
kiyoharu takamura
path of azalea
Ivan Miladinov
Buzludza monument - Beyond the red stars
You Changyeol
용문사 _대웅전 밖
You Changyeol
용문사 _관음전
Junichi Date
The Maneki-neko of Gotoku-ji
Dyachenko Evgeniy
Hello-o-o!!!
Marin Giurgiu
„Holy Arhangels” wooden church 1829, Ortata
Marin Giurgiu
„Holy Archangels” wooden church (1798-1805) UNESCO monument, Plopis
Marin Giurgiu
“Nasterea Maicii Domnului” (Virgin Birth) Church 1910, Intrerauri, Romania
Marin Giurgiu
Intersection I10 at I110, Baton Rouge, Louisiana, USA
Marin Giurgiu
„Sub Piatra” (The Foot of the Cliff) hostel, Salciua
Marin Giurgiu
„Creasta Cocosului” (Rooster Crest) peak, Gutai mountains
Marin Giurgiu
„Scimbarea la Fata” (Transfiguration of Jesus) church, Baita de sub Codru
Marin Giurgiu
Piata Cetatii (Citadel Square) Alba Iulia
Marin Giurgiu
Planetarium, Baia Mare, Romania
Marin Giurgiu
Sincai Street, Baia Mare, Romania
Marin Giurgiu
„Calvaria” Church, Satu Mare, Romania
Marin Giurgiu
Independence Monument, Tulcea
More About Siebenbürgen

Siebenbürgen oder Transsilvanien, rum. Ardeal oder Transilvania nach lateinisch Transsilvania, ungarisch Erdély, ist ein historisches und geografisches Gebiet im südlichen Karpatenraum mit einer abwechslungsreichen Geschichte und liegt im Zentrum von Rumänien.Siebenbürgen bildet geografisch das Zentrum und den Nordwesten Rumäniens. Von den südlicheren (Walachei) und östlicheren (Moldau und Bukowina) Landesteilen wird Siebenbürgen durch die Ostkarpaten und die Transsilvanischen Alpen (Südkarpaten) getrennt, die zusammen den südlichen Karpatenbogen bilden. Nach Westen hin scheidet ein Teil der Westrumänischen Karpaten, das Apuseni-Gebirge, Siebenbürgen vom Kreischgebiet ab.Auch andere rumänische Landesteile, die bis 1918/1920 zu Ungarn gehörten (das Kreischgebiet, die Region Sathmar, der südliche Teil des ehemaligen Komitats Maramuresch sowie der rumänische Teil des Banats), werden manchmal fälschlicherweise zu Siebenbürgen hinzugerechnet. Damit wird es oft etwas größer als das historische Gebiet dargestellt.Die Flächengröße Siebenbürgens beträgt etwa 57.000 km². Nach heutigen Verwaltungseinheiten umfassen alle Gebiete, die bis 1918 zu Ungarn gehörten, etwa 100.293 km². Siebenbürgen ist in die folgenden rumänischen Kreise (Bezirke) unterteilt.