Schutzengelkirche in Eichstätt
Share
mail
loading...
Loading ...

Panoramic photo by Stefan Huber EXPERT Taken 17:25, 13/05/2011 - Views loading...

Advertisement

Schutzengelkirche in Eichstätt

The World > Europe > Germany > Bavaria

  • Like / unlike
  • thumbs up
  • thumbs down

Wiki: Im Zuge der Katholischen Reform berief Fürstbischof Johann Christoph von Westerstetten (1612/36) 1614 die Jesuiten nach Eichstätt und ließ ihnen – ob von dem Graubündner Baumeister Hans Alberthal oder/und von dem Jesuitenbruder Jakob Kurrer, ist umstritten – 1617/20 am Jesuitenplatz, dem heutigen Leonrodplatz, eine geräumige Wandpfeilerkirche mit Tonnengewölbe erbauen. Sie wurde beim Schwedensturm 1634 bis auf die Umfassungsmauern, die Chorwölbung und den 52 Meter hohen Turm zerstört, ebenso wie auch das benachbarte, in Nachfolge des „Collegium Willibaldinum“ 1624/26 errichtete Jesuitenkollegium.

comments powered by Disqus

Nearby images in http://www.360cities.net/area/oberbayern

map

A: Eichstätt - Schutzengel-Kirche Innenansicht Mitte

by H.J.Weber, less than 10 meters away

Eichstätt - Schutzengel-Kirche Innenansicht Mitte

C: Leonrodplatz in Eichstätt

by Stefan Huber, 50 meters away

Leonrodplatz in Eichstätt

D: Eichstätt - Leonrodplatz

by H.J.Weber, 50 meters away

Eichstätt - Leonrodplatz

E: Evangelisches Pfarramt in Eichstätt

by Stefan Huber, 90 meters away

Evangelisches Pfarramt in Eichstätt

F: Eichstätt - Luitpoldstrasse

by H.J.Weber, 110 meters away

Eichstätt - Luitpoldstrasse

G: Altes Stadttheater Eichstätt

by Stefan Huber, 120 meters away

Altes Stadttheater Eichstätt

H: Erlöserkirche in Eichstätt

by Stefan Huber, 140 meters away

Erlöserkirche in Eichstätt

I: Gasse zum Residenzplatz in Eichstätt

by Stefan Huber, 150 meters away

Gasse zum Residenzplatz in Eichstätt

J: Mariensäule am Residenzplatz in Eichstätt

by Stefan Huber, 200 meters away

Mariensäule am Residenzplatz in Eichstätt

This panorama was taken in

This is an overview of

Oberbayern liegt im Südosten des Freistaats Bayern und grenzt im Süden und Osten an Österreich, im Nordosten an Niederbayern und die Oberpfalz, im Nordwesten an Mittelfranken und im Westen an Schwaben. Verwaltungssitz des Bezirks und gleichzeitig Regierungssitz des Regierungsbezirks ist München.

Oberbayerns Grenzen haben sich im Laufe der Jahrhunderte mehrfach verändert. Insbesondere gibt es keinen spezifisch oberbayerischen Dialekt.

Der Begriff „Oberbayern“ erscheint zum ersten Mal im Jahre 1255 bei der bayerischen Landesteilung. Die Ausdehnung war jedoch ursprünglich eine andere: Der Chiemgau und die Gegend von Bad Reichenhall gehörten damals zu Niederbayern.

Share this panorama