0 Likes

studioWOW design shop
Cologne

PASSAGEN 2010: Ausstellung vom 18. bis 24. Januar 2010 im Rahmen der Interior Design Week Köln

jacqui-non-stoppanoramalampeminolakomunalroundbauraumtierschillerei®

Direkt am Rathenauplatz, mitten im Kwartier Lateng, hat mit dem Ladenlokal ›studio- WOW‹ eine ganz spezielle Verkaufsstelle eröffnet. Unikate und einzigartige Serien ungewöhnlicher Designer finden hier zu erschwinglichen Preisen und auf Wunsch bei Kaffee und Kuchen ihre neuen Besitzer. Eröffnet wurde das ›studioWOW‹ von dem Produktdesignlabel ›komunal design‹ und dessen Gründerin Heike Gailing, die ihre frechen Schmuckstücke aus Euromünzen direkt in der angeschlossenen Goldschmiedewerkstatt herstellt. 

Früher war die Route klar: Nach dem Shoppen im Kwartier Lateng ließ man sich erschöpft auf den Caféstuhl fallen, um danach noch eine Runde über den sommerlich grünen Rathenauplatz zu drehen. Die Eröffnung des neuen Designerladens dürfte die Flaniergewohnheiten abkürzen: Erst Shoppen im ›studioWOW‹, den Kaffee gleich dort kaufen und sich dann, samt Becher und Beute, genüsslich unter dem Schattendach der Platanen im Park niederlassen. 

So wünscht es sich jedenfalls die Designerin Heike Gailing, die seit dem 30.5.09 in den Räumen des ehemaligen Kiosks direkt neben dem Café Feynsinn an ihren Objekten arbeitet und sie präsentiert. „Geld allein macht glücklich“ sei zwar nur der Titel ihrer neuen Silberschmuckkollektion aus verschiedenen Münzen, sagt die Mitbegründerin des Schick-Schock-Designer-Netzwerks. Dessen vorweihnachtliche „Designkaufhäuser“ in wechselnden Locations in der Innenstadt hatten durch ein kreatives, unkonventionelles Angebot Aufsehen erregt. Augenzwinkernd ergänzt die frisch gebackene Ladenbesitzerin: „Aber wir Kölner Nachwuchsdesigner wollen trotzdem nicht auf unser Einkommen verzichten. Um erfolgreich zu sein, brauchen wir eine eigene, feste Plattform für unsere Entwürfe. Die biete ich nun mit dem ›studioWoW‹“. Heike Gailing hofft, dass möglichst viele Nachwuchsdesigner aus dem Kölner Raum ihr Angebot annehmen, dort ausgewählte Produkte zu präsentieren. Das Konzept: Praktischer Nutzen, pfiffige Ideen und ungewöhnliche Materialien zu moderaten Preisen.

In der Tat scheinen die Lampen, die mal eine Tasse waren, drehbare Panoramalampen, Taschen aus hauchdünnem, gebogenem Holz oder Vasen, die den passenden Spruch zur Blume gleich mitliefern, weder in konventionelle Designgeschäfte noch in einen von Kölns zahlreichen Kunsthandwerksshops zu passen. Rund um die Kaffeetheke in dem kleinen Verkaufsraum zeigt sich ein üppiges, stilvoll präsentiertes Sortiment. „Alle Stücke sind von ausgebildeten Designern entworfen und in Handarbeit gefertigt“, versichert Heike Gailing. Besucher des ›studioWOW‹ dürfen ihr auch bei der Arbeit über die Schulter gucken. 

studioWOW  • rathenauplatz 7  • 50674 köln

www.studioWOW.de

Öffnungszeiten: Mo, Di, Do, Fr 12-19 und Sa 12-16 

Auf meiner Website finden Sie weitere interaktive 360°x180°- Panoramafotografien

Copyright: Chris witzani
Typ: Spherical
Resolution: 11704x5852
Uppladdad: 04/02/2010
Uppdaterad: 15/05/2014
Visningar:

...


Tags: design; shop; store; interior design; cologne; studiowow; passagen; 2010; panoramafotografie
comments powered by Disqus

Chris Witzani
studioWOW design shop
Chris Witzani
Design im studioWOW während der PASSAGEN 2010
Chris Witzani
studioWOW design shop in Cologne
Chris Witzani
Studio wow werkstatt rathenauplatz koeln
Willy Kaemena
Wohnung in Köln
Chris Witzani
Micha Peteler, Master Silversmith
pascal schonlau
Globetrotter
pascal schonlau
Globetrotter Cologne2
Chris Witzani
Maria vom frieden klosterkirche koeln
Valentin Arfire
Koln J
G.W.G M.
St.Gereon Sankt Gereon Cologne Koeln
Valentin Arfire
Koln I
DigitalProperties.ca - Bryan Groulx
Back to the Future DeLorean Interior
Zoran Trost
Stairs on Bled island
Rommel Bundalian
Fisherman's Paradise, Caramoan
Kudo Kenji Photograph
妙心寺 退蔵院 余香苑-Taizoin Zen Buddhist Temple,autumn colors,Kyoto
njohn
Flying Dragon - Tsz Hing Monastery 慈興寺飛龍仔
Marcio Cabral
Cafe del Oriente Restaruant
Pascal Moulin
Galeries du cloître de Cadouin - France
Paul Linden
Thrangu Tashi Choling monastery main Building
Willy Kaemena
Wien Rathaus -Weihnachtsmarkt Herzbaum
Kudo Kenji Photograph
妙心寺 退蔵院 水琴窟-Taizoin Zen Buddhist Temple, Suikinkutsu,Kyoto.
Paul Linden
Bandipur Night View
Alessandro Ugazio
30,000 pizzas
Chris Witzani
Gehry Buildings Düsseldorf
Chris Witzani
untitled transparencies : moving panels / marking time by Gina Fuentes Walker
Chris Witzani
studioWOW design shop
Chris Witzani
North Sea island Norderney
Chris Witzani
Museum fuer kommunikation frankfurt 1
Chris Witzani
Norderney - Navigation Mark at the seaugull's dune
Chris Witzani
Severinsbruecke 8 panoramafotografie 071201
Chris Witzani
untitled transparencies : moving panels / marking time by Gina Fuentes Walker
Chris Witzani
Deutzer hafen severinsbruecke rhein
Chris Witzani
Industriemuseum Henrichshütte - Gelände
Chris Witzani
Norderney island - path to the east end
Chris Witzani
Koelner dom westfassade domplatte strassenmaler
Mer om Germany

Germany? Before the beginning there was Ginnungagap, an empty space of nothingness, filled with pure creative power. (Sort of like the inside of my head.)And it ends with Ragnarok, the twilight of the Gods. In between is much fighting, betrayal and romance. Just as a good Godly story should be.Heroes have their own graveyard called Valhalla. Unfortunately we cannot show you a panorama of it at this time, nor of the lovely Valkyries who are its escort service.Hail Odin, wandering God wielding wisdom and wand! Hail Freya, hail Tyr, hail Thor!Odin made the many lakes and the fish in them. In his traverses across the lands he caused there to be the Mulheim Bridge in Cologne, as did he make the Mercury fountain, Mercury being of his nature.But it is to the mighty Thor that the Hammering Man gives service.Between the time of the Nordic old ones and that of modern Frankfort there may have been a T.Rex or two on the scene. At least some mastodons for sure came through for lunch, then fell into tar pits to become fossils for us to find.And there we must leave you, O my most pure and holy children.Text by Steve Smith.