N
Projections and Nav Modes
  • Normal View
  • Fisheye View
  • Architectural View
  • Stereographic View
  • Little Planet View
  • Panini View
Click and Drag / QTVR mode
Share this panorama
For Non-Commercial Use Only
This panorama can be embedded into a non-commercial site at no charge. Read more
Do you agree to the Terms & Conditions?
For commercial use, contact us
Embed this Panorama
WidthHeight
For Non-Commercial Use Only
For commercial use, contact us
LICENSE MODAL

0 Likes

the Helfensteine on the Doernberg north hesse 8
Nordhessen

The High Dörnberg was already in the 3rd Millennium BC settlement. A particularly long-lasting settlement in the Iron Age evidence. 1920, near some well-preserved white arrowheads from flint found. In addition, a stone spitznackiges commenced with perforation in the colony "Friedrich stone" was discovered. 1071 entrenched the German Emperor Henry IV (HRR) on the plateau of the mountain, while his opponent, Otto von Northeim, on the other side of the heat on the mountain Burghasunger had his camp. Rodearbeiten in 1910 and a few shards Lanze shoe from the 11th Century. 1777 the colony "Friedrich Stein" is created.


On the low wooded summit plateau of the High Dörnberg is still clearly the structure of a several hundred meters long, almost triangular ring Walls to recognize. His age is not clearly understood, it probably dates from the Neolithic Age. Also around the basalt group Helfenstein ground tracks are uncertain age in place.

Since 1923, soaring on high Dörnberg others. 1948 to'49 were the "Alpenpfad" and "Jägerpfad" created. At the foot of the stones is helping the 1961 and'63 by the Land Hessen-based "Youth". (Wikipedia)

View More »

Copyright: Rainer Kaufhold
Type: Spherical
Resolution: 12362x6181
Taken: 25/04/2009
Uploaded: 26/04/2009
Updated: 01/03/2015
Views:

...


Tags: dörnberg; helfensteine; north hesse; germany
comments powered by Disqus
More About Nordhessen

Nordhessen bezeichnet mit dem nördlichen Teil des Bundeslandes Hessen dessen historisches Kerngebiet. Nordhessen ist – im Gegensatz zu der Bezeichnung Niederhessen – keine historische Landesbezeichnung und auch keine bestehende einheitliche und offizielle Verwaltungsgliederung. Die Benennung ist jedoch weit verbreitet und wird heute häufig verwendet, nicht zuletzt auch zur bewussten Abgrenzung gegenüber dem südhessischen Raum. In der Region Nordhessen wohnen etwa 1 Million Menschen, die größte Stadt ist die kurhessische Hauptstadt Kassel.Landschaftlich ist Nordhessen durch eine waldreiche und im Vergleich zum hessischen Durchschnitt dünner besiedelte Mittelgebirgslandschaft geprägt. In Nordhessen finden sich beispielsweise der Reinhardswald, der Kaufunger Wald, der Kellerwald, der Meißner und der Habichtswald. Durch das Gebiet fließen die Flüsse Werra und Fulda, die sich in Hann. Münden zur Weser vereinen. Ein Nebenfluss der Fulda ist die Eder, die mit dem Edersee einen der größten Stauseen in Deutschland bildet. In der Region befindet sich mit dem Nationalpark Kellerwald-Edersee der einzige Nationalpark Hessens. (Wikipedia)