0 Likes

In the dock - ALEXANDER von HUMBOLDT II
Bremerhaven

Alexander von Humboldt 2 - Sei dabei, werde Mannschaft

Die „ALEXANDER von HUMBOLDT II“ ist ein ziviles Segelschulschiff. Sie wird mit hohem Sicherheitsstandard sowie modernsten nautischen und technischen Einrichtungen betrieben.

Die Mitglieder der Stammcrew werden umfassend so ausgebildet, dass sie die Mitsegler (Trainees) sicher und kompetent anleiten können. Jeder an Bord ist Teil der Mannschaft und nimmt aktiv am Bordbetrieb teil. Man segelt im Team, arbeitet im Team, sonnt sich im Team und faulenzt im Team. Segeln auf der „ALEX 2“ ist ein Aktiv- und Erlebnis-Segeltörn der besonderen Art.

Gemeinsam stark auf der Bark

Buchen unter

alex-2.de/toernplan/segeltermine/

Deutsche Stiftung Sail Training

H.-H.-Meier-Str. 6 B, D-27568 Bremerhaven

Telefon: 0471 94588 – 0 

Email: info@alex-2.de

Copyright: Florian Bertzbach
Type: Spherical
Resolution: 10000x5000
Taken: 23/08/2013
Uploaded: 30/09/2013
Updated: 15/10/2014
Views:

...


Tags: alex; alexander von humboldt ii; dock; sailing
comments powered by Disqus

Arroz Marisco
The Mayan City State of Palenque
Maxa Fedyai
Tepe-Kermen. sunrise
Richard Chesher
Whales New Caledonia
Marcio Cabral
Glacier Perito Moreno
Wolfgang Guelcker
Magdeburg Cathedral - Choir
Jan Vrsinsky
Baia de Sta. Iria Lookout
Evgeniy Veldyaev
Evening Fishing 2 — Вечерняя рыбалка 2
Kil jae Lee
Light of Hope
DigitalProperties.ca - Bryan Groulx
Old School Horse Barn
Arroz Marisco
Half-Dome from Glacier Point
Vasilis Triantafyllou
Platamon Port at Night Summer Thunderstorm Greece
Wolfgang Taubert
On the peak of Watzmann Hocheck (2651m)
More About Bremerhaven

Wikipedia "Bremerhaven  is the seaport of the free city and federal state of Bremen, Germany. It forms an enclave in the state of Lower Saxony and is located at the mouth of the River Weser on its eastern bank, opposite the town of Nordenham. Though a relatively new city, it has a long history as a trade port and today is one of the most important German ports, playing a crucial role in Germany's trade."