14 Likes

Standardlinienbus 1970er
Bremen

Besuch eines historischen Standardbusses der VHH (Hamburg-Holstein) im Depot Bremen Sebaldsbrück 

Wikipedia: "Der im Oktober 1966 vom VÖV eingerichtete Arbeitskreis „Standard-Linienbus“ erarbeitete unter maßgeblicher Mitarbeit der FFG Fahrzeugwerkstätten Falkenried (damals Teil der Hamburger Hochbahn) Kriterien für einen modernen Linienbus mit mehr Fahrgast-, Bedien- und Wartungsfreundlichkeit. Die von unterschiedlichen Verkehrsbetrieben stammenden zehn Mitglieder legten bei den im vierwöchigen Abstand stattfindenden Sitzungen mit einfacher Mehrheit bindende Beschlüsse fest. Dabei wurde der Einfachheit halber lediglich vom zweiachsigen Eindecker ausgegangen. Die Standardisierung sollte sich auf den Wagenkörper, seine Einrichtungen und die elektrische Anlage konzentrieren[1]. Für die endgültigen Festlegungen bei den Punkten Fußbodenhöhe, Fahrerplatz und blendfreie Frontscheibe wurden jeweils Gutachten bei verschiedenen Instituten eingeholt.

1967 wurden die ersten Prototypen nach diesen Vorgaben durch Büssing, Magirus-Deutz und Daimler-Benz vorgestellt. Der Prototyp von Magirus-Deutz war von Oktober 1967 bis September 1968 in Hamburg im Probeeinsatz. Die gemachten Erfahrungen der Werkstätten, Fahrer und Fahrgäste flossen in die endgültige VÖV-Richtlinie „Typenempfehlung für einen VÖV-Standard-Linienbus“ (SL) ein. Das Lastenheft forderte Fahrzeuge mit einer Länge von 11 m mit einem Fensterteiler von 1430 mm (7x), zweiflügelige Türen mit einer lichten Durchgangsbreite von 1250 mm, Heckmotor und einem für damalige Zeit niedrigen Wagenboden (725 mm) mit zwei Stufen (je 200 mm) an den beiden Türen"

Copyright: Willy kaemena
Type: Spherical
Resolution: 8000x4000
Uploaded: 12/11/2009
Updated: 03/02/2012
Views:

...


Tags:
comments powered by Disqus

Willy Kaemena
SETRA Gelenkbus
Willy Kaemena
Historische Busse - Standardlinien Bus, Setra Bahnbus
Willy Kaemena
Borgward Bus
Willy Kaemena
Pferdewagen von 1888
Willy Kaemena
BSAG Depot
Willy Kaemena
BSAG Fahrschulwagen 402
Willy Kaemena
Modellstrassenbahnausstellung
Willy Kaemena
Depot Sebaldsbrück
Willy Kaemena
Das Depot- Strassenbahn Museum Bremen-2012
Willy Kaemena
Modellbahn
Willy Kaemena
Depot Sebaldsbrück Schiffs-Modell-Club Bremen
Willy Kaemena
Erste Niederflurstrassenbahn 1990 Bremen TW801
Dirk Wandel
Vertical Lift Bridge
zeljko soletic
The bells of St Mark's Cathedral
Daniel Christaldi
Animal Flower cave 3
Konstantin Buryak
overview of the city from a height
Mohamed Attef
Pyramids of Giza Egypt - Aerial Pano
Jose Manuel Lanza Herrera
Santander - Ferias de Santiago 2014
Eric Souvaroff
HES-SO Caravan Tour, Paleo Festival Nyon, Switzerland
Maxim Ritus
Sokal. St. Nicholas Church.
Ilya Yakunin
On a raft. River Mologa Village Fabrika
Deema
Marine Scientific Platform - 01
Sergej Esnault
Timcheh-e-Aminoddowleh - Old Bazaar of Kāshān - Iran
Travel-Sphere.com
Wat Arun Overlooking Chao Phraya River [Bangkok, Thailand]
Willy Kaemena
Typical Neighbourhood Restaurant
Willy Kaemena
Vista Dome Car
Willy Kaemena
ICE2 Bord Restaurant Redesign
Willy Kaemena
Gebraucht3 1
Willy Kaemena
Platform of Oriente Train Station
Willy Kaemena
Linie 4 Spatenstich Lilienthal
Willy Kaemena
Damascus Elections2007 Hidjas
Willy Kaemena
Machu Picchu
Willy Kaemena
Damascus Tishreen Park 2006
Willy Kaemena
Damascus Martyris Square
Willy Kaemena
Innotrans 2012 BDZ Bpm refurbished
Willy Kaemena
Lloyd Shopping Passage
More About Bremen

The 1,200 year old “Free Hanseatic City of Bremen” and its North Sea port sister of Bremerhaven make up a two-city state, which is the smallest of Germany’s sixteen states. The cities are separated by a mere 60 kilometers along the river Weser. Bremen is a center of technology, renowned for its leadership in aircraft construction and space station assembly as well as space propulsion systems. The city-state earned the distinction of being named the “City of Science” in 2005 as demonstrated by the science center “Universum Bremen” and the “EADS Astrium”.