Morgentau im Frankenwald, Bayern 2962
Share
mail
License license
loading...
Loading ...

Panoramic photo by dieter kik EXPERT MAESTRO Taken 07:45, 02/11/2011 - Views loading...

Advertisement

Morgentau im Frankenwald, Bayern 2962

The World > Europe > Germany > Bavaria > Franconia

  • Like / unlike
  • thumbs up
  • thumbs down

Der Morgentau ist das Auftreten von Tau am Morgen und besteht im Niederschlag von feinen Wassertröpfchen auf der Erdoberfläche und auf Pflanzen. Er bildet sich aus dem in der bodennahen Luft enthaltenen Wasserdampf, der durch die nächtliche Abkühlung kondensiert.
Diese Abkühlung beginnt bei gleichmäßiger Wetterlage bereits gegen 15 Uhr des Vortages und nimmt in den ersten Nachtstunden am stärksten zu (bei klarem Himmel bis zu 2° pro Stunde). Das Temperaturminimum tritt hingegen erst kurz vor Sonnenaufgang auf, so dass die Taubildung bis dahin anhält.
Zu den physikalischen Ursachen und Phänomenen siehe den Hauptartikel Tau (Niederschlag).
Taubildung kann prinzipiell zu jeder Tageszeit auftreten, wird bei Tag jedoch meist als Nebel wahrgenommen. Der Morgentau hat hingegen oft zur Begleiterscheinung, dass der allfällige Nebel nur bis in eine Höhe von einigen Zentimetern (über Wiesen bei Sicht aus Bodennähe erkennbar) bis maximal ein oder zwei Meter reicht - weshalb man ihn Morgennebel nennt. Im Herbst kann er zwar als Hochnebel bis in fast 2 Kilometer Höhe reichen (siehe Peplopause), dann entsteht er jedoch meist schon gegen Mitternacht.
Für die Pflanzen- und Tierwelt in der Wüste und anderen ariden Gebieten hat der Morgennebel die wichtige Funktion einer ziemlich regelmäßigen Zufuhr von Luftfeuchtigkeit. Zahlreiche bodennahe Pflanzen können nur durch den vereinzelten oder regelmäßigen Morgentau überleben, und einige Käferarten fangen die Tautröpfchen an ihren Fühlern, Beinen und dem Chitinpanzer auf.
Beim Überlebenstraining in der Wüste lernt man unter anderem, den Tau mit Planen oder anderen Hilfsmitteln zu sammeln, um den Vorrat an Trinkwasser zu ergänzen. Der Vorgang ist meistens in der Morgendämmerung am effektivsten.
http://de.wikipedia.org/wiki/Morgentau

comments powered by Disqus

Nearby images in Franconia

map

A: Morgentau im Frankenwald Bayern 2950

by dieter kik, less than 10 meters away

Morgentau im Frankenwald Bayern 2950

G:

by dieter kik, 6.9 km away

H: Baby's View

by Martin Hertel, 10.0 km away

Baby's view to the most important things in live!

Baby's View

I: Steinbruch Haidberg im Februar

by Christopher Rau, 14.9 km away

Der Steinbruch Haidberg im Februar, die Natur erwacht langsam.Der Haidberg ist ein bewaldeter Bergrüc...

Steinbruch Haidberg im Februar

J: St. Gallus Kirche

by Christopher Rau, 15.2 km away

Der Innenraum der St. Galluns Kirche in Zell.

St. Gallus Kirche

This panorama was taken in Franconia

This is an overview of Franconia

Wikipedia:

Franconia (German: Franken) is a region of Germany comprising the northern parts of the modern state of Bavaria, a small part of southern Thuringia, and a region in northeastern Baden-Württemberg called Heilbronn-Franken. The Bavarian part is made up of the administrative regions of Lower Franconia (Unterfranken), Middle Franconia (Mittelfranken), and Upper Franconia (Oberfranken).

Franconia (like France) is named after the Germanic tribe of the Franks. This tribe played a major role after the breakdown of the Roman Empire and colonised large parts of medieval Europe.

Modern day Franconia comprises only a very tiny and rather remote part of the settlement area of the ancient Franks. In German, Franken is used for both modern day Franconians and the historic Franks, which leads to some confusion. The historic Frankish Empire, Francia, is actually the common precursor of the Low Countries, France and Germany. In 843 the Treaty of Verdun led to the partition of Francia into West Francia (modern day France), Middle Francia (from the Low Countries along the Rhine valley to northern Italy) and East Francia (modern day Germany). Frankreich, the German word for "France", and Frankrijk, the Dutch word for "France"; literally mean "the Frankish Empire".

Share this panorama