N
Projections and Nav Modes
  • Normal View
  • Fisheye View
  • Architectural View
  • Stereographic View
  • Little Planet View
  • Panini View
Click and Drag / QTVR mode
Share this panorama
For Non-Commercial Use Only
This panorama can be embedded into a non-commercial site at no charge. Read more
Do you agree to the Terms & Conditions?
For commercial use, contact us
Embed this Panorama
WidthHeight
For Non-Commercial Use Only
For commercial use, contact us
LICENSE MODAL

4 Likes

Schliersee - Pfarrkirche St. Sixtus
Oberbayern

Die St. Sixtus Kirche gehört zu den prunkvollsten Bauten am Schliersee. Das Hochaltarbild im Inneren zeigt die Aufnahme des Märtyrerpapstes „Xystus“, zu Deutsch „Sixtus“, in den Himmel. Sein Leben und Sterben ist in den Deckenfreskos zu sehen. Zudem ist die lichterfüllte Kirche reich an Altären, Figuren und Bildern – besondere Beachtung verdienen die Schutzmantelmadonna, die von dem Maler Jan Pollak stammt, die Thronfigur des Hl. Sixtus sowie der Gnadenstuhl von Erasmus Grasser. Besonders erwähnenswert ist außerdem der Metall-Lüster in der Mitte des Raumes, ein Geschenk des Prinzen Arnulf von Wittelsbach

Wiedereröffnung mit neuem Altar und neuer Orgel:

Erbaut von Johann Baptist Zimmermann zwischen 1712 und 1714, feiert das barocke Gotteshaus in diesem Jahr 300. Jubiläum. Genau pünktlich endete kürzlich auch die sechs Jahre andauernde umfangreiche Restaurierung des Kircheninneren. Unter anderem wurden dabei die frühbarocken Fresken neu gemalt und neue Glocken aus Bronze zu den alten Glocken hinzugenommen. Hinzu gekommen sind außerdem ein neuer Altar, ein neues Ambo und eine neue Orgel. Begleitet von einem Festgottesdienst, wurde die St. Sixtus Pfarrkirche am 22. Juli 2012 wiedereröffnet – ab sofort lädt eine der schönsten Kirchen Oberbayerns zur Besichtigung ein.

Quelle: http://www.onesprime.de/unterwegs/schliersee/236-unterwegs/schliersee/25841-st-sixtus-kirche-am-schliersee.html

View More »

Copyright: H.J.Weber
Type: Spherical
Resolution: 13150x6575
Taken: 11/05/2013
Uploaded: 12/05/2013
Updated: 05/04/2015
Views:

...


Tags: churches; architecture
comments powered by Disqus
More About Oberbayern

Oberbayern liegt im Südosten des Freistaats Bayern und grenzt im Süden und Osten an Österreich, im Nordosten an Niederbayern und die Oberpfalz, im Nordwesten an Mittelfranken und im Westen an Schwaben. Verwaltungssitz des Bezirks und gleichzeitig Regierungssitz des Regierungsbezirks ist München. Oberbayerns Grenzen haben sich im Laufe der Jahrhunderte mehrfach verändert. Insbesondere gibt es keinen spezifisch oberbayerischen Dialekt. Der Begriff „Oberbayern“ erscheint zum ersten Mal im Jahre 1255 bei der bayerischen Landesteilung. Die Ausdehnung war jedoch ursprünglich eine andere: Der Chiemgau und die Gegend von Bad Reichenhall gehörten damals zu Niederbayern.