Open Map
Close Map
N
Projections and Nav Modes
  • Normal View
  • Fisheye View
  • Architectural View
  • Stereographic View
  • Little Planet View
  • Panini View
Click and Drag / QTVR mode
Dieses Panorama mit anderen teilen
For Non-Commercial Use Only
This panorama can be embedded into a non-commercial site at no charge. Lesen Sie mehr
Do you agree to the Terms & Conditions?
For commercial use, Kontaktieren Sie uns
Embed this Panorama
BreiteHöhe
For Non-Commercial Use Only
For commercial use, Kontaktieren Sie uns
LICENSE MODAL

0 Likes

Abtei Sainte-Marie de Fontcaude, Cazedarnes 01
Languedoc-Roussillon

Die Abtei von Sainte-Marie Fontcaude ist eine Prémontréser-Abtei aus dem zwölften Jahrhundert, die zu der Gemeinde CAZEDARNES gehört. Sie liegt aber tatsächlich ein Dorf an der Grenze zur Gemeinde Cazouls-lès-Béziers. Der Name bedeutet "heißer Frühling" in Okzitanisch.

Mit dem imposanten Kirchenschiff der Abtei, die ein letztes Beispiel der romanischen Architektur in Languedoc ist, ist es in einem Tal, in einer ländlichen Umgebung eingebettet erhalten geblieben. Gegründet wurde die Abtei im Jahre 1154 durch die Norbertines, dem Orden des heiligen Norbert, die großen Einfluss im Mittelalter genossen.

View More »

Copyright: Wilfried Pinsdorf
Art: Spherical
Resolution: 9000x4500
Taken: 22/09/2009
Hochgeladen: 22/01/2010
Aktualisiert: 06/01/2019
Angesehen:

...


Tags:
Mehr über Languedoc-Roussillon

Languedoc-Roussillon ist eine Französische Region die sich aus fünf Departements zusammensetzt. Sie wird von Spanien, Andorra im Süden und entlang des Mittelmeeres (Golf von Lions) begrenzt. Weitere französische Region begrenzen die Regionen Languedoc-Roussillon: Provence-Alpes-Côte d'Azur, Rhone-Alpes, Auvergne, Midi-Pyrenees. Die natürliche Grenzen sind die Pyrenäen und die sog. Schwelle von Lauragais, der Cevennen und der Rhone. Im Jahr 2004 wählte der Regionalrat ein gemeinsames neues Logo das die Sonne symbolisiert, die das Motto hat: "Living in Septimania". Tatsächlich wollte der amtierende Präsident des Regionalrates, Georges Freche, das Gebiet in "Septimania" umbenennen, hat aber dann doch darauf verzichtet. Septimanien ist ein alter Name, der seit dem im fünften Jahrhundert für die Region verwendet wird aber das Departement Lozère war noch nicht darunter. Vor allem die Katalanen lehnten mit überwältigender Mehrheit diesem Änderungsantrag ab. Nach zahlreichen Protesten, einschließlich einer Demonstration von etwa 8000 Menschen am 8. Oktober 2005 in Perpignan , gab Georges Freche das Projekt der Bezeichnugsänderung in "Septimanien" auf und der Name der Region "Languedoc-Roussillon" wird als offizielle Bezeichnung für die Regon eingeführt.Die Sprachen der Region sind neben Französisch Okzitanisch (Languedoc, Auvergne, Provence) und Katalanisch. Der Name der Region spricht sich Okzitanisch Lengadòc-Rosselhon und Katalanisch Rosselló-Llenguadoc .


It looks like you’re creating an order.
If you have any questions before you checkout, just let us know at info@360cities.net and we’ll get right back to you.