N
N
Projections and Nav Modes
  • Normal View
  • Fisheye View
  • Architectural View
  • Stereographic View
  • Little Planet View
  • Panini View
Click and Drag / QTVR mode
Share this panorama
For Non-Commercial Use Only
This panorama can be embedded into a non-commercial site at no charge. Read more
Do you agree to the Terms & Conditions?
For commercial use, contact us
Embed this Panorama
WidthHeight
For Non-Commercial Use Only
For commercial use, contact us
License this Panorama

Enhances advertising, editorial, film, video, TV, Websites, and mobile experiences.

LICENSE MODAL

0 Likes

Schwerin - Schweriner Schloß Orangerie und Schlossbrunnen
Schwerin

Das Schweriner Schloss liegt auf der Schlossinsel im Stadtzentrum von Schwerin. Es ist Sitz des Landtages des norddeutschen Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern. Es war für lange Zeit Residenz der mecklenburgischen Herzöge und Großherzöge. Das Schloss ist ein in einem tausendjährigen Prozess historisch gewachsenes Bauwerk, dessen ringförmige Gestalt auf eine Wallanlage einer slawischen Burg zurückgeht, die um das Jahr 965 auf einer kleinen ufernahen Insel im Schweriner See errichtet wurde. Die Umgestaltungsphasen dieses Baukomplexes durch die Jahrhunderte sind ab etwa 1500 durch eine Fülle schriftlicher und bildlicher Zeugnisse umfassend dokumentiert. Das heutige Schloss, das als Schlüsselwerk für die Gestaltungsweise des romantischen Historismus gilt, entstand durch einen tiefgreifenden Um- und Neubau des alten Schlosses in den Jahren 1845 bis 1857 nach Plänen von vier bedeutenden Architekten: Georg Adolf Demmler, Gottfried Semper, Friedrich August Stüler und Ernst Friedrich Zwirner, wobei unter anderem französische Renaissanceschlösser als Vorbild dienten. So wurden zahlreiche Details vom Schloss Chambord an der Loire übernommen.

Im Mittelpunkt des Burggartens befindet sich die Orangerie, die zum Überwintern exotischer Pflanzen genutzt wurde. In den Sommermonaten können sich Besucher im mittleren dreiflügeligen Teil des Gebäudes, im "Orangerie-Cafe", mit Kaffee und Tee sowie frisch gebackenem Kuchen verwöhnen lassen. Über die Treppen gelangt man auf das Dach der Orangerie. Hier kann man einen herrlichen Panoramablick über die Gartenanlage sowie den See genießen.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Schweriner_Schloss

View More »

Copyright: H.J.Weber
Type: Spherical
Resolution: 9374x4687
Taken: 03/05/2012
Uploaded: 16/05/2012
Updated: 29/03/2015
Views:

...


Tags: castles; architecture
comments powered by Disqus
More About Schwerin