0 Likes

Schwerin - Schweriner Schloß vom Burgsee gesehen
Schwerin

Das Schweriner Schloss liegt auf der Schlossinsel im Stadtzentrum von Schwerin. Es ist Sitz des Landtages des norddeutschen Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern. Es war für lange Zeit Residenz der mecklenburgischen Herzöge und Großherzöge. Das Schloss ist ein in einem tausendjährigen Prozess historisch gewachsenes Bauwerk, dessen ringförmige Gestalt auf eine Wallanlage einer slawischen Burg zurückgeht, die um das Jahr 965 auf einer kleinen ufernahen Insel im Schweriner See errichtet wurde. Die Umgestaltungsphasen dieses Baukomplexes durch die Jahrhunderte sind ab etwa 1500 durch eine Fülle schriftlicher und bildlicher Zeugnisse umfassend dokumentiert. Das heutige Schloss, das als Schlüsselwerk für die Gestaltungsweise des romantischen Historismus gilt, entstand durch einen tiefgreifenden Um- und Neubau des alten Schlosses in den Jahren 1845 bis 1857 nach Plänen von vier bedeutenden Architekten: Georg Adolf Demmler, Gottfried Semper, Friedrich August Stüler und Ernst Friedrich Zwirner, wobei unter anderem französische Renaissanceschlösser als Vorbild dienten. So wurden zahlreiche Details vom Schloss Chambord an der Loire übernommen.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Schweriner_Schloss

Copyright: H.J.Weber
Type: Spherical
Resolution: 9370x4685
Uploaded: 16/05/2012
Updated: 10/07/2014
Views:

...


Tags: castles
comments powered by Disqus

Ruediger Kottmann
Schloss Schwerin - Burgsee
Torsten Schmeling
Schlossgarten Schwerin 2
H.J.Weber
Schwerin - Reiterdenkmal Friedrich Franz II
H.J.Weber
Schwerin - Schweriner Schloßpark - Reiterdenkmal Friedrich Franz II
Volker Uhl
Schwimmende Wiese Schwerin
Lars Gabrysch
Schlosspark - Schwerin - Mecklenburg-Vorpommern - Germany - Europe
Volker Uhl
Schlossgarten Schwerin
H.J.Weber
Schwerin - Schloß Schwerin, im Laubengang
Ruediger Kottmann
Schloss Schwerin - Brücke zum Schlossgarten
Fredrik Skog
Schwerin Castle
Torsten Schmeling
Schlossgarten Schwerin
H.J.Weber
Schweriner Schloß - von der Graf Schack Allee gesehen
Glen Claydon
Rishiri Island Beer O'Clock
heiwa4126
Yodobashi camera store Shinjuku west branch
Martin Broomfield
Hang Ma Street, Hanoi
Mark Schuster
East End Street - London
Florian Knorn
Glendalough
Kostas Kaltsas
Hydra
Willy Kaemena
Bremen Marktplatz Musikfest 2010
Hiroky OGAWA
Full-bloomed cherry blossome on Nanakoshiyama-kofun tomb
EdouardAS
Lac des Vaches
Mark Fink
Split Rock Mohonk Preserve New Paltz NY
Martin Marinov
Arthur's Seat
H. Adi Saputra
Karasawa Heutte Sunrise
H.J.Weber
Grafenau - Kurpark-2
H.J.Weber
Kappeln - Altes Segelschiff
H.J.Weber
Bayerischer Wald - Lusengipfel und Grafenau
H.J.Weber
St. Oswald - Meditations-Station (Monumentalkreuz)
H.J.Weber
Landau an der Isar - Oberer Stadtplatz
H.J.Weber
Rachel - Wegweiser kurz vorm Gipfel
H.J.Weber
North India Ladakh - School in Likir
H.J.Weber
Frauenau - Pfarrkirche und Friedhof
H.J.Weber
Schweiklberg - Abtei-Kirche Heiligste Dreifaltigkeit
H.J.Weber
Laboe - Unterseeboot U-995 Elektromaschinenraum
H.J.Weber
KZ-Auschwitz-II Birkenau - Concentration-Camp-overview
H.J.Weber
North India Ladakh - View over Hemis Shukpachan
More About Germany

Germany? Before the beginning there was Ginnungagap, an empty space of nothingness, filled with pure creative power. (Sort of like the inside of my head.)And it ends with Ragnarok, the twilight of the Gods. In between is much fighting, betrayal and romance. Just as a good Godly story should be.Heroes have their own graveyard called Valhalla. Unfortunately we cannot show you a panorama of it at this time, nor of the lovely Valkyries who are its escort service.Hail Odin, wandering God wielding wisdom and wand! Hail Freya, hail Tyr, hail Thor!Odin made the many lakes and the fish in them. In his traverses across the lands he caused there to be the Mulheim Bridge in Cologne, as did he make the Mercury fountain, Mercury being of his nature.But it is to the mighty Thor that the Hammering Man gives service.Between the time of the Nordic old ones and that of modern Frankfort there may have been a T.Rex or two on the scene. At least some mastodons for sure came through for lunch, then fell into tar pits to become fossils for us to find.And there we must leave you, O my most pure and holy children.Text by Steve Smith.