Organist Marktkirche Hannover 6299
Share
mail
License license
loading...
Loading ...

Panoramic photo by dieter kik EXPERT MAESTRO Taken 14:34, 07/11/2011 - Views loading...

Advertisement

Organist Marktkirche Hannover 6299

The World > Europe > Germany > Hannover

Tags: church, organ

  • Like / unlike
  • thumbs up
  • thumbs down

Die evangelisch-lutherische Marktkirche St. Georgii et Jacobi ist die älteste der drei Pfarrkirchen in der Altstadt von Hannover (die beiden anderen sind Aegidienkirche und Kreuzkirche). Der weitgehend unveränderte Kirchenbau im Stil der Backsteingotik stammt aus dem 14. Jahrhundert. Er ersetzte einen gleichnamigen Vorgängerbau aus dem zweiten Viertel des 12. Jahrhunderts. Mit ihrem 97 Meter hohen Turm gehört die Marktkirche zu den Wahrzeichen Hannovers. Das Gotteshaus wurde mit der 1536 erlassenen Kirchenordnung lutherisch und ist seit 1925 Predigtkirche des amtie
enden Landesbischofs (2011: Ralf Meister). Der Stadtsuperintendent des Stadtkirchenverbandes Hannover ist Inhaber der ersten Pfarrstelle.
Orgel
Bis zum Zweiten Weltkrieg befand sich im Turmraum der Marktkirche eine große Orgel, die in Teilen auf ein Instrument aus dem 17. Jahrhundert zurückging. Dieses Instrument in seiner Gestalt aus dem Jahre 1893 wurde im Zweiten Weltkrieg weitgehend zerstört.
Die heutige große Orgel befindet sich an der Rückwand des südlichen Seitenschiffs der Marktkirche. Sie wurde in den Jahren 1953–1954 von den Orgelbaufirmen Emil Hammer Orgelbau (Hannover) und Rudolf von Beckerath (Hamburg) mit 61 Registern auf vier Manualen und Pedal erbaut. Der von Dieter Oesterlen entworfene Orgelprospekt steht unter Denkmalschutz.
In den Jahren 2007 bis 2009 wurde das Instrument durch Orgelbau Goll (Luzern) im Oesterlen-Prospekt und unter Wiederverwendung von ca. 50 % des Pfeifenmaterials technisch und klanglich neu gebaut. Es hat heute 64 Register, darunter 39 Register, die teilweise oder ganz aus dem Pfeifenmaterial der Vorgängerorgel bestehen. Die Spieltrakturen sind mechanisch. Das Instrument verfügt über eine doppelte (mechanische und elektrische) Registertraktur.
http://de.wikipedia.org/wiki/Marktkirche_(Hannover)

comments powered by Disqus

Nearby images in Hannover

map

A: Hannover Marktkirche Orgel

by Igor Marx, less than 10 meters away

Hannover Marktkirche Orgel

B: Hannover Marktkirche 04

by Igor Marx, 10 meters away

Hannover Marktkirche 04

C: Hannover Marktkirche 03

by Igor Marx, 10 meters away

Hannover Marktkirche 03

D: Weihnachtsmarkt am Marktkirche 3

by Igor Marx, 20 meters away

Weihnachtsmarkt am Marktkirche 3

E: Hannover Marktkirche 02

by Igor Marx, 20 meters away

Hannover Marktkirche 02

F: Marktkirche Hannover

by dieter kik, 30 meters away

Marktkirche Hannover

G: Weihnachtsmarkt am Marktkirche 4

by Igor Marx, 30 meters away

Weihnachtsmarkt am Marktkirche 4

H: Hannover Marktkirche 01

by Igor Marx, 40 meters away

Hannover Marktkirche 01

I:

by Ruediger Kottmann, 40 meters away

J: Weihnachtsmarkt am Marktkirche

by Igor Marx, 50 meters away

Weihnachtsmarkt am Marktkirche

This panorama was taken in Hannover

This is an overview of Hannover

Hanover or Hannover on the river Leine, is the capital of the federal state of Lower Saxony (Niedersachsen), Germany.
With a population of 523,000 the city is a major center of northern Germany, known for hosting annual commercial expositions such as the Hanover Fair and the CeBIT.
Every year Hanover hosts the Schuetzenfest Hannover, the world's largest Marksmen's Fun Fair, and the Oktoberfest Hannover, which is the second largest Oktoberfest in the world.
In 2000, Hanover hosted the world fair Expo 2000. The Hanover fairground, due to numerous extensions especially for the Expo 2000, is the largest in the world. Hanover also has regional importance because of its universities and medical school, its international airport, and its large zoo. The city is also a major crossing point of railway lines and highways, connecting European main lines in east-west-direction (Berlin - Ruhr area) and north-south-direction (Hamburg - Munich et al.).

http://wikitravel.org/en/Hanover

http://wikitravel.org/de/Hannover

http://www.hannover.de/

Share this panorama