0 Likes

Jadebusen Wattenmeer
Germany
Das Wattenmeer der Nordsee ist eine im Wirkungsbereich der Gezeiten liegende, etwa 9000 km² große, 450 Kilometer lange und bis zu 40 Kilometer breite Landschaft zwischen Blåvandshuk, Dänemark, im Nordosten und Den Helder, Niederlande, im Südwesten. Den bei Niedrigwasser freiliegenden Grund der Nordsee bezeichnet man als Watt. Es handelt sich dabei um das größte Wattenmeer der Welt. Das Watt wird zweimal am Tag während des Hochwassers überflutet und fällt bei Niedrigwasser wieder trocken, wobei das Wasser oft durch tiefe Ströme (Priele) abfließt. Der zeitliche Abstand zwischen einem Hochwasser und einem Niedrigwasser beträgt durchschnittlich sechs Stunden und zwölf Minuten. Das vor etwa 7500 Jahren entstandene Wattenmeer hat eine der höchsten Primärproduktionsraten in der Welt. Es dient daher vielen Vögeln und Fischen als Rastplatz und Nahrungsquelle. Fast das gesamte Wattenmeer steht unter Naturschutz. Der deutsche Teil ist – außer den großen, als Schifffahrtsrouten wichtigen Flussmündungen – als Nationalpark geschützt. Der dänische Teil folgte 2009, der niederländische unterliegt einem komplexen Geflecht aus verschiedenen Schutzmaßnahmen. Der schleswig-holsteinische, niedersächsische und niederländische Wattenmeerbereich gehört seit 2009 zum UNESCO-Weltnaturerbe, 2011 wurde auch das Hamburgisches Wattenmeer in die Welterbeliste aufgenommen.[1] Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Wattenmeer_%28Nordsee%29
Copyright: Www.kugelklick.de
Type: Spherical
Resolution: 6000x3000
Chargée: 17/07/2011
Mis à jour: 28/07/2011
Affichages ::

...


Tags:
comments powered by Disqus

www.Kugelklick.de
Wattenmeer bei dangast bei flut
www.Kugelklick.de
Wattemeer bei dangast
www.Kugelklick.de
Dangast im winter
www.Kugelklick.de
Dangast a2 amsteeg dangast 2010
www.Kugelklick.de
Pegelhouse in dangast
www.Kugelklick.de
Dangast a3 hafen am kutter dangast 2010
www.Kugelklick.de
Dangast a1 bank am strand 2010
www.Kugelklick.de
Dangast a4 quermarkenfeuer dangast
www.Kugelklick.de
The painter william tegtmeier 1895 1968 designed a mosaic in dangast
www.Kugelklick.de
Dangasthinterdemsiel
www.Kugelklick.de
Dangast am strand
www.Kugelklick.de
Kunst pfad dangast
Marco Maier
Ramones Museum Berlin
Costas Vassis
Sunset at lake flega
Studio Mambeau - Martijn Baudoin
Cockpit of a boeing from the KLM fleet
Martin Broomfield
The church of San Pantaleone, Sambuca, Garfagnana
John Gore
Aerial 360 of UKZN Pietermaritzburg Main Campus
Hitoshi Oikawa
130408 Gorilla 02
Philippe PELLEN
The Wave
Thomas Fankhänel
Rudolfschacht Ibbenbüren
Bill Edwards
Military Mashup, Camp Adams, Arlington Fly-In, Arlington, WA
Ukraine
View on Brovari with 260 meter height
Ernest Tshagharyan
France Square Yerevan Armenia
heiwa4126
Kickers with beach candles
www.Kugelklick.de
Dangast a2 amsteeg dangast 2010
www.Kugelklick.de
NeuHarlingersiel
www.Kugelklick.de
Banter fischerdorf wilhelmshaven
www.Kugelklick.de
Lengendermeer
www.Kugelklick.de
Eckwarden noedsee
www.Kugelklick.de
Wattwanderweg
www.Kugelklick.de
Rüstersiel Wilhelmshaven
www.Kugelklick.de
Friedhof varel
www.Kugelklick.de
Hubschrauber
www.Kugelklick.de
Bad Zwischenahn
www.Kugelklick.de
Keramik laden dangast
www.Kugelklick.de
Varel Hafen
More About Germany

Germany? Before the beginning there was Ginnungagap, an empty space of nothingness, filled with pure creative power. (Sort of like the inside of my head.)And it ends with Ragnarok, the twilight of the Gods. In between is much fighting, betrayal and romance. Just as a good Godly story should be.Heroes have their own graveyard called Valhalla. Unfortunately we cannot show you a panorama of it at this time, nor of the lovely Valkyries who are its escort service.Hail Odin, wandering God wielding wisdom and wand! Hail Freya, hail Tyr, hail Thor!Odin made the many lakes and the fish in them. In his traverses across the lands he caused there to be the Mulheim Bridge in Cologne, as did he make the Mercury fountain, Mercury being of his nature.But it is to the mighty Thor that the Hammering Man gives service.Between the time of the Nordic old ones and that of modern Frankfort there may have been a T.Rex or two on the scene. At least some mastodons for sure came through for lunch, then fell into tar pits to become fossils for us to find.And there we must leave you, O my most pure and holy children.Text by Steve Smith.