0 Likes

Krokau - Windmühle
Germany

Historie der Krokauer Mühle:


1872        Theodor Petersen erbaut die Krokauer Mühle (Kellerholländer-Mühle)
1876        Alfred Petersen übernimmt die Mühle von seinem Vater (Theodor)
1922        Es wird ein Elektromotor in die Krokauer Mühle eingebaut (vorher Petroleummotor)
1928        Einsetzen der gusseisernen Flügelwelle (davor aus Holz)
1936        Herbert Petersen übernimmt die Mühle (3. Generation) von seinem Vater (Alfred)
1954        Nur noch mit elektrischem Antrieb
1962        Durch einen Orkan wurden die Flügel abgerissen (Hamburger Hochwasser)
1965         Hans Petersen übernimmt in 4. Generation nach dem Tod vom Vater (Herbert) die Mühle
1966        Reparatur des Orkanschadens, Übernahme von 2 Flügeln von der Mühle in Brandsbek
1969        Hans Petersen verkauft die Mühle und das Gelände an Elmar Ahrendt; das Mühlengewerbe wird abgemeldet
1986         Aufräumen des Mühlenumfeldes und Beginn der Restaurierung der Mühle
10.02.1986     Krokauer Mühle wird unter Denkmalschutz gestellt
25.09.1987     Abschluss eines Nutzungsvertrages mit Elmar Ahrendt auf 30 Jahre über die Mühle und deren Umfeld
11.09.1993     Einweihung der Krokauer Mühle

Kosten:
DM 400.000,00 Zuschüsse aus dem Denkmalfond (Kreis und Land)
DM 200.000,00 Eigenleistung des Vereins (hauptsächlich Krokauer Bürger)
3. u. 4. Mai 2001     Sturmschaden
Antrieb der Windrose (Zahnräder, Traverse, Kettenspanner) durch Bruch zerstört. Da Material aus Gusseisen, schwierige Reparatur. Gesamtkosten: DM 47.200,-
24.11.2005     verstirbt die Besitzern der Mühle, Frau Klara Arend.
2006     kauft der Krokauer Landwirt und das Mühlenmitglied, Jochim Untiedt, die Mühle und das dazugehörige Mühlengelände.
22.12.2006     schließt der Mühlenverein mit dem jetzigen Besitzer einen Nutzungsvertrag über 30 Jahre ab.
Dadurch wird dem Verein gestattet die Nutzung der Mühle zur Erfüllung seiner satzungsgemäßen Ziele, nämlich die Mühle der Nachwelt zu erhalten und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.
Juni 2006     Die Flügelruten erhalten neue Klappen.
Die Klappen aus Pappelholz (Einbau 1993) waren größtenteils verrottet.
In Abstimmung mit dem Landesamt für Denkmalpflege konnten Aluminiumbeschichtete Klappen neu eingebaut werden. Somit ist eine Erneuerung auf weitere Jahre hin gesichert.
Kosten: ca. € 65.000,-

Quelle: http://www.krokauer-muehle.de/index.php/historie

View More »

Copyright: H.J.Weber
Type: Spherical
Resolution: 9380x4690
送信日: 08/05/2012
更新日: 10/07/2014
見られた回数:

...


Tags: windmills
comments powered by Disqus

Markus Freitag
-Krokau- Krokauer Windmühle
H.J.Weber
Krokau - Windmühle
H.J.Weber
Krokau - Windmühle
Markus Freitag
-Schönberg- Kirche
Markus Freitag
-Schönberg- Kirche
Markus Freitag
-Schönberg- Marktplatz
H.J.Weber
Ostsee-Klinik Schönberg-Holm
Markus Freitag
-Holm- Wanderhütte
Markus Freitag
-Schönberg- Alte Apotheke (Bücherei)
Markus Freitag
-Schönberg- Probstei Museum
Markus Freitag
-Schönberg- Knüll
Markus Freitag
-Holm- Marktplatz
Volodymyr Shostak ( dailylviv.com )
Reunion Day Ukraine. 22.01.2011. Lviv
Stephan Messner
cold night
Özgür Örsoğlu
Anıtkabir
Marin Giurgiu
„Maria Filotti” Theatre, view from stage, Braila, Romania
Rogério Isidorio
Praia de Piuma durante a baixamar.
Stephan Messner
Carolabrücke Dresden
Stephan Messner
Bridge over river Mulde in "Amerkia" near Penig / Saxony/ Germany
Jan Koehn
New Bridge - 2
rosspisvena
FISAA 2011
Thomas Schubert
Cold winter morning at Grosser Teich lake, Ilmenau, Germany
Mark de Graaf
The Pinacles Western Australia
Bernd Kronmueller
Menai Bridge at low tide with iced rocks and algae
H.J.Weber
Odessa - Townhall
H.J.Weber
Schärding - Inn-Promenade u. Innbrücke
H.J.Weber
Castle Fürstenstein - castle-terrace-1
H.J.Weber
Lübeck - Archäologische Uhr in der Marien Kirche
H.J.Weber
Rothenburg ob der Tauber - Klingentor
H.J.Weber
Schärding - Springbrunnen am Stadtplatz
H.J.Weber
Burghausen - Fußgänger Aufgang zu Burg
H.J.Weber
Preying - Pfarrkirche St. Brigida Innenansicht
H.J.Weber
Kappeln - Klappbrücke
H.J.Weber
Museums Dorf - Unterer Dorfanger mit Eseln
H.J.Weber
Nordindien - In the compartment of the Kalka-Shimla train
H.J.Weber
Region Luc en Diois le Claps
More About Germany

Germany? Before the beginning there was Ginnungagap, an empty space of nothingness, filled with pure creative power. (Sort of like the inside of my head.)And it ends with Ragnarok, the twilight of the Gods. In between is much fighting, betrayal and romance. Just as a good Godly story should be.Heroes have their own graveyard called Valhalla. Unfortunately we cannot show you a panorama of it at this time, nor of the lovely Valkyries who are its escort service.Hail Odin, wandering God wielding wisdom and wand! Hail Freya, hail Tyr, hail Thor!Odin made the many lakes and the fish in them. In his traverses across the lands he caused there to be the Mulheim Bridge in Cologne, as did he make the Mercury fountain, Mercury being of his nature.But it is to the mighty Thor that the Hammering Man gives service.Between the time of the Nordic old ones and that of modern Frankfort there may have been a T.Rex or two on the scene. At least some mastodons for sure came through for lunch, then fell into tar pits to become fossils for us to find.And there we must leave you, O my most pure and holy children.Text by Steve Smith.