N
N
Projections and Nav Modes
  • Normal View
  • Fisheye View
  • Architectural View
  • Stereographic View
  • Little Planet View
  • Panini View
Click and Drag / QTVR mode
Share this panorama
For Non-Commercial Use Only
This panorama can be embedded into a non-commercial site at no charge. Read more
Do you agree to the Terms & Conditions?
For commercial use, contact us
Embed this Panorama
WidthHeight
For Non-Commercial Use Only
For commercial use, contact us
License this Panorama

Enhances advertising, editorial, film, video, TV, Websites, and mobile experiences.

LICENSE MODAL

0 Likes

The hunter monument
Erlangen

Bis in das 18. Jahrhundert wurden die Soldaten des Markgrafen bei Einsätzen im Erlanger Raum bei Privatleuten einquartiert. Nach dem Übergang in das Königreich Bayern 1810 bemühte die Stadt sich vor allem aus wirtschaftlichen Gründen mehrfach um die Einrichtung einer Garnison, zunächst jedoch ohne Erfolg. Als 1886 die allgemeine Wehrpflicht mit der Option eingeführt wurde, gleichzeitig Militärdienst zu leisten und studieren zu können, wurde die Garnison zu einem lebenswichtigen Standortfaktor für die Stadt und vor allem für die Universität. Ein erneutes Gesuch hatte Erfolg, so dass am 12. März 1886 das 6. Jägerbataillon in Erlangen einzog. Die Bayerische Armee war in verschiedenen städtischen Gebäuden untergebracht und nutzte u. a. den heutigen Theaterplatz für ihre Übungen. Zudem wurde im Meilwald ein Schießstand eingerichtet.

Copyright: Jan Koehn
Type: Spherical
Resolution: 7100x3550
Taken: 12/10/2008
Uploaded: 11/11/2008
Updated: 28/02/2015
Views:

...


Tags:
comments powered by Disqus
More About Erlangen

Wikipedia: Erlangen is a Middle Franconian city in Bavaria, Germany. It is located at the confluence of the river Regnitz and its large tributary, the Untere Schwabach. Erlangen has more than 100,000 inhabitants.Erlangen is today dominated by the University of Erlangen-Nuremberg and the numerous branch offices of Siemens AG, as well as a large Institute of the Fraunhofer Society. An event that still influences the city was the settlement of Huguenots after the withdrawal of the Edict of Nantes in 1685.