Open Map
Close Map
N
Projections and Nav Modes
  • Normal View
  • Fisheye View
  • Architectural View
  • Stereographic View
  • Little Planet View
  • Panini View
Click and Drag / QTVR mode
Dieses Panorama mit anderen teilen
For Non-Commercial Use Only
This panorama can be embedded into a non-commercial site at no charge. Lesen Sie mehr
Do you agree to the Terms & Conditions?
For commercial use, Kontaktieren Sie uns
Embed this Panorama
BreiteHöhe
For Non-Commercial Use Only
For commercial use, Kontaktieren Sie uns
LICENSE MODAL

0 Likes

Adit entrance of Gouley coal mine
Aachen

Auf der schräg stehenden Schautafel ist folgender Text zu lesen:

"Stollenmundloch der Grube Gouley

Dieser Stollen wurde - wie viele andere in früheren Jahrhunderten - von der Sohle des Wurmtals aus in den Höhenrücken vorgetrieben. Ursprünglich zur Förderung der Steinkohle angelegt und 1837 ausgebaut, dient der Stollen seit langer Zeit der Entwässerung der früheren Würselener Grube Gouley. Auch heute erfüllt er noch diesen Zweck, um die auf die benachbarte Grube Anna in Alsdorf zulaufenden Grubenwässer möglichst gering zu halten. Das Stollenmundloch wurde vom Landeskonservator als Industriedenkmal anerkannt. Die Grube Gouley, zu der dieser Stollen einst gehörte, wurde 1599 erstmals urkundlich erwähnt. 1969 musste die Grube wegen der schwierigen geologischen Verhältnisse und der schlechten Absatzlage für Steinkohle stillgelegt werden.

Eschweiler Bergwerks-Verein AG"

Copyright: Stefan Gruhlke
Art: Spherical
Resolution: 11600x5800
Taken: 05/06/2015
Hochgeladen: 28/06/2015
Aktualisiert: 06/01/2019
Angesehen:

...


Tags: würselen; germany; gouley; coal-mine; adit entrance; river; nature reserve; 2015; würm
Mehr über Aachen


It looks like you’re creating an order.
If you have any questions before you checkout, just let us know at info@360cities.net and we’ll get right back to you.