Regenhütte - Kirche Heilige Familie I...
Share
mail
License license
loading...
Loading ...

Fotografie panoramica de hweber-st_oswald EXPERT Fotografiat 14:54, 04/07/2012 - Views loading...

Advertisement

Regenhütte - Kirche Heilige Familie Innenansicht

The World > Europe > Germany

  • Iti place / nu-ti place
  • thumbs up
  • thumbs down

Regenhütte ist ein Ort im Landkreis Regen. Er gehört zum Regierungsbezirk Niederbayern und ist ein Ortsteil der Gemeinde Bayerisch Eisenstein, deren Ortskern rund fünf Kilometer entfernt liegt. Die Einwohnerzahl beträgt ca. 300 Personen. Der Ort liegt am Fluss Großer Regen im Nationalpark Bayerischer Wald am Fuß des Bergs großen Arber.

Geschichte:
Im Jahr 1750 errichtete Felix Martin Ki(e)sling, Besitzer des Glashüttengutes Rabenstein hier eine neue Glashütte, die zunächst Neuhütte genannt wurde. Sie war an die Spiegelglasfabrik Fischer aus Erlangen verpachtet.

Regenhütte hatte um 1850 124 Einwohner und 17 Gebäude. Das erste Not-Schulhaus wurde 1851 erbaut, worauf der eigentliche Schulhausbau von 1868 folgte. Am 30. März 1859 ging der Pachtvertrag mit Fischer zu Ende, und die Hütte stand leer. Die noch heute vorhandene Glashütte wurde ab 1863 von Wilhelm Steigerwald erbaut und nahm 1865 den Betrieb auf. Die Glashütte brannte 1871 und 1873 ab, wurde aber jeweils wieder aufgebaut.

Am 19. August 1866 kam Regenhütte zu der neu gebildeten Gemeinde Rabenstein. Ein neues Schulhaus baute man 1906. Damals zählte Regenhütte 560 Einwohner. 1925 errichtete man einen Stauweiherbau mit einem neuen E-Werk für die Fabrik. Im selben Jahr wurde das Kriegerdenkmal eingeweiht.

In kirchlicher Hinsicht gehört Regenhütte zur Pfarrei Luwigsthal. 1959 wurde eine in Grubweg nicht mehr benötigte und deshalb abgebaute Behelfskirche erworben, in Regenhütte aufgebaut und am 10. Januar 1960 festlich eingeweiht.

Die Volksschule in Regenhütte wurde zum Ende des Schuljahres 1970 geschlossen. Im Zuge der Gemeindegebietsreform kam Rabenstein am 1. Januar 1978 zur Stadt Zwiesel, der Ortsteil Regenhütte dagegen zur Gemeinde Bayerisch Eisenstein.

1986 meldete die Glasfabrik Regenhütte Konkurs an. Nur ein Schau-Glasofenbetrieb mit Verkauf von Glas- und Geschenkartikeln blieb bestehen. Am 26. Juli 2003 feierte man die Eröffnung des neuen Dorfweihers.

Die Behelfskirche musste nach der Schneekatastrophe von 2006 wegen akuter Einsturzgefahr geschlossen und später abgerissen werden. Am 2. Oktober 2008 wurde der Grundstein zur neuen Filialkirche Heilige Familie gelegt. Am 21. Juli 2009 weihte Bischof Wilhelm Schraml die neue Kirche. Sie hat 70 Sitzplätze, die Baukosten beliefen sich auf 312.000 Euro.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Regenhütte

comments powered by Disqus

Imagini apropiate de Germany

map

A: Regenhütte - Kirche Heilige Familie

de H.J.Weber, la distanta de 20 metri

Regenhütte - Kirche Heilige Familie

B: Ludwigsthal - Herz Jesu Pfarrkirche Mitte

de H.J.Weber, la 3.0 km distanta

Ludwigsthal - Herz Jesu Pfarrkirche Mitte

E: Ludwigsthal - Herz Jesu Pfarrkirche

de H.J.Weber, la 3.1 km distanta

Ludwigsthal - Herz Jesu Pfarrkirche

F: Arber - Großer-Arbersee

de H.J.Weber, la 4.2 km distanta

Arber - Großer-Arbersee

G: Arber - Großer-Arbersee

de H.J.Weber, la 4.4 km distanta

Arber - Großer-Arbersee

H: Arber - Großer-Arbersee-2

de H.J.Weber, la 4.5 km distanta

Arber - Großer-Arbersee-2

Aceasta panorama a fost facuta in Germany

Aceasta este un ansamblu a Germany

Germany? Before the beginning there was Ginnungagap, an empty space of nothingness, filled with pure creative power. (Sort of like the inside of my head.)

And it ends with Ragnarok, the twilight of the Gods. In between is much fighting, betrayal and romance. Just as a good Godly story should be.

Heroes have their own graveyard called Valhalla. Unfortunately we cannot show you a panorama of it at this time, nor of the lovely Valkyries who are its escort service.

Hail Odin, wandering God wielding wisdom and wand! Hail Freya, hail Tyr, hail Thor!

Odin made the many lakes and the fish in them. In his traverses across the lands he caused there to be the Mulheim Bridge in Cologne, as did he make the Mercury fountain, Mercury being of his nature.

But it is to the mighty Thor that the Hammering Man gives service.

Between the time of the Nordic old ones and that of modern Frankfort there may have been a T.Rex or two on the scene. At least some mastodons for sure came through for lunch, then fell into tar pits to become fossils for us to find.

And there we must leave you, O my most pure and holy children.

Text by Steve Smith.

Distribuie aceasta panorama