Open Map
Close Map
N
Projections and Nav Modes
  • Normal View
  • Fisheye View
  • Architectural View
  • Stereographic View
  • Little Planet View
  • Panini View
Click and Drag / QTVR mode
Share this panorama
For Non-Commercial Use Only
This panorama can be embedded into a non-commercial site at no charge. Read more
Do you agree to the Terms & Conditions?
For commercial use, contact us
Embed this Panorama
WidthHeight
For Non-Commercial Use Only
For commercial use, contact us
LICENSE MODAL

0 Likes

Remontegestuet Rennersdorf KZ-Aussenlager
Europe

Die Überlebenden des Todes­mar­sches aus dem KZ-Außenlager Gör­litz kamen am 23. Februar 1945 in das unweit von Herrn­hut gele­gene Ren­ners­dorf. Genauer gesagt quar­tierte man sie in einem alten Rit­ter­gut am Fuße des Ber­ges Eich­ler ein. Das Gut Ober­ren­ners­dorf befand sich seit 1765 im Besitz der Brüder-Unität Herrn­hut. Unter dem Vor­wand der Knapp­heit von Sied­lungs­land und der stra­te­gi­schen Lage in Grenznähe zur tsche­cho­slo­wa­ki­schen Repu­blik erwirkte die Wehr­macht nach zähen Ver­hand­lun­gen den Ver­kauf des Gutes Ober­ren­ners­dorf als Bestand­teil des Remon­team­tes (zusam­men mit dem Ber­t­hels­dor­fer und Groß­hen­ners­dor­fer Gut) am 03. März des Jah­res 1937. Dem dama­li­gen Pächter Rosen­berg wurde im Juli desselben Jah­res gekündigt. Das tote, wie auch das benötigte lebende Inven­tar ging in den Besitz der Wehr­macht über. Die land­wirt­schaft­li­chen und forst­wirt­schaft­li­chen Unter­neh­mun­gen setzte man fort, wobei die Pfer­de­auf­zucht eine wesent­li­che Rolle spielte. Laut dem Ren­ner­dor­fer Orts­chro­nis­ten war der dama­lige Wirt­schafts­vogt und Betriebsführer ein gewis­ser Rein­hold Leh­mann. Außer ihm wohn­ten noch eine Reihe ande­rer Per­so­nen auf dem Gut: der Tier­arzt Zwerschke mit sei­nem Sohn, ein Schäfer namens Schlaffke sowie die Fami­lien Bittrich, Feder, Engel und Weber.

Wel­cher Art war das Lager in Ren­ners­dorf?

Genau wie das Görlitzer Lager im Bies­nit­zer Grund, aus dem die Häft­linge gekom­men waren, ist das Lager in Ren­ners­dorf defi­ni­ti­ons­gemäß kein Kon­zen­tra­ti­ons­la­ger. Ebenso wenig kann man es als Arbeits­kom­mando bezeich­nen, da nur geringfügige Arbeitseinsätze erfolg­ten. Viel­fach wurde das Lager in der Lite­ra­tur als KZ-Außenlager bezeich­net, wobei es jedoch, ent­ge­gen Isa­bell Spren­gers Annahme, kein rei­nes Männerlager war. Ange­sichts der Tat­sa­che, dass die Gefan­ge­nen nur für knapp zwei Wochen in Ren­ners­dorf ver­weil­ten und anschlie­ßend wie­der an ihren Aus­gangs­punkt nach Görlitz zurückkehrten, scheint es im wörtlichen Sinne ein Aus­weich­la­ger gewe­sen zu sein. Im Archiv des KZ Groß-Rosen, sowie in den Verwaltungsbüchern der Gemeinde Ren­ners­dorf, exis­tiert kein ein­zi­ges Doku­ment, was den Zusam­men­hang mit dem Haupt­la­ger erken­nen lässt. Offen­bar gab es für diese ein­zige Ein­quar­tie­rung von KZ-Häftlingen eine Übereinkunft zwi­schen SS oder der Görlitzer Kreis­lei­tung und der Wehr­macht als Eigentümer der Gebäude und Ländereien. Jenes Außen­la­ger hatte einen stark pro­vi­so­ri­schen Cha­rak­ter und ist kurz­fris­tig ein­ge­rich­tet wor­den. Das Gelände war weder durch einen Zaun gesi­chert, noch von der zivi­len Außen­welt iso­liert. Die kurz vor­he­rige Nut­zung als Remontegestüt war für die Gefan­ge­nen mehr als offensichtlich. http://www.gedenkkultur.info/?cat=13

View More »

Copyright: Jens Ruppert
Type: Spherical
Resolution: 14210x7105
Taken: 13/05/2012
Uploaded: 14/05/2012
Updated: 06/01/2019
Views:

...


Tags: remontegestuet; rennersdorf; kz-außenlager; kz; pferdehof; gestuet; gutshof; dreiseitenhof; haeftlinge; berthelsdorf; herrnhut
comments powered by Disqus
More About Europe

Europe is generally agreed to be the birthplace of western culture, including such legendary innovations as the democratic nation-state, football and tomato sauce.The word Europe comes from the Greek goddess Europa, who was kidnapped by Zeus and plunked down on the island of Crete. Europa gradually changed from referring to mainland Greece until it extended finally to include Norway and Russia.Don't be confused that Europe is called a continent without looking like an island, the way the other continents do. It's okay. The Ural mountains have steadily been there to divide Europe from Asia for the last 250 million years. Russia technically inhabits "Eurasia".Europe is presently uniting into one political and economic zone with a common currency called the Euro. The European Union originated in 1993 and is now composed of 27 member states. Its headquarters is in Brussels, Belgium.Do not confuse the EU with the Council of Europe, which has 47 member states and dates to 1949. These two bodies share the same flag, national anthem, and mission of integrating Europe. The headquarters of the Council are located in Strasbourg, France, and it is most famous for its European Court of Human Rights. In spite of these two bodies, there is still no single Constitution or set of laws applying to all the countries of Europe. Debate rages over the role of the EU in regards to national sovereignty. As of January 2009, the Lisbon Treaty is the closest thing to a European Constitution, yet it has not been approved by all the EU states. Text by Steve Smith.


It looks like you’re creating an order.
If you have any questions before you checkout, just let us know at info@360cities.net and we’ll get right back to you.