0 Likes

„Holy Arhangels” wooden church 1829, Ortata
Siebenbürgen
Copyright: Marin giurgiu
Type: Spherical
Resolution: 8476x4238
Hochgeladen: 02/05/2013
Aktualisiert: 29/08/2014
Angesehen:

...


Tags: church; wood; monument; spiritual place
comments powered by Disqus

Marin Giurgiu
Sfanta Treime” (Holy Trinity) Church, Ortata, Romania
Marin Giurgiu
Town Hall Basesti, Romania
Marin Giurgiu
„Scimbarea la Fata” (Transfiguration of Jesus) church, Baita de sub Codru
Marin Giurgiu
Calvinist reformed church 1699, Somes Uileac
Marin Giurgiu
Reformed calvinist church, Somes Uileac
Marin Giurgiu
Calvinist reformed church 1699, side view, Somes Uileac
Marin Giurgiu
Reformed calvinist church, Arinis
Marin Giurgiu
Reformed calvinist church, Arinis
Marin Giurgiu
Reformed calvinist church, Manau
Marin Giurgiu
Reformed calvinist church, Manau
Marin Giurgiu
Reformed calvinist church, 15th century, Arduzel
Marin Giurgiu
Calvinist reformed church, Arduzel
Peter Pajor
Angkor31 Panorama
Peter Pajor
Ta Keo Angkor Cambodia
Marin Giurgiu
„St George” Cathedral 1833-1855, Tecuci, Romania
Bane Obradović
Jatare train station, Mokra gora
Valentin Arfire
in the Timis River - Banat - Romania
Marcelo Botta
Girasoles
Bane Obradović
Narrow gauge steam locomotive, Mokra Gora
Takács István
Kupola Lent2
sk vadim
Inside Tonnel 2
Jiri Vambera
Nigardsbreen 1 2011
Roberto Scavino
Early Christian Baptistery in Albenga
Rolf Ris
Muerrenbachfall
Marin Giurgiu
Mausoleum of Sari Saltuk Baba, Babadag, Romania
Marin Giurgiu
„Holy Archangels” wooden church XVII century, Valenii Somcutei, Romania
Marin Giurgiu
Greenhouses, Biological Research Center, Jibou, Romania
Marin Giurgiu
„Pintea” Inn, Gutai (Gutin) Pass, Gutai Mountains, Romania
Marin Giurgiu
„Adormirea Maicii Domnului” (Assumption of Mary) church 1890, Sisesti
Marin Giurgiu
„St George” church, 1926, Ilba, Romania
Marin Giurgiu
„Sf Treime” (Holy Trinity) roman catholic cathedral, Baia Mare, Romania
Marin Giurgiu
„Holy Archangels” Church 1896, Magureni, Maramures, Romania
Marin Giurgiu
„St Pierre” Church and Rue de La Liberté, Bourg-Lés-Valence, France
Marin Giurgiu
„St Archangels” Church (1706), Draghia, Romania
Marin Giurgiu
Old wooden house, Surdesti
Marin Giurgiu
„St Nicholas” (Buleni) Wooden Church, Salistea de Sus, Maramures, Romania
More About Siebenbürgen

Siebenbürgen oder Transsilvanien, rum. Ardeal oder Transilvania nach lateinisch Transsilvania, ungarisch Erdély, ist ein historisches und geografisches Gebiet im südlichen Karpatenraum mit einer abwechslungsreichen Geschichte und liegt im Zentrum von Rumänien.Siebenbürgen bildet geografisch das Zentrum und den Nordwesten Rumäniens. Von den südlicheren (Walachei) und östlicheren (Moldau und Bukowina) Landesteilen wird Siebenbürgen durch die Ostkarpaten und die Transsilvanischen Alpen (Südkarpaten) getrennt, die zusammen den südlichen Karpatenbogen bilden. Nach Westen hin scheidet ein Teil der Westrumänischen Karpaten, das Apuseni-Gebirge, Siebenbürgen vom Kreischgebiet ab.Auch andere rumänische Landesteile, die bis 1918/1920 zu Ungarn gehörten (das Kreischgebiet, die Region Sathmar, der südliche Teil des ehemaligen Komitats Maramuresch sowie der rumänische Teil des Banats), werden manchmal fälschlicherweise zu Siebenbürgen hinzugerechnet. Damit wird es oft etwas größer als das historische Gebiet dargestellt.Die Flächengröße Siebenbürgens beträgt etwa 57.000 km². Nach heutigen Verwaltungseinheiten umfassen alle Gebiete, die bis 1918 zu Ungarn gehörten, etwa 100.293 km². Siebenbürgen ist in die folgenden rumänischen Kreise (Bezirke) unterteilt.