0 Likes

Kapelle Maria vom Guten Rat
Bavaria

Das Museumsdorf Bayerischer Wald ist ein Freilichtmuseum bei Tittling am Dreiburgensee im Bayerischen Wald. Es umfasst auf 25 ha über 150 Gebäude aus der Zeit von 1580 bis 1850 und eine volkskundliche Sammlung mit 60.000 Objekten. Es zählt somit zu den größten Freilichtmuseen in Europa. Das Museum wurde 1974 von Georg Höltl mit der Restaurierung der 500 Jahre alten Rothaumühle gegründet. Dieses Gebäude, das nach dem Einsturz des Dachstuhls 1972 von den Eheleuten Georg und Centa Höltl gekauft worden war, steht noch an seinem ursprünglichen Standort unterhalb des Dreiburgensees. Seither wurden zahlreiche Gebäude aus dem gesamten Bayerischen Wald in das Museum transferiert. Zu sehen sind Bauernhäuser, Tagelöhnerhäuser, Kapellen, die älteste Dorfschule Deutschlands, Werkstätten und Mühlen. Die umfassende volkskundliche Sammlung umfasst Sakralgegenstände, Bauernmöbel und Hausrat, Kleidung, landwirtschaftliche Geräte, Schmuck, Glasarbeiten und Fuhrwerke. Im Museumsdorf findet mehrmals jährlich ein großer Bauernmarkt statt, wo zahlreiche Verkaufsstände aufgebaut und Vorführungen alter Bräuche und Handarbeiten gezeigt werden.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Museumsdorf_Bayerischer_Wald

Copyright: H.J.Weber
Type: Spherical
Resolution: 9378x4689
Caricate: 11/05/2012
Aggiornato: 10/07/2014
Numero di visualizzazioni:

...


Tags: museum; villages
comments powered by Disqus

H.J.Weber
Museumsdorf - Unterer Dorfanger mit Ziegen auf der Wiese
H.J.Weber
Museumsdorf - Unterer Dorfanger
H.J.Weber
Museums Dorf - Buchecker Gut und Backofen Häuschen
H.J.Weber
Museums Dorf - Backofen Dörrofen vom Kufödergütl
H.J.Weber
Museums Dorf - Unterer Dorfanger mit Eseln
H.J.Weber
Museums Dorf - Der Krämerladen u. Poststelle
H.J.Weber
Museums Dorf - Handlung u. Fleckwebergütl
H.J.Weber
Museums Dorf - Vierseit Buchecker Hof
H.J.Weber
Museums Dorf - Der Krämerladen u. Poststelle von hinten
H.J.Weber
Museums Dorf - Einfirstanlage vom Wagnerhäuslgütl u Backofen
H.J.Weber
Museums Dorf - Schmiede, Granitstallung, Landgerberei u. Malzdarre
H.J.Weber
Museums Dorf Bayr. Wald - Groß Geräte Scheune
Jakub Hruska
Aboard Norröna
Flemming V. Larsen
Sculpture by the Sea - by Jörg-Werner Schmidt
EdouardAS
Volcano Summit
Thomas Bredenfeld
Suworow Monument and Devil's Bridge on the Gotthard route in Switzerland
Jann Lipka
European election - climate installation of the Green Party
Manuel Gine
VOLTES DEL CIRC
Alexander Saranchuk
Crossroad bl. Shevchenko - Pushkinskaya st. - Premier Palace Hotel - Kiev - Ukraine
Flemming V. Larsen
Sculpture by the Sea - by Hugh Ramage
Tibor Illes
Onion House Cultural centre (Hagymaház) - Theatre auditorium - planning Imre Makovecz
Mark Schuster
Golestan Palace - Iran - Tehran [3]
Daniel Oi
University of Glasgow, Undercroft
Milos Pec
Burroughs Mountain, WA, USA
H.J.Weber
Lusen - Markfleckl
H.J.Weber
Preying - Krieger-Denkmal
H.J.Weber
Museums Dorf - Fischergütl u. Inhaus vom Pfeiffergut
H.J.Weber
City Die, Cathedral Notre Dame
H.J.Weber
Rachel - Gesteinsformation unterm Rachelgipfel
H.J.Weber
Odessa - Potemkin-Stair
H.J.Weber
Eisenbahn-Museum - Schönberger Strand
H.J.Weber
Keltendorf Gabreta - Umgangstempel
H.J.Weber
Canyon in the region Glandage 03
H.J.Weber
Freyung - Stadtplatz
H.J.Weber
Dinkelsbühl - Eingang zum Nördlinger Torturm
H.J.Weber
Ilz - Triftsperre
More About Bavaria

The “Free State of Bavaria” is renowned for being culturally unique and for the emphasis which it places on preserving its heritage and traditions. It is also extraordinarily beautiful, boasting a plethora of castles, palaces, cathedrals, abbeys and monasteries not to mention spectacular scenery. Bavaria is more than Alps, men in “lederhosen” (leather pants), women in “dirndl” (traditional dresses) and frothy glasses of beer by the “maβ” (liter).