IC Bvmz 2.Klasse
Share
mail
License license
loading...
Loading ...

Panoramic photo by Willy Kaemena PRO EXPERT MAESTRO Taken 10:21, 12/01/2013 - Views loading...

Advertisement

IC Bvmz 2.Klasse

The World > Europe > Germany

  • Like / unlike
  • thumbs up
  • thumbs down

Wikipedia:"Eine neue IC-Wagenserie wurde 1987 mit gemischter Abteil- und Großraumanordnung als Bauart Bvmz185 realisiert. Wagenbaulich basieren sie teilweise auf dem Bpmz. Diese neuartigen Wagen hatten an den Wagenenden drei bzw. zwei geschlossene Abteile, in der Wagenmitte dagegen wurde eine offene Abteilanordnung arrangiert mit vier Sitzen in einem durch halbhohe Glaswände aber ohne Türen abgetrennten abteilartigen Raum mit zwei weiteren Plätzen auf der anderen Gangseite. Diese Wagen boten 64 Reisenden einen Sitzplatz, also nochmal zwei Plätze weniger, als die zuvor wegen zu geringer Kapazität abgelehnten Eurofima B11-Wagen. Die elf Seitenfenster waren nun alle 1.400 Millimeter breit ausgeführt, in den Vorräumen waren es wie immer 800 mm. Als Drehgestelle fanden wieder die des Typs MD52 - wie bei den Bpmz-Wagen - Verwendung. Das Dach wurde ohne Sicken ausgeführt. Diese Wagen wurden von vornherein druckertüchtigt ausgeführt und haben somit einen Faltenbalg als Wagenabschluss. Sie liefen von Anfang an im 1986 eingeführten orientrot-weißen IC-Farbschema.

Ab 2002 wurde die Inneneinrichtung der meisten dieser Wagen einem Umbau unterzogen und dem Design der renovierten Bpmz-Wagen angepasst. Die offene Abteilanordnung in der Wagenmitte entfiel, es kam nun die gewöhnliche Bpmz-Bestuhlung zum Einbau, womit ein Wagen in der Ausführung ohne Dienstabteil 70 Reisenden Platz bietet."

comments powered by Disqus

Nearby images in Germany

map

A: Bpmz Intercity Wagen 2.Klasse

by Willy Kaemena, less than 10 meters away

Wikipedia: "Besonders mit dem Start des InterCity-Netzes 1979 bei der Deutschen Bundesbahn fiel der e...

Bpmz Intercity Wagen 2.Klasse

B: IC (ex Interregio) Bimz 2.Klasse Abteil

by Willy Kaemena, 40 meters away

Wikipedia: "Die gesamte Entwicklung der Interregio-Züge stellte eine Besonderheit innerhalb des Fahrz...

IC (ex Interregio) Bimz 2.Klasse Abteil

C: Bistro Wagen mit 1. Klasse ARkimbz

by Willy Kaemena, 50 meters away

Wikipedia: "Die gesamte Entwicklung der Interregio-Züge stellte eine Besonderheit innerhalb des Fahrz...

Bistro Wagen mit 1. Klasse ARkimbz

D: Bistro (ex Interregio) im Intercity

by Willy Kaemena, 60 meters away

Wikipedia:  "Die gesamte Entwicklung der Interregio-Züge stellte eine Besonderheit innerhalb des Fahr...

Bistro (ex Interregio) im Intercity

E: IC (ex Interregio) Bimz 2.Kl.

by Willy Kaemena, 80 meters away

Wikipedia: " Die gesamte Entwicklung der Interregio-Züge stellte eine Besonderheit innerhalb des Fahr...

IC (ex Interregio) Bimz 2.Kl.

F: Intercity Avmz 1. Klasse

by Willy Kaemena, 90 meters away

Wikipedia: "Zum Jahresfahrplan 1965 wurden weitere F-Züge aufgewertet und in TEE-Züge umgewandelt (z....

Intercity Avmz 1. Klasse

G: Steuerwagen (ex Interregio) Bimdzf

by Willy Kaemena, 110 meters away

Wikipedia: "Zuletzt wurden 1995 noch 20 Steuerwagen beschafft, die die Kennung Bimdzf269 trugen, um i...

Steuerwagen (ex Interregio) Bimdzf

H:

by Ruediger Kottmann, 550 meters away

I:

by Ruediger Kottmann, 840 meters away

J:

by Ruediger Kottmann, 880 meters away

This panorama was taken in Germany

This is an overview of Germany

Germany? Before the beginning there was Ginnungagap, an empty space of nothingness, filled with pure creative power. (Sort of like the inside of my head.)

And it ends with Ragnarok, the twilight of the Gods. In between is much fighting, betrayal and romance. Just as a good Godly story should be.

Heroes have their own graveyard called Valhalla. Unfortunately we cannot show you a panorama of it at this time, nor of the lovely Valkyries who are its escort service.

Hail Odin, wandering God wielding wisdom and wand! Hail Freya, hail Tyr, hail Thor!

Odin made the many lakes and the fish in them. In his traverses across the lands he caused there to be the Mulheim Bridge in Cologne, as did he make the Mercury fountain, Mercury being of his nature.

But it is to the mighty Thor that the Hammering Man gives service.

Between the time of the Nordic old ones and that of modern Frankfort there may have been a T.Rex or two on the scene. At least some mastodons for sure came through for lunch, then fell into tar pits to become fossils for us to find.

And there we must leave you, O my most pure and holy children.

Text by Steve Smith.

Share this panorama