0 Likes

Preying - Pfarrkirche St. Brigida Innenansicht
Bavaria

Das Pfarrdorf Preying ist ein Ortsteil der Gemeinde Saldenburg im niederbayerischen Landkreis Freyung-Grafenau. Es liegt im Osten von Saldenburg neben der B 85 und nördlich von Tittling.

Der Ort erhielt seinen Namen nach der Heiligen Brigida von Kildare, woraus schon im 14. Jahrhundert „St. Preiden“ und später „Preying“ wurde. Ritter Tuschl von Söldenau stiftete hier 1366 ein Benefizium und übertrug es dem Kloster Altenmarkt. Von dort wurde Preying bis zur Auflösung des Klosters 1783 betreut.

Vermutlich in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts entstand die heutige Kirche, ein spätgotischer Gewölbebau mit einem westlich stehenden Turm. Das Gemälde auf dem 1673 entstandenen Hochaltar stellt die Kirchenpatronin dar, die Seitenaltäre stammen aus der Mitte des 18. Jahrhunderts. Erwähnenswert sind auch eine spätgotische Madonna und eine Selbdrittgruppe aus der Zeit um 1520. 1786 wurde das Benefizium zum Vikariat erhoben, 1879 folgte die Erhebung zur Pfarrei. Die Pfarrkirche wurde in den Jahren 2007-2009 grundlegend renoviert und mit einer Erdwärme gespeisten Fußbodenheizung ausgestattet. Am 14. März 2010 weihte Bischof Wilhelm Schraml aus Passau schließlich die neue Eisenbarth-Orgel mit 22 Registern.

Das eigentliche Preying war noch 1855 ein Weiler, in dem sich außer der Kirche nur zwei Häuser befanden. Der Pfarrvikar wohnte in dem östlich gelegenen Dörfchen Ebersdorf. 1989 hatte die Pfarrei Preying 922 Katholiken. Die Freiwillige Feuerwehr Preying wurde 1865 gegründet, der TSV Preying am 31. Mai 1931 (als FC Preying, Umbenennung 1951). Die Schule Preying ist Außenstelle der Volksschule Thurmansbang und beherbergt heute eine Grundschule.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Preying

Copyright: H.J.Weber
Type: Spherical
Resolution: 9378x4689
Uploaded: 26/04/2012
Updated: 10/07/2014
Views:

...


Tags: churches; architecture
comments powered by Disqus

H.J.Weber
Preying - Pfarrkirche St. Brigida Altar Bereich
H.J.Weber
Preying - Pfarrkirche St. Brigida u. Madonna Figur
H.J.Weber
Preying - Krieger-Denkmal
H.J.Weber
Ilz - Brücke über die Ilz u. Wasserkraftwerk Schneidermühle
H.J.Weber
Saldenburg - Eingang zur Jugendherberge (ehemals Burg)
H.J.Weber
Saldenburg - Historische Steinschleuder
H.J.Weber
Saldenburg - Aussichtsturm
H.J.Weber
Ilz - Holzbrücke bei der Ohmühle
H.J.Weber
Graffiti under the Ilz Bridge
H.J.Weber
Museums Dorf - Hammerschmiede Innenansicht
H.J.Weber
Museums Dorf - Hammerschmiede u Sägewerk
H.J.Weber
Museums Dorf Bayerischer Wald - Im Mühlenviertel
dedmaxopka
На пилоне Большого Обуховского моста, СПб
Jeff Scholl
Above the Old River Bridge along the Middle Fork in West Glacier, Montana
Vil Muhametshin
Cabin of the Soviet heavy transport helicopter Mi-6, Riga Aviation Museum
Tom Sadowski
Tractor Display at Pinnacle Mountain Lodge in Alaska
Jeongyun Lee
Canadian Museum of Nature
Ignacio Duran de la Re
Palacio De Gobierno
Lev Trusov
Church in Aksinino
Jeff Scholl
Above Swift Reservoir outside of Dupuyer, Montana
Simona Bartolomei
Alabaster Artist at Work
Bob Stapleton
London World Naked Bike Ride 2010
Vil Muhametshin
Latvian band Gaujarts playing at the Fontaine Fire Bar in Liepaja
Tom Mills
Riad Jdi 1
H.J.Weber
North India Ladakh - Souvenir Shop in Alchi-2
H.J.Weber
Street to the Monte Bré and view to the Lugano Lake
H.J.Weber
Dubai - Sharaf DG Metro Station
H.J.Weber
Schoenenberg - Wallfahrtskirche Innenansicht
H.J.Weber
Schoenenberg - Wallfahrtskirche Krippe
H.J.Weber
Rinchnach - Pfarrkirche St. Johannes der Täufer
H.J.Weber
Laboe - In der Gedenk-Halle
H.J.Weber
Arabic Villa in the Bavarian Forest
H.J.Weber
Schliersee - Kirche Saint-Martin in Westenhofen
H.J.Weber
Buchberger Leite - Ehemaliges Carbidwerk
H.J.Weber
Neukirchen beim Hl. Bluet - Meditationsstationen u. Klosterkirche
H.J.Weber
Schärding - Altstadt Pestsäule u. Kirche
More About Bavaria

The “Free State of Bavaria” is renowned for being culturally unique and for the emphasis which it places on preserving its heritage and traditions. It is also extraordinarily beautiful, boasting a plethora of castles, palaces, cathedrals, abbeys and monasteries not to mention spectacular scenery. Bavaria is more than Alps, men in “lederhosen” (leather pants), women in “dirndl” (traditional dresses) and frothy glasses of beer by the “maβ” (liter).