0 Likes

Leuchtturm arngast im jadebusen
Germany

Arngast war ursprünglich ein Kirchspiel auf dem Gebiet des heutigen Jadebusens. Der Jadebusen entstand als Ergebnis mehrerer Sturmfluten im Mittelalter, bei denen große Landverluste zu verzeichnen waren. Das Kirchspiel Arngast erlitt während der Clemensflut vom 23. November 1334 große Schäden und musste aufgegeben werden. Die verlassene Kirche wurde jedoch noch 1428 erwähnt. Während der Antoniflut vom 16. Januar 1511 brach die Verbindung mit dem Festland bei Dangast und Arngast wurde zur Insel im Jadebusen. Mit sechs Quadratkilometern war Arngast die größte von etwa 45 Inseln im Jadebusen. 1613 stürzte die Kirche von Arngast ein. 1645 war die Insel nur noch rund zwei Quadratkilometer groß. Reste der Kirche konnten noch 1661 gesehen werden. Nach weiteren Sturmfluten und den damit einhergehenden Landverlusten versanken die letzten Reste der Insel im Winter 1904/1905[1], zurück blieb eine Sandbank im Meer. Auf dieser Sandbank erbaute man im Jahre 1909/1910 den Leuchtturm Arngast zur Ansteuerung von Wilhelmshaven und zur Orientierung im Jadebusen. Zusätzlich dient der Leuchtturm auch als Orientierung in den Fahrwassern (Tonnen- und Prickenwegen) nach Varel und Dangast.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Arngast

Copyright: Www.Kugelklick.De
Type: Spherical
Resolution: 6000x3000
Chargée: 04/09/2011
Mis à jour: 22/08/2014
Affichages ::

...


Tags: leuchtturm; arngast; jadebusen
comments powered by Disqus

www.Kugelklick.de
Wilhelmshaven Nassauhafen
Ali Zett
Wilhelmshaven suedstrand promenade sonnenuntergang
Willy Kaemena
Deutsches Marinemuseum Wilhelmshaven
www.Kugelklick.de
Wilhelmshaven Innenhafen
Burkhard Koerner
Ehemaliges Kraftwerk Suedzentrale
Burkhard Koerner
Ehemaliges Kraftwerk Suedzentrale (3)
Burkhard Koerner
Ehemaliges Kraftwerk Suedzentrale (2)
www.Kugelklick.de
Krusenstern in Wilhelmshaven
www.Kugelklick.de
Dangast am strand
www.Kugelklick.de
Segelschulschiff Mir
www.Kugelklick.de
Alexander von Humboldt II
www.Kugelklick.de
Bontekai 2012
Arroz Marisco
By the Shore of Laguna Siula
Riess FotoDesign
Raseldesha
Bob Masters
Torre Agbar
Jiri Vambera
Milovice 4
Jan Dunlop
Bungy Jumping from the Auckland Harbour Bridge
Giovanni Saini
Brivio (LC) LungoAdda: Tramonto
Riess FotoDesign
Daedalus steg mitte
Arroz Marisco
En route to Lungden
Dirk von Loën-Wagner
Double Arch - Arches National Park
yunzen liu
sichuan The scenery of Daocheng 1
Riess FotoDesign
Marsa shouna 02 egypt
Rahim hamada-www.deja-view.org
Tahrir View 25 11
www.Kugelklick.de
Pegelhouse in dangast
www.Kugelklick.de
Lagerhaus Wilhelmshaven
www.Kugelklick.de
Dangast a1 bank am strand 2010
www.Kugelklick.de
Wasserturm varel
www.Kugelklick.de
Banter fischerdorf wilhelmshaven
www.Kugelklick.de
Hooksiel
www.Kugelklick.de
Eckwarden noedsee
www.Kugelklick.de
Wattenmeer bei dangast bei flut
www.Kugelklick.de
Seehestedt
www.Kugelklick.de
Dangast am strand
www.Kugelklick.de
NeuHarlingersiel
www.Kugelklick.de
Hubschrauber
More About Germany

Germany? Before the beginning there was Ginnungagap, an empty space of nothingness, filled with pure creative power. (Sort of like the inside of my head.)And it ends with Ragnarok, the twilight of the Gods. In between is much fighting, betrayal and romance. Just as a good Godly story should be.Heroes have their own graveyard called Valhalla. Unfortunately we cannot show you a panorama of it at this time, nor of the lovely Valkyries who are its escort service.Hail Odin, wandering God wielding wisdom and wand! Hail Freya, hail Tyr, hail Thor!Odin made the many lakes and the fish in them. In his traverses across the lands he caused there to be the Mulheim Bridge in Cologne, as did he make the Mercury fountain, Mercury being of his nature.But it is to the mighty Thor that the Hammering Man gives service.Between the time of the Nordic old ones and that of modern Frankfort there may have been a T.Rex or two on the scene. At least some mastodons for sure came through for lunch, then fell into tar pits to become fossils for us to find.And there we must leave you, O my most pure and holy children.Text by Steve Smith.