Lake Reintaler
partager
mail
License license
loading...
Loading ...

Photo panoramique par Johannes Span EXPERT Pris 17:00, 02/09/2010 - Views loading...

Advertisement

Lake Reintaler

The World > Europe > Austria > Kramsach

  • J'aime / J'aime pas
  • thumbs up
  • thumbs down

The lake is the largest of the Reintaler Kramsacher lakes and is one of the warmest lakes in Tyrol. Well-kept lawns, restaurants, buffets, children's playground, boat rentals and campsites provide water for a great experience. Around the lake is a well-maintained hiking trail.

comments powered by Disqus

Images à proximité de Kramsach

map

A: old school

Par Johannes Span, A 1.5 km

The Tirolean Farm Museum is set on the Eastern Shores of Lake Reintalersee. It is a collection of his...

old school

B: Berglsteiner See

Par Johannes Span, A 1.7 km

The Berglsteiner Lake is a 2.36-acre lake in the district of Kufstein Tiroler between Kramsach and Br...

Berglsteiner See

C: Krampus Tyrol, Kramsach, 2000er pass

Par Johannes Span, A 1.9 km

Krampus is a mythical creature. In various regions of the world – especially Austria and Hungary – it...

Krampus Tyrol, Kramsach, 2000er pass

D: Rattenberger Advent2

Par Johannes Span, A 1.9 km

Rattenberger Advent2

E: Rattenberger Advent3

Par Johannes Span, A 1.9 km

Rattenberger Advent3

F: farm museum

Par Johannes Span, A 1.9 km

  The Tirolean Farm Museum is set on the Eastern Shores of Lake Reintalersee. It is a collection of h...

farm museum

G: sculpture park kramsach

Par Johannes Span, A 2.2 km

sculpture park kramsach The history of the Sculptures Park Kramsach - Tyrol "is based on the idea and...

sculpture park kramsach

H: Brandenberger Ache

Par Johannes Span, A 2.2 km

The Brandenberger Ache River is a 22 km long left tributary of the Inn River in the district Kufstein...

Brandenberger Ache

I: Gaissboden

Par Johannes Span, A 2.4 km

The forecourt of the rope with the Forest Kramsacher mile. In the picture, the board handle in Kramsa...

Gaissboden

J: basilica Mariathal

Par Johannes Span, A 2.5 km

A certain knight of Berthold Fruntsperg wanted to wake his brother to the joint hunt. To this end, th...

basilica Mariathal

Ce panorama é été pris à Kramsach

Ceci est un aperçu de Kramsach

Kramsach ist eine Gemeinde mit 4532 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2010) im Bezirk Kufstein des Bundeslandes Tirol in Österreich.

Kramsach liegt im Tiroler Unterinntal am Nordufer des Inn und verteilt sich gegenüber von Rattenberg auf dem Schwemmkegel der Brandenberger Ache. Jahrhundertelang war Kramsach Ziel der Holztrift von Baumstämmen für die Erzschmelzen in Brixlegg. Von der hier betriebenen Glashütte zeugt nur noch die übriggebliebene Glasfachschule.

Seit dem Mittelalter werden im Weiler Hagau die Restmassen eines prähistorischen Bergsturzes (weiß-rosa Marmor) vom Pletzachkogel abgebaut. Der Kramsacher Marmor (bzw. Tiroler Marmor) wurde zum Beispiel in vielen Kirchen verwendet, sowie bei der Annasäule in Innsbruck.

Wirtschaftlich bedeutend sind die Holzverarbeitung, Glasverarbeitungsbetriebe, eine Bekleidungsfabrik sowie Transportfirmen. Der Tourismus ist zweisaisonal mit Schwerpunkt im Sommertourismus ausgerichtet. In Kramsach leben die gräfliche Familie von Taxis-Bordogna-Valnigra und Nachfahren des Bauernbefreiers Hans Kudlich. Die Kirche zu Mariathal darf als eines der geschlossensten Barockensembles gelten.

http://de.wikipedia.org/wiki/Kramsach

Partager ce panorama