0 Likes

Brentanohaus marktplatz
Bavaria

Das Brentanohaus.

Kommt man aus dem früher eher bescheidenen Wohnquartier der Frauengasse heraus, steht man direkt neben dem schönsten Profanbau der Stadt, dem Brentanohaus. Die Handelskompanie Brentano-Monticelli & Co., die hauptsächlich mit dem in Günzburg und in der Umgebung gewebten Leinenstoff handelte, ließ sich dieses stattliche Wohn- und Geschäftshaus um 1750 errichten. An der Durchfahrt (heute Hauseingang) kann man die Größe damaliger Fuhrwerke erahnen. Der Merkurkopf (Gott der Händler) ist eine Zutat des 20. Jahrhunderts, paßt aber gut zur früheren Bestimmung des Hauses.

Quellennachweis und weitere Infos: http://host4.guenzburg.de/de-user-Stadtrundgang-index-1345.html?param1=1345

View More »

Copyright: Karl Heinz Eisele
Type: Spherical
Resolution: 9892x4946
Taken: 13/11/2012
Caricate: 14/11/2012
Aggiornato: 21/07/2014
Numero di visualizzazioni:

...


Tags: guenzburg; historischer_marktplatz; brentanohaus; schwaben; bayern; deutschland
comments powered by Disqus
More About Bavaria

The “Free State of Bavaria” is renowned for being culturally unique and for the emphasis which it places on preserving its heritage and traditions. It is also extraordinarily beautiful, boasting a plethora of castles, palaces, cathedrals, abbeys and monasteries not to mention spectacular scenery. Bavaria is more than Alps, men in “lederhosen” (leather pants), women in “dirndl” (traditional dresses) and frothy glasses of beer by the “maβ” (liter).