1 Like

Schweriner Schloß - von der Graf Schack Allee gesehen
Schwerin

Das Schweriner Schloss liegt auf der Schlossinsel im Stadtzentrum von Schwerin. Es ist Sitz des Landtages des norddeutschen Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern. Es war für lange Zeit Residenz der mecklenburgischen Herzöge und Großherzöge. Das Schloss ist ein in einem tausendjährigen Prozess historisch gewachsenes Bauwerk, dessen ringförmige Gestalt auf eine Wallanlage einer slawischen Burg zurückgeht, die um das Jahr 965 auf einer kleinen ufernahen Insel im Schweriner See errichtet wurde. Die Umgestaltungsphasen dieses Baukomplexes durch die Jahrhunderte sind ab etwa 1500 durch eine Fülle schriftlicher und bildlicher Zeugnisse umfassend dokumentiert. Das heutige Schloss, das als Schlüsselwerk für die Gestaltungsweise des romantischen Historismus gilt, entstand durch einen tiefgreifenden Um- und Neubau des alten Schlosses in den Jahren 1845 bis 1857 nach Plänen von vier bedeutenden Architekten: Georg Adolf Demmler, Gottfried Semper, Friedrich August Stüler und Ernst Friedrich Zwirner, wobei unter anderem französische Renaissanceschlösser als Vorbild dienten. So wurden zahlreiche Details vom Schloss Chambord an der Loire übernommen.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Schweriner_Schloss

Copyright: H.J.Weber
Typ: Spherical
Upplösning: 9382x4691
Uppladdad: 17/05/2012
Uppdaterad: 10/07/2014
Visningar:

...


Tags: castle; landscape
comments powered by Disqus

Rüdiger Kottmann
Caslte Schwerin at twilight
H.J.Weber
Schwerin - Schweriner Schloß Eingang
Volker Uhl
Schloss Schwerin
Willy Kaemena
Schwerin Castle
Rüdiger Kottmann
Schloss schwerin abend mecklenburg vorpommern germany
Volker Uhl
Schweriner Schloss Portal Landtag
Volker Uhl
Alter Garten Schwerin
Rüdiger Kottmann
Castle Schwerin - Parliament of Mecklenburg-Vorpommern
Volker Uhl
Theater und Museum Schwerin
Willy Kaemena
Schwerin Landesregierung
Rüdiger Kottmann
Schwerin - Staatskanzlei
Volker Uhl
Durchgang Schloss- zur Theaterstrasse Schwerin
Jon Jasper
Moro Rock
Ruediger Kottmann
Porto di Brenzone at lake garda - seafront
Ola Heloe
Skogadalsboen
Wolfgang Guelcker
Magdeburg Cathedral - Choir
Rolf Ris
Muerrenbachfall
Robin Bauersachs
Mammatuswolken nach einem Gewitter
Marcio Cabral
Glacier Perito Moreno
Jiri Vambera
Nigardsbreen 1 2011
Igor Adamec
Premužić's mountain trail - 5
Alessandro Ugazio
The Fenestrelle Fort at dusk
Kyu-Yong Choi
LIVE CAFE 'FEEL'
Richard Chesher
Coral Reef Fish Symbiosis
H.J.Weber
Freyung - Saußbach Staudamm
H.J.Weber
Keltendorf Gabreta - Backofen
H.J.Weber
Bad-Tölz - Fußgängerzone
H.J.Weber
Hochstein - Gipfelkreuz
H.J.Weber
road across the Canyon in the region Glandage
H.J.Weber
Mitterfirmiansreut - Schneekirche Eingang Ost
H.J.Weber
Srni (Rehberg) - Hauswaldkapellen Grundmauern
H.J.Weber
Thurmansbang - Pfarrkirche St. Markus Außenansicht
H.J.Weber
Al Ain - Museum Sultan Bin Zayed Fort defense tower
H.J.Weber
Kiev - View to the river Dniepr
H.J.Weber
Bucina - Ehemaliger Wachturm
H.J.Weber
Neukirchen vorm Wald - Pfarrkirche St. Martin Innenansicht
Mer om Germany

Germany? Before the beginning there was Ginnungagap, an empty space of nothingness, filled with pure creative power. (Sort of like the inside of my head.)And it ends with Ragnarok, the twilight of the Gods. In between is much fighting, betrayal and romance. Just as a good Godly story should be.Heroes have their own graveyard called Valhalla. Unfortunately we cannot show you a panorama of it at this time, nor of the lovely Valkyries who are its escort service.Hail Odin, wandering God wielding wisdom and wand! Hail Freya, hail Tyr, hail Thor!Odin made the many lakes and the fish in them. In his traverses across the lands he caused there to be the Mulheim Bridge in Cologne, as did he make the Mercury fountain, Mercury being of his nature.But it is to the mighty Thor that the Hammering Man gives service.Between the time of the Nordic old ones and that of modern Frankfort there may have been a T.Rex or two on the scene. At least some mastodons for sure came through for lunch, then fell into tar pits to become fossils for us to find.And there we must leave you, O my most pure and holy children.Text by Steve Smith.