0 Likes

V lklinger h tte gebl sehalle
Germany

Das Panorama ist in der Gasgebläsehalle der Völklinger Hütte aufgenommen. Hier wurde mit Grossgasmaschinen Wind erzeugt, der in Cowpern erhitzt und anschließend in die 6 Hochöfen eingeblasen wurde. Das beim Hochofenprozess entststehende Gichtgas wurde gereinigt und u.a. zum Betrieb der Gasmotoren verwendet.

Die Maschine der Firma DEMAG (hier von der Steuerwellenseite aufgenommen) ist eine Viertakt-Tandem Maschine die 1914 gebaut wurde und bei 75 Umdrehungen/Minute eine Leistung von 2710 PS abgab. Die gegenüberliegende Maschine wurde ebenfalls 1914 von MAN gebaut und hat eine ähnliche Leistung.


Am Ende der Maschinen befindet sich ein Kolbengebläse, über dem jeweils ein Windsammler angebracht ist. Auf den Schwungrädern beider Maschinen befindet sich eine Statorwicklung, die es zusammen mit der auf dem Rotor befindlichen Rotorwicklung ermöglicht, Strom zu erzeugen.

Wer weiter Informationen über die Grossgasmaschinen haben möchte, dem sei das interessante Buch "Völklinger Grossgasmaschinen" von Herrn Dipl.-Ing. Armin Andrä empfohlen, dass über den Heimatkundlichen Verein Warnd e.V. bezogen werden kann.

Quelle: Dipl.-Ing. Armin Andrä, Völklinger Grossgasmaschinen

View More »

Copyright: Uwe wieteck
Type: Spherical
Resolution: 13460x6730
Uploaded: 22/09/2012
Updated: 21/06/2013
Views:

...


Tags: weltkulturerbe völklinger hütte; gebläsehalle; gasmotoren
comments powered by Disqus

Achim Später
Weltkulturerbe Völklinger Hütte - Gebläsehalle
Uwe Wieteck
Die gasmotoren der voelklinger huette
Karel Gillissen
Völklinger Hütte
Achim Später
Voelklingen ironworks, world cultural heritage
Uwe Wieteck
Weltkulturerbe vlklinger htte germany
Achim Spaeter
Weltkulturerbe voelklinger huette moellerhalle
Ruediger Kottmann
Voelklinger Huette - Lorenschraegaufzug an der Moellerhalle
Uwe Wieteck
Auf der gichtbuehne der voelklinger huette
Ruediger Kottmann
Voelklinger Huette - Loren im Moellerbunker
Uwe Wieteck
Die gichtverschluss des hochofens
Ruediger Kottmann
Voelklinger Huette - Loren auf der Gichtplattform
Jürgen Matern
On the upper platform of the blast furnaces of Völklinger Hütte
Heiner Straesser - derPanoramafotograf.com
Yilanli Church, Cappadocia, Turkey
Heiner Straesser - derPanoramafotograf.com
Village of Çavuşin, Cappadocia, Turkey
Marijan Marijanovic
Monastery Ostrog Near Niksic
Malinnikov Ruslan
Сranes cemetery
Шубкин Сергей
Img 0229 panorama
T. Emrich
Isar River crossing Munich, Aerial View
heiwa4126
Akabane 1st Av. Silkroad
Marcio Cabral
Fitz Roy Valley
hkaxiong
Hainan Museum
Sergej Esnault
Hill of crosses - Šiauliai - Lithuania
Burkhard Koerner
DDR (GDR) Museum - 50er bis 60er Jahre (Kueche)
Ruben Karapetyan
Summer, though!
Uwe Wieteck
Maxh tte der hochofenabstich
Uwe Wieteck
Die gichtverschluss des hochofens
Uwe Wieteck
Im Hochmoor auf der Winklmoosalm
Uwe Wieteck
Maxh tte das kraftwerk
Uwe Wieteck
Im Rauriser Urwald
Uwe Wieteck
Der friedhof st georg
Uwe Wieteck
Color magic die bar
Uwe Wieteck
Maxh tte die dampfbetriebene walzenzugmaschine
Uwe Wieteck
Die bindalm im klausbachtal
Uwe Wieteck
Die muckklause auf der winkelmoosalm
Uwe Wieteck
Es wird Herbst im Rauriser Urwald
Uwe Wieteck
Der lokpark ampflwang
More About Germany

Germany? Before the beginning there was Ginnungagap, an empty space of nothingness, filled with pure creative power. (Sort of like the inside of my head.)And it ends with Ragnarok, the twilight of the Gods. In between is much fighting, betrayal and romance. Just as a good Godly story should be.Heroes have their own graveyard called Valhalla. Unfortunately we cannot show you a panorama of it at this time, nor of the lovely Valkyries who are its escort service.Hail Odin, wandering God wielding wisdom and wand! Hail Freya, hail Tyr, hail Thor!Odin made the many lakes and the fish in them. In his traverses across the lands he caused there to be the Mulheim Bridge in Cologne, as did he make the Mercury fountain, Mercury being of his nature.But it is to the mighty Thor that the Hammering Man gives service.Between the time of the Nordic old ones and that of modern Frankfort there may have been a T.Rex or two on the scene. At least some mastodons for sure came through for lunch, then fell into tar pits to become fossils for us to find.And there we must leave you, O my most pure and holy children.Text by Steve Smith.