0 Likes

Calvinist reformed church 1699, Somes Uileac
Siebenbürgen
Copyright: Marin giurgiu
Type: Spherical
Resolution: 10800x5400
Hochgeladen: 20/06/2013
Aktualisiert: 29/08/2014
Angesehen: 29
comments powered by Disqus

Marin Giurgiu
Reformed calvinist church, Somes Uileac
Marin Giurgiu
Calvinist reformed church 1699, side view, Somes Uileac
Marin Giurgiu
Reformed calvinist church, 15th century, Arduzel
Marin Giurgiu
Calvinist reformed church, Arduzel
Marin Giurgiu
Reformed calvinist church, Manau
Marin Giurgiu
Reformed calvinist church, Manau
Marin Giurgiu
Reformed calvinist church, Arinis
Marin Giurgiu
Reformed calvinist church, Arinis
Marin Giurgiu
„Dr Florian Ulmeanu” High School, Ulmeni, Romania
Marin Giurgiu
Reformed calvinist church, Ulmeni
Dave Tonnes
Sans Souci Beach Groyne
Ivan Savin
Treppe mit dem Blick auf Baden-Baden, Germany
marc mars
Sprinkenhof
Valentin Arfire
sunset over waterfront - Ipswich Suffolk
Vil Muhametshin
Ancient theatre of Taormina, Sicily, Italy
Schehzaad Aslam
3 Lakes view from the Peak
B. Hamann
Die Milchstraße über dem Sudelfeld
zeljko soletic
Sunset over Dubrovnik
Sam Ho
Ho King Commercial Centre 好景商業中心
John Detten
Österreich, Bad Gastein, Stubnerkogel, Haengebruecke1
Marin Giurgiu
„St Archangels” Church (1706), Draghia, Romania
Marin Giurgiu
„St Archangels” Wooden Church (16th century), Valenii Somcutei, Romania
Marin Giurgiu
„Saint Joseph the Confessor” Church interior, Baia Mare, Romania
Marin Giurgiu
„St Archangels” Church 1800, Remetea Chioarului, Romania
Marin Giurgiu
„Coborarea Sf Spirit” (Pentecost) church, Baia Sprie, Romania
Marin Giurgiu
Heroes obelisk, Tecuci
Marin Giurgiu
Winter Traditions Festival, Sighetu Marmatiei, Romania
Marin Giurgiu
„Habra” Monastery, Grosi, Maramures, Romania
Marin Giurgiu
Old wooden traditional house, Preluca Noua, Romania
Marin Giurgiu
Old abandoned barn, Aspra, Romania
More About Siebenbürgen

Siebenbürgen oder Transsilvanien, rum. Ardeal oder Transilvania nach lateinisch Transsilvania, ungarisch Erdély, ist ein historisches und geografisches Gebiet im südlichen Karpatenraum mit einer abwechslungsreichen Geschichte und liegt im Zentrum von Rumänien.Siebenbürgen bildet geografisch das Zentrum und den Nordwesten Rumäniens. Von den südlicheren (Walachei) und östlicheren (Moldau und Bukowina) Landesteilen wird Siebenbürgen durch die Ostkarpaten und die Transsilvanischen Alpen (Südkarpaten) getrennt, die zusammen den südlichen Karpatenbogen bilden. Nach Westen hin scheidet ein Teil der Westrumänischen Karpaten, das Apuseni-Gebirge, Siebenbürgen vom Kreischgebiet ab.Auch andere rumänische Landesteile, die bis 1918/1920 zu Ungarn gehörten (das Kreischgebiet, die Region Sathmar, der südliche Teil des ehemaligen Komitats Maramuresch sowie der rumänische Teil des Banats), werden manchmal fälschlicherweise zu Siebenbürgen hinzugerechnet. Damit wird es oft etwas größer als das historische Gebiet dargestellt.Die Flächengröße Siebenbürgens beträgt etwa 57.000 km². Nach heutigen Verwaltungseinheiten umfassen alle Gebiete, die bis 1918 zu Ungarn gehörten, etwa 100.293 km². Siebenbürgen ist in die folgenden rumänischen Kreise (Bezirke) unterteilt.