N
N
Projections and Nav Modes
  • Normal View
  • Fisheye View
  • Architectural View
  • Stereographic View
  • Little Planet View
  • Panini View
Click and Drag / QTVR mode
このパノラマをシェアする
For Non-Commercial Use Only
This panorama can be embedded into a non-commercial site at no charge. 詳しくはこちら
Do you agree to the Terms & Conditions?
For commercial use, 連絡ください
Embed this Panorama
高さ
For Non-Commercial Use Only
For commercial use, 連絡ください
License this Panorama

Enhances advertising, editorial, film, video, TV, Websites, and mobile experiences.

This panorama is not currently enabled for commercial licensing. Click here to ask us to help you find a replacement. If this is your panorama, Click here This panorama is not currently enabled for commercial licensing.

LICENSE MODAL

0 Likes

Fehlbach Erding

Der Fehlbach ist ein Salmonidengewässer und zweigt im Stadtpark Erding von der Sempt ab. Er dient zur Hochwasserregulierung der Sempt.

Er verläuft direkt durch Erding zur Freisinger Brücke, unter der Haager Straße hindurch, entlang der Freisinger Siedlung,  Kleingartenanlage, vorbei am Kronthaler Weiher und endet namentlich nach ca. 2 km an der Brücke Richtung Langengeisling. Der Bach fließt weiter nach Eitting, wo er den alt hergebrachten Namen Saubach oder neu, Eittinger Bach besitzt. Kurz nach Eitting mündet der Bach in den Isarkanal.

Unser Bach bildet einen breiten Lebensraum für Pflanzen und Tiere. Die durchschnittliche Tiefe beträgt etwa 50 cm. Bei Hochwasser kann der Pegel leicht die 2 Meter Marke erreichen. Forellen, Äschen und Saiblinge finden hier Verstecke hinter Flusssteinen, in Gumpen oder Abwechslung in kleinen Wasserfällen. Bei einem Spaziergang oder Jogging am Flussufer kann man die Seele baumeln lassen.

View More »

Copyright: Robin Bauersachs
Type: Spherical
Resolution: 12754x6377
Taken: 22/04/2011
送信日: 27/04/2011
更新日: 10/03/2015
見られた回数:

...


Tags: bach; erding; fluss; creek; fehlbach; natur
comments powered by Disqus
More About Oberbayern

Oberbayern liegt im Südosten des Freistaats Bayern und grenzt im Süden und Osten an Österreich, im Nordosten an Niederbayern und die Oberpfalz, im Nordwesten an Mittelfranken und im Westen an Schwaben. Verwaltungssitz des Bezirks und gleichzeitig Regierungssitz des Regierungsbezirks ist München. Oberbayerns Grenzen haben sich im Laufe der Jahrhunderte mehrfach verändert. Insbesondere gibt es keinen spezifisch oberbayerischen Dialekt. Der Begriff „Oberbayern“ erscheint zum ersten Mal im Jahre 1255 bei der bayerischen Landesteilung. Die Ausdehnung war jedoch ursprünglich eine andere: Der Chiemgau und die Gegend von Bad Reichenhall gehörten damals zu Niederbayern.