0 Likes

St peter bruchsal
Baden-Wuerttemberg

Am Standort der Peterskirche hatte bereits in der Frühgeschichte der Stadt Bruchsal ein Gotteshaus gestanden. Bekannt ist, dass im 6. Jahrhundert ein Kirchenbau an derselben Stelle stand. Die älteste Erwähnung einer dem heiligen Peter geweihten Kirche an jenem Ort findet sich im Jahre 1278. Fragliche Kirche wurde um 1320 im Zuge eines Thronstreites zerstört.


Bis 1360 war die Kirche im gotischen Stil wiedererbaut worden. Sie brannte 1689 größtenteils nieder. Die erhalten gebliebenen Teile wurden zunächst noch einmal instand gesetzt, 1736 fällt aber die Entscheidung die Kirche abzureisen um von Balthasar Neumann einen vollständig neuen Bau errichten zu lassen, der auch als Grabeskirche der Speyerer Fürstbischöfe dienen sollte. Vorgabe für diesen Bau war eine Anlehnung an die Peterskirche in Rom und die Beibehaltung des vom gotischen Bau erhalten gebliebenen Chores. Am 26. März 1742 fand die Grundsteinlegung statt, nachdem sich die Vorbereitungen seit 1738 immer wieder verzögerten. 1746 wurde der erste Gottesdienst gefeiert, die Kirchenweihe wurde jedoch erst 1749 vollzogen. Mit dem Einbau der Orgel im Jahre 1768 galten die Bauarbeiten als abgeschlossen.

View More »

Copyright: Hanshansa
Type: Spherical
Resolution: 8206x4103
Taken: 25/10/2009
Uploaded: 25/10/2009
Updated: 02/03/2015
Views:

...


Tags: peterskirche; bruchsal; kirche; baden. würtenberg; sehenswürdigkeit
comments powered by Disqus
More About Germany

Germany? Before the beginning there was Ginnungagap, an empty space of nothingness, filled with pure creative power. (Sort of like the inside of my head.)And it ends with Ragnarok, the twilight of the Gods. In between is much fighting, betrayal and romance. Just as a good Godly story should be.Heroes have their own graveyard called Valhalla. Unfortunately we cannot show you a panorama of it at this time, nor of the lovely Valkyries who are its escort service.Hail Odin, wandering God wielding wisdom and wand! Hail Freya, hail Tyr, hail Thor!Odin made the many lakes and the fish in them. In his traverses across the lands he caused there to be the Mulheim Bridge in Cologne, as did he make the Mercury fountain, Mercury being of his nature.But it is to the mighty Thor that the Hammering Man gives service.Between the time of the Nordic old ones and that of modern Frankfort there may have been a T.Rex or two on the scene. At least some mastodons for sure came through for lunch, then fell into tar pits to become fossils for us to find.And there we must leave you, O my most pure and holy children.Text by Steve Smith.