Wattenmeer bei Dangast
Teilen
mail
License license
loading...
Loading ...

Panorama-Foto von: www.Kugelklick.de EXPERT Fotografiert: 11:38, 02/06/2011 - Views loading...

Advertisement

Wattenmeer bei Dangast

The World > Europe > Deutschland

Schlüsselworte: nordsee, dangast, wattenmeer

  • gefällt mir / gefällt mir nicht
  • thumbs up
  • thumbs down

Das Wattenmeer der Nordsee ist eine im Wirkungsbereich der Gezeiten liegende, etwa 9000 km² große, 450 Kilometer lange und bis zu 40 Kilometer breite Landschaft zwischen Blåvandshuk, Dänemark, im Nordosten und Den Helder, Niederlande, im Südwesten. Den bei Niedrigwasser freiliegenden Grund der Nordsee bezeichnet man als Watt. Es handelt sich dabei um das größte Wattenmeer der Welt. Das Watt wird zweimal am Tag während des Hochwassers überflutet und fällt bei Niedrigwasser wieder trocken, wobei das Wasser oft durch tiefe Ströme (Priele) abfließt. Der zeitliche Abstand zwischen einem Hochwasser und einem Niedrigwasser beträgt durchschnittlich sechs Stunden und zwölf Minuten. Das vor etwa 7500 Jahren entstandene Wattenmeer hat eine der höchsten Primärproduktionsraten in der Welt. Es dient daher vielen Vögeln und Fischen als Rastplatz und Nahrungsquelle. Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Wattenmeer_%28Nordsee%29

comments powered by Disqus

Bilder in der Nähe von Deutschland

map

A: Dangast im Winter

von www.Kugelklick.de, 200 Meter entfernt

Dangast im Winter

B: Im Watt am Kurhaus Dangast am Jadebusen

von www.Kugelklick.de, 200 Meter entfernt

Dangast am Strand neben dem alten Kurhaus. Die Jade steht im Weltkulturerbe Wattenmmeer Nordsee. Dies...

Im Watt am Kurhaus Dangast am Jadebusen

C: Wattenmeer bei Dangast bei Flut

von www.Kugelklick.de, 270 Meter entfernt

Das Wattenmeer der Nordsee ist eine im Wirkungsbereich der Gezeiten liegende, etwa 9000 km² große, 45...

Wattenmeer bei Dangast bei Flut

D: Parkbank am Kurhaus Dangast am Jadebusen

von www.Kugelklick.de, 320 Meter entfernt

Am alten Kurhaus in Dangast über dem Strand. Hier steht eine Bank in Gedenken an einen guten Freund. ...

Parkbank am Kurhaus Dangast am Jadebusen

E: Pegelhäuschen am Hafen in Dangast am Jadebusen

von www.Kugelklick.de, 320 Meter entfernt

Beliebter Treffpunkt besonders in den Abendstunden. Eine Einrichtung zur Anzeige der Pegelstände. An ...

Pegelhäuschen am Hafen in Dangast am Jadebusen

F: Fischkutter im Hafen Dangast am Jadebusen

von www.Kugelklick.de, 350 Meter entfernt

Dangaster Hafen neben dem Fischkutter. Hier kann man Krabben kaufen. Der Kutter ist im Vareler Hafen ...

Fischkutter im Hafen Dangast am Jadebusen

G: Quermarkenfeuer in Dangast am Strand Jadebusen

von www.Kugelklick.de, 360 Meter entfernt

Quermarkenfeuer am Hafen von Dangast. Dieses alte Seezeichen ist eigendlich ein Teil von Wilhelmshave...

Quermarkenfeuer in Dangast am Strand Jadebusen

H: Sielschleuse in Dangast am Hafen

von www.Kugelklick.de, 460 Meter entfernt

Der Jadebusen und seine Entstehung. Der Kunstmaler Wilhelm Tegtmeier (von1895 bis 1968) hat dieses Mo...

Sielschleuse in Dangast am Hafen

I: Dangast hinter dem Siel

von www.Kugelklick.de, 550 Meter entfernt

Dangaster Siel zur Steuerung der Entwässerung der Binnengewässer und der Ländereien.

Dangast hinter dem Siel

J: Jadebusen Wattenmeer

von www.Kugelklick.de, 610 Meter entfernt

Das Wattenmeer der Nordsee ist eine im Wirkungsbereich der Gezeiten liegende, etwa 9000 km² große, 45...

Jadebusen Wattenmeer

Das Panorama wurde in Deutschland aufgenommen

Dies ist ein Überblick von Deutschland

Germany? Before the beginning there was Ginnungagap, an empty space of nothingness, filled with pure creative power. (Sort of like the inside of my head.)

And it ends with Ragnarok, the twilight of the Gods. In between is much fighting, betrayal and romance. Just as a good Godly story should be.

Heroes have their own graveyard called Valhalla. Unfortunately we cannot show you a panorama of it at this time, nor of the lovely Valkyries who are its escort service.

Hail Odin, wandering God wielding wisdom and wand! Hail Freya, hail Tyr, hail Thor!

Odin made the many lakes and the fish in them. In his traverses across the lands he caused there to be the Mulheim Bridge in Cologne, as did he make the Mercury fountain, Mercury being of his nature.

But it is to the mighty Thor that the Hammering Man gives service.

Between the time of the Nordic old ones and that of modern Frankfort there may have been a T.Rex or two on the scene. At least some mastodons for sure came through for lunch, then fell into tar pits to become fossils for us to find.

And there we must leave you, O my most pure and holy children.

Text by Steve Smith.

Dieses Panorama mit anderen teilen