N
Projections and Nav Modes
  • Normal View
  • Fisheye View
  • Architectural View
  • Stereographic View
  • Little Planet View
  • Panini View
Click and Drag / QTVR mode
Dieses Panorama mit anderen teilen
For Non-Commercial Use Only
This panorama can be embedded into a non-commercial site at no charge. Lesen Sie mehr
Do you agree to the Terms & Conditions?
For commercial use, Kontaktieren Sie uns
Embed this Panorama
BreiteHöhe
For Non-Commercial Use Only
For commercial use, Kontaktieren Sie uns
LICENSE MODAL

0 Likes

Weisser Saal
Aachen
Der weiße Saal dient als Repräsentationsraum für kleine Empfänge. Inzwischen kann man ihn auch für Hochzeiten mieten. Ein großer Teil des Saales wurde im letzten Krieg zerstört und in den 50er Jahren wieder hergestellt. Bei einer Restaurierung 1978 wurde der Saal mit einem neuen Fußboden ausgestattet. Die Stuckverzierungen sind meist aus freier Hand modelliert. Zur Ausstattung von 1727 gehören Büsten, Putten und Blumengehänge. Bartmasken, Muscheln und Netzwerk verdecken Elemente aus gotischer Zeit. Die Gemälde an den Wänden stellen Gesandte dar, die sich anlässlich des Aachener Friedenskongresses 1748 in Aachen aufhielten. Mit dem Aachener Frieden wurde der österreichische Erbfolgekrieg beendet. Die Bilder wurden von Jean Fournier, Den Haag, 1752 bis 1754 gemalt. (© aachen.de)
Copyright: Peter Braatz
Art: Spherical
Resolution: 3200x1600
Taken: 29/04/2004
Hochgeladen: 04/09/2008
Aktualisiert: 30/06/2017
Angesehen:

...


Tags: landmark; village
comments powered by Disqus
Mehr über Aachen