0 Likes

0364 20120709 Istanbul Topkapi
Istanbul

Der Topkapı-Palast (wörtlich „Kanonentor-Palast“) in Istanbul war jahrhundertelang der Wohn- und Regierungssitz der Sultane sowie das Verwaltungszentrum des Osmanischen Reiches.

Mit dem Bau wurde kurz nach der Eroberung Konstantinopels (1453) durch Sultan Mehmed II. begonnen. Zunächst ordnete er die Errichtung des Palastes auf dem heutigen Beyazıtplatz an, entschied sich dann aber für die heute Sarayburnu genannte Landspitze zwischen Goldenem Horn und Marmarameer. Dabei wurden Teile des byzantinischen Mangana-Palastes überbaut. Ihr heutiges Aussehen erhielt die Anlage durch umfangreiche Renovierungen und Erweiterungen bis zum Anfang des 18. Jahrhunderts.

Seit Mehmed II. residierten alle osmanischen Herrscher im Topkapı-Palast, bis Sultan Abdülmecid I. im Jahre 1856 das neue Dolmabahçe Sarayı auf der anderen Seite des Goldenen Horns am Ufer des Bosporus bezog. Beide Paläste sind heute Museen.

Der Palast besteht nicht aus einem einzelnen, sondern getreu der türkischen Tradition aus mehreren Gebäuden in einem großen Garten. Mit einer Fläche von über 69 Hektar und bis zu 5000 Bewohnern war der Palast eine eigene Stadt. Man nannte ihn anfangs ‚Neuer Palast‘, bevor sich im 18. Jahrhundert der Name Topkapı Sarayı durchsetzte, der sich von der palasteigenen Kanonengießerei ableitete.

Der Palast ist in vier Höfe unterteilt, die jeweils durch eigene Tore erreicht werden. Mit seiner Lage auf einer Landspitze bietet er eine beispiellose Panoramasicht auf Istanbul, den Bosporus und das Goldene Horn. (Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Topkapi-Palast)

Copyright: Mike weidner - www.panomorph.de
Type: Spherical
Resolution: 9048x4524
Uploaded: 06/02/2013
Updated: 17/09/2014
Views:

...


Tags: palast; harem; sultan; tuerken; tuerkei; moschee
comments powered by Disqus

Alexey Tsepelev
Topkapı Palace: Circumcision Pavilion
Alexey Tsepelev
Topkapı Palace: Backyard
Chris Ellenbogen
Topkapi Palace Outside
Alexey Tsepelev
Topkapı Palace: Throne Room
Chris Ellenbogen
Topkapi Palace
Alexey Tsepelev
Topkapı Palace: The Gate of Felicity
Alexey Tsepelev
Topkapı Palace: Kitchen
Ron Duijzings
Istanbul - Topkapi palace (second courtyard)
Alexey Tsepelev
Topkapı Palace: Second Courtyard
Sergiu Mitrofan
Istanbul - Topkapi Palace's park
Alexey Tsepelev
Istanbul: Gülhane Park
Sanal Tur
Gulhane Tesvikiye Hospital
johnchoy ( 蔡旭威 )
Night view of Central from Restaurant Fofo roof-top
Alejandro Ahumada
Hotel La Mansion Tarahumara Divisadero Chihuahua
Konstantin
View from Long Island City waterfront.
Jeffrey Martin
Butchers and their Meat
Martin Broomfield
Milford Sound, New Zealand
Vasily Kumaev & Andrew Mishin
Spas-Kositsy. Church. Interior. (2010)
Konstantin
Grand Army Plaza Nyc
Jeffrey Martin
Tortilla Lady
Andrea Biffi
Fondamenta de la Preson a Venezia
Konstantin
Bethesda Terrace.feb.2010
Jose Luis Perez De C.
Basalt Prisms 03
Julien Robitaille
The Ice Hotel - Hotel de Glace / Station Duchesnay - Quebec - Canada
Mike Weidner - www.panomorph.de
0365 20120709 Istanbul Neue Moschee Yeni Cami 1
Mike Weidner - www.panomorph.de
Phaenomen Robur Zittau 2011 - 09
Mike Weidner - www.panomorph.de
Bertsdorf Bahnhof Winter 3
Mike Weidner - www.panomorph.de
20110321-0223-zittau-uhreninsel
Mike Weidner - www.panomorph.de
Bertsdorf Bahnhof Winter 1
Mike Weidner - www.panomorph.de
Oybin 18 Kaiserhaus
Mike Weidner - www.panomorph.de
0451 20121004 Palermo 6
Mike Weidner - www.panomorph.de
Oybin 15 Klosterkirche Chor
Mike Weidner - www.panomorph.de
0275 20110715 BZ Olbersdorfer See
Mike Weidner - www.panomorph.de
20110308-0205-zittau-neustadt-feuerwehr
Mike Weidner - www.panomorph.de
Johanniskirche Zittau Innen
Mike Weidner - www.panomorph.de
Oybin Kleinbahnhof Winter 2
More About Istanbul

Istanbul (historically Byzantium and later Constantinople; see the other names of Istanbul) is the largest city of Turkey and the third largest city in the world. The city covers 27 districts of the Istanbul province.It is located on the Bosphorus Strait and encompasses the natural harbor known as the Golden Horn, in the northwest of the country. It extends both on the European (Thrace) and on the Asian (Anatolia) side of the Bosphorus, and is thereby the only metropolis in the world which is situated on two continents. In its long history, Istanbul served as the capital city of the Roman Empire (330–395), the East Roman (Byzantine) Empire (395–1204 and 1261–1453), the Latin Empire (1204–1261), and the Ottoman Empire (1453–1922). The city was chosen as joint European Capital of Culture for 2010. The historic areas of Istanbul were added to the UNESCO World Heritage List in 1985.