0 Likes

Morgentau im Frankenwald, Bayern 2962
Franconia

Der Morgentau ist das Auftreten von Tau am Morgen und besteht im Niederschlag von feinen Wassertröpfchen auf der Erdoberfläche und auf Pflanzen. Er bildet sich aus dem in der bodennahen Luft enthaltenen Wasserdampf, der durch die nächtliche Abkühlung kondensiert.

Diese Abkühlung beginnt bei gleichmäßiger Wetterlage bereits gegen 15 Uhr des Vortages und nimmt in den ersten Nachtstunden am stärksten zu (bei klarem Himmel bis zu 2° pro Stunde). Das Temperaturminimum tritt hingegen erst kurz vor Sonnenaufgang auf, so dass die Taubildung bis dahin anhält.
Zu den physikalischen Ursachen und Phänomenen siehe den Hauptartikel Tau (Niederschlag).
Taubildung kann prinzipiell zu jeder Tageszeit auftreten, wird bei Tag jedoch meist als Nebel wahrgenommen. Der Morgentau hat hingegen oft zur Begleiterscheinung, dass der allfällige Nebel nur bis in eine Höhe von einigen Zentimetern (über Wiesen bei Sicht aus Bodennähe erkennbar) bis maximal ein oder zwei Meter reicht - weshalb man ihn Morgennebel nennt. Im Herbst kann er zwar als Hochnebel bis in fast 2 Kilometer Höhe reichen (siehe Peplopause), dann entsteht er jedoch meist schon gegen Mitternacht.
Für die Pflanzen- und Tierwelt in der Wüste und anderen ariden Gebieten hat der Morgennebel die wichtige Funktion einer ziemlich regelmäßigen Zufuhr von Luftfeuchtigkeit. Zahlreiche bodennahe Pflanzen können nur durch den vereinzelten oder regelmäßigen Morgentau überleben, und einige Käferarten fangen die Tautröpfchen an ihren Fühlern, Beinen und dem Chitinpanzer auf.
Beim Überlebenstraining in der Wüste lernt man unter anderem, den Tau mit Planen oder anderen Hilfsmitteln zu sammeln, um den Vorrat an Trinkwasser zu ergänzen. Der Vorgang ist meistens in der Morgendämmerung am effektivsten.
http://de.wikipedia.org/wiki/Morgentau

View More »

Copyright: Dieter kik
Type: Spherical
Resolution: 8466x4233
Uploaded: 01/04/2012
Updated: 23/06/2014
Views:

...


Tags: morning dew; fog; autumn; grassland; forest; old farmhause
comments powered by Disqus

dieter kik
Morgentau im Frankenwald Bayern 2950
dieter kik
Wassertropfen Tannennadeln Oberfranken Bayern 3153
dieter kik
Wald und Wiesen im Frankenwald, Oberfranken, Bayern 4343
dieter kik
Maibaum Oberweissenbach Helmbrechts Oberfranken Bayern 4379
dieter kik
Maibaum Oberweissenbach Helmbrechts Oberfranken Bayern 4363
dieter kik
Sonne und Elektrizität, Umspannwerk, Münchberg, Bayern 3281
dieter kik
Windpark m nchberg bayern 4395
Martin Hertel
Baby's View
Christopher Rau
Steinbruch Haidberg im Februar
Christopher Rau
St. Gallus Kirche
Christopher Rau
Ausblick vom Arnsteinfels
Christopher Rau
Arnsteinfels
Ramin Dehdashti
A Fruit Bazaar, Sabze Meidan
Tom Mills
Animal Relentless Bike Tour Martyn Ashton Night
Janne
Moonlit fields in Radantaus, Siilinjärvi
Kow Kay Bin
Cameron Highlands Brinchang Strawberry Farm
yunzen liu
The White Palace 's east garden in Potala Palace Lhasa Tibet
Kow Kay Bin
Cameron Highland Bharat Tea Plantation
Martin Smith
Gaping Gill Main Chamber
Petr Pletnyakov
Tseyskii glacier
Sotero Ferreira
Castelo de Porto de Mós
Andrea Biffi
little bay and beach in Howth Head
Jan Vrsinsky
Cinque Terre - Vernazza
Jann Lipka
Palace Square view on Hermitage Museum / Winter palace
dieter kik
Oppenheim Katharinenkirche Kapelle
dieter kik
rue St Mathieu place Rene Madec Quimper
dieter kik
Hotel de Ville, Benfeld, Alsace, France 7169
dieter kik
Chapelle de Kerdevot Ergue Gaberic Finistere 7812
dieter kik
Maibaum Oberweissenbach Helmbrechts Oberfranken Bayern 4363
dieter kik
Pointe de Combrit Sainte Marine Finistere 9572
dieter kik
Pont de l'Iroise france
dieter kik
Les Ponts sur l'Elorn le Cosquer-Passage
dieter kik
Galerie Annenwalde Uckermark
dieter kik
Spectacle le grand Quimper 1211
dieter kik
Hölle im Schuhhof Quedlinburg Germany 4816
dieter kik
Allee Couverte de Lesconil, Poullan Sur Mer, Finistere 1997
More About Franconia

Wikipedia: Franconia (German: Franken) is a region of Germany comprising the northern parts of the modern state of Bavaria, a small part of southern Thuringia, and a region in northeastern Baden-Württemberg called Heilbronn-Franken. The Bavarian part is made up of the administrative regions of Lower Franconia (Unterfranken), Middle Franconia (Mittelfranken), and Upper Franconia (Oberfranken).Franconia (like France) is named after the Germanic tribe of the Franks. This tribe played a major role after the breakdown of the Roman Empire and colonised large parts of medieval Europe.Modern day Franconia comprises only a very tiny and rather remote part of the settlement area of the ancient Franks. In German, Franken is used for both modern day Franconians and the historic Franks, which leads to some confusion. The historic Frankish Empire, Francia, is actually the common precursor of the Low Countries, France and Germany. In 843 the Treaty of Verdun led to the partition of Francia into West Francia (modern day France), Middle Francia (from the Low Countries along the Rhine valley to northern Italy) and East Francia (modern day Germany). Frankreich, the German word for "France", and Frankrijk, the Dutch word for "France"; literally mean "the Frankish Empire".