0 Likes

Nordostseebahn NOB
Hamburg

WIKIPEDIA: Married-Pair-Wagen: Für den Personenverkehr auf der Marschbahn wurden bei der Bombardier Transportation 90 so genannte Married-Pair-Wagen beschafft. Mit dieser Bezeichnung ist ein besonderes Zugzusammenstellungskonzept verbunden, bei dem immer ein Wagenpaar eine feste Einheit bildet. Die Wagenpaarungen werden jeweils aus einem Ergänzungsmittelwagen, Anschlusswagen oder Steuerwagen und einem Versorgungsmittelwagen zusammengestellt. Da am einen Ende des Zuges stets ein Steuerwagen und am anderen Ende ein Anschlusswagen benötigt werden, besteht die kleinste Zugeinheit aus vier Wagen (Steuerwagen + Versorgungsmittelwagen + Versorgungsmittelwagen + Anschlusswagen). Dazwischen ist immer eine Verlängerung um ein Paar aus einem Versorgungsmittelwagen und einem Ergänzungsmittelwagen möglich. Meist bestehen die Züge bei der NOB aus sechs Wagen.

Die Versorgungsmittelwagen haben Einrichtungen, mit denen jeweils der zweite Paarungswagen mit versorgt wird. Dies sind ein Mehrzweckabteil mit Klappsitzen im Niederflurbereich sowie eine Toilette. Der Ergänzungsmittelwagen besitzt das gleiche Mehrzweckabteil, hat jedoch keine Toilette. Steuerwagen, Ergänzungsmittelwagen sowie Versorgungsmittelwagen haben alle die zweite Klasse. Da die Wagen über Sonder-Kupplungen miteinander verbunden sind, gibt es einen speziellen Anschlusswagen, der genauso wie der Steuerwagen, eine Standard-Schraubenkupplung hat. Im Anschlusswagen befinden sich das Dienstabteil des Zugführers und der Zugbegleiter sowie die erste Klasse. Die Wagen sind technisch eine einstöckige Variante des von Bombardier gebauten Doppelstockwagen-Typs. Stand 2007 ist die NOB das einzige Eisenbahnverkehrsunternehmen, welches diesen Fahrzeugtyp einsetzt. Alle Wagen sind gemäß der gesetzlichen Vorgabe in Schleswig-Holstein Nichtraucherwagen.

Copyright: Willy Kaemena
Type: Spherical
Resolution: 6000x3000
Geüpload: 01/01/2013
Geüpdatet: 09/06/2014
Keer bekeken:

...


Tags: train; rail
comments powered by Disqus

Willy Kaemena
Nordostseebahn NOB 1.Kl.
Willy Kaemena
ICE1 Restaurant original design
Willy Kaemena
ICE1 Bistro original design
Willy Kaemena
ICE1 Special WC original design
Willy Kaemena
ICE1 Conference Room original design
Willy Kaemena
ICE1 First Class original design
Willy Kaemena
ICE1 First Class Compartment original design
Willy Kaemena
DB Intercity Express ICE2 redesign
Willy Kaemena
ICE1 Car Entrance original design
Willy Kaemena
ICE1 Second Class original design
Willy Kaemena
Altona Bhf. 2008
Willy Kaemena
DB Apmz IC 1.Kl.
luis davilla
queen room, royal palace. aranjuez
Jakub Hruska
SS Great Britain foreship
Nimbus Photographics Seattle
Trek World 2015 - Electra Bikes
Vil Muhametshin
Aerial view over the Dome Cathedral in Old Riga, Latvia
Markus Lissner
Museum [ beyeler ]
Tomek Zuk
Stany Bridge
Artem Ryazanov
Southern Shelf, Borderlands 2
Carsten T. Rees
Ronchamp, Chapelle Notre Dame du Haut by Le Corbusier, View from the South-East
John Ivy
Space and Rocket Center, Rocket Alley, Huntsville, Alabama, USA
Akiyoshi Odagawa
Yokohama Land Mark Tower
Alexander Otte
Verzasca Dam
Akila Ninomiya
iwate-tarou-9-japan
Willy Kaemena
Syrian Railway Signal Box at Station
Willy Kaemena
Railjet Wheel Chair Space
Willy Kaemena
Euro Express Liegewagen Gang
Willy Kaemena
InnoTrans 2010 Alstom ETR610 SBB Pendolino 2nd Class
Willy Kaemena
Keleti palyaudvar
Willy Kaemena
St. Michaelis Uhrwerk
Willy Kaemena
Couchette Bunks
Willy Kaemena
El Marplatense Dining Car
Willy Kaemena
Singapore Airlines Boeing 747-400
Willy Kaemena
Borgward Isabella 1959
Willy Kaemena
Syrian Railways First Class (2006)
Willy Kaemena
BSAG Low Floor Tram GT8N1
More About Hamburg

Hamburg: Second largest city of Germany, situated in the north at the river Elbe, because of the seaport well known as a city of merchants. Because of the nearby sea, you will always have some fresh breeze while you are walking through the streets with nice private town-houses or while you are floating along aboard an “Alsterdampfer” on the river Alster.