0 Likes

Burgwall bei den wllen germany
Germany

Der slawische Burgwall Rothemühl befindet sich in der Gemeinde Rothemühl im Landkreis Vorpommern-Greifswald. Er liegt auf einem Geländesporn der Brohmer Berge unmittelbar an der Landstraße L32. Es handelt sich um eine dreigliedrige Wallanlage mit einer kleinen Hauptburg und zwei größeren Vorburgen. Der Burgwall von Rothemühl ist mit einer Größe von 20 Hektar die größte bisher entdeckte slawische Burganlage in Deutschland. Der äußere Wall ist stellenweise ein Doppelwall, was bei slawischen Burganlagen eher sehr selten vorkommt. Bodenfunde zeigen an, dass es an gleicher Stelle bereits in der Bronzezeit einen Burgwall gab. Besiedelt wurde die Burg in der altslawischen Zeit des 7. bis 9. Jahrhunderts. In den späteren Zeiten wurde der alte Wall nie wieder benutzt. Die Hauptfunktion dieser großen Burg war sicher der umliegenden Bevölkerung in Notzeiten Schutz zu bieten. Allerdings dürften hier auch Märkte, Kultfeste usw. abgehalten worden sein. Die großen dreigliedrigen Wilzenburgen waren in ihrer Blütezeit schon so etwas wie frühe Städte. Obwohl die Slawen nur in der altslawischen Epoche Höhenburgen errichteten, finden sich in den markanten Brohmer Bergen nur zwei slawische Befestigungen. Die andere ist der Burgwall Wittenborn, der sich etwa 10 Kilometer weiter nordwestlich befindet.


Wikipedia, Stichwort "Burgwall Rothemühl", Version vom 5. September 2011 um 16:22 Uhr, abrufbar unter http://de.wikipedia.org/wiki/Burgwall_Rothem%C3%BChl.

View More »

Copyright: B. hamann
Type: Spherical
Resolution: 13156x6578
Uploaded: 15/10/2012
Updated: 23/07/2014
Views:

...


Tags: burgwall; schanzenberg; ringwall; rothemühl; mecklenburg-vorpommern
comments powered by Disqus

B. Hamann
Burgwall aussichtspunkt germany
B. Hamann
Erntezeit
B. Hamann
Dorfkirche Groß Luckow
B. Hamann
Die alte Tanzlinde in Galenbeck
B. Hamann
Galenbecker see burg galenbeck 8bit
B. Hamann
Galenbecker see hochsitz 2
B. Hamann
Am Galenbecker See, an der Helmut Drechsler Aussicht I
B. Hamann
Der Schanzenberg bei Brietzig (Reste einer Grundmoräne)
B. Hamann
Das Fernmeldemuseum im Wasserturm des Lokschuppen Pasewalk
B. Hamann
Auf der Dehscheibe des Lokschuppen Pasewalk
B. Hamann
Grosssteingrab Trebenow
B. Hamann
Wolfshagen denkmal fuer die befreiungskriege
Mohammad Shirani
Vakil Bath
Willy Kaemena
InnoTrans 2010 Orient Express
Thang Bui
Halong Bay 1
Mohammad Shirani
Vakil Bath
Thang Bui
Halong Bay 2
sports unit Atanacio Girardot (Medellin / Colombia)
Alexander Serop Kegham Kehyaian
Peak Leafs... High Water
Jan Vrsinsky
Mountain Pine Ridge National Park 1
Dawid Gorny
Pearls in Racab Croatia
Mark Weber
Drei zinnen huette
Brian Richards
34th Street and 8th Avenue, NY, NY
Mohammad Shirani
Vakil Mosque
B. Hamann
Bad eilsen kurpark 02
B. Hamann
Landskron VI
B. Hamann
Der Münchhausenhof in Apelern II
B. Hamann
In der Bückeburger Fußgängerzone
B. Hamann
Burg Klempenow II
B. Hamann
Sternhimmel ueber dem roque 01
B. Hamann
Windmuehle veltheim
B. Hamann
Die Herthaburg, eine slavische Wallanlage
B. Hamann
Bad oyenhausen kurpark
B. Hamann
Schlossruine Landskron I
B. Hamann
Neubrandenburg, die Rückseite des Friedländer Tores
B. Hamann
Das Ende der Rapsblüte
More About Germany

Germany? Before the beginning there was Ginnungagap, an empty space of nothingness, filled with pure creative power. (Sort of like the inside of my head.)And it ends with Ragnarok, the twilight of the Gods. In between is much fighting, betrayal and romance. Just as a good Godly story should be.Heroes have their own graveyard called Valhalla. Unfortunately we cannot show you a panorama of it at this time, nor of the lovely Valkyries who are its escort service.Hail Odin, wandering God wielding wisdom and wand! Hail Freya, hail Tyr, hail Thor!Odin made the many lakes and the fish in them. In his traverses across the lands he caused there to be the Mulheim Bridge in Cologne, as did he make the Mercury fountain, Mercury being of his nature.But it is to the mighty Thor that the Hammering Man gives service.Between the time of the Nordic old ones and that of modern Frankfort there may have been a T.Rex or two on the scene. At least some mastodons for sure came through for lunch, then fell into tar pits to become fossils for us to find.And there we must leave you, O my most pure and holy children.Text by Steve Smith.